Roland MD-8 Midi-DCB Interface Problem

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von AFyn, 14. Januar 2011.

  1. AFyn

    AFyn Tach

    Hi,

    eine Frage an die Spezis:

    folgendes kleines Midi-Setup:

    2 digitale Synthis, 1x Juno 60 (über Roland MD-:cool:, 1x Döpfer MS 404 über Midipatchbay verkettet

    Funzt alles soweit, Kommunikation der Geräte untereinander ist gewährleistet, Befehle der 2 digitalen Synthis werden von allen empfangen, Juno lässt sich über MD-8 steuern. Aber umgekehrt in 2 Fällen eben nicht:

    Befehle aus dem Juno 60 verarbeitet nur der MS 404 (der auch die anderen empfängt)! Wenn ich aber mit dem Juno über MD-8 die 2 Digitalen ansteuern will, reagieren diese gar nicht.

    erfolgte Fehlersuche: Midi In/Out-Schnittstellen an der Patchbay umgesteckt, direkte Kabelverbindung von MD-8 an fremden Synthi probiert,

    alle 16 Channels am MD-8 gecheckt, Midi<->DCB Funktion aktiv, alles nichts gebracht!

    Jemand eine Idee? Liegts am MD-8 oder am Juno? Kann es sein, dass es da noch einen Unterschied wg. Analog zu Digital gibt (was ich mir nicht vorstellen kann)? Will sagen, da der MS 404 als Analoger Befehle vom Juno über MD-8 Interface empfängt, die Digitalen aber nicht, kann da irgendeine Ursache liegen? Wobei der MS 404 die Befehle der anderen problemlos auch verarbeitet ... ;-(

    Wär sehr dankbar über eine Info.
     
  2. Kann denn DigitalSynth1 den DigitalSynth2 ansteuern und umgekehrt?
     
  3. AFyn

    AFyn Tach

    ja. wie gesagt, alle synthis untereinander kommunizieren sowohl Midi In wie Midi Out, bis auf MD-8 out and Synth 1 u. 2

    Midi funzt bei:

    Synth1 <-> Synth 2

    Synth 1 -> MS 404

    Synth 2 -> MS 404

    Synth 1 -> MD-8 Interface -> Juno 60

    Synth 2 -> MD-8 Interface -> Juno 60

    Juno 60 -> MD-8 Interface -> MS 404

    ABER SELTSAMERWEISE NICHT:

    Juno 60 -> MD-8 Interface -> Synth 1 u. 2 !! ;-(
     
  4. Was passiert denn bei Juno 60 -> MD-8 Interface -> MS404-Thru -> Synth 1 u. 2 ?

    Florian
     
  5. Oder nee halt, der Thrugh vom MS404 subtrahiert ja die verwertete MIDI-note

    besser also:
    Juno 60 -> MD-8 Interface -> irgendein-MIDI-Gerät-Thru -> Synth 1 u. 2
     
  6. AFyn

    AFyn Tach

    leider nix. ;-( gerade probiert.

    der witz ist ja, der juno empfängt ja befehle durch den md-8 midi von synth 1 o. 2. der signalfluss und die translation in dcb funktionieren also in dieser richtung.

    nur eben zurück nicht.

    keine ahnung, ob in den bauteilstandards nochmal etwas geändert wurde über die jahre. synth 1 (= Korg m1) ist ja wesentlich jünger als der MD-8. ob da irgendwas nicht verstanden wird auf dem weg. wie gesagt, an der midi patchbay liegts nicht. auch die direkte verbindung hat das selbe problem. Aber der MS 404 ist auch nicht sooo alt, und der empfängt ohne probleme. irgendwas harmoniert nicht mit den anderen synthis. viell. irgendeine channel o. sysex einstellung, die ja beim MS 404 gar nicht veränderbar sind. aber keine ahnung, wo ich bei den anderen noch was einstellen soll. alles filter gecheckt, alles 16 kanäle probiert ... ;-(
     
  7. Und kannst Du den MIDI-Out des DCB-8 in einen Sequencer (Cubase/Logic/....) aufnehmen?
     
  8. AFyn

    AFyn Tach

    ja, das ghet komsicherweise.

    was übr. auch geht: juno steuert synth 1 o 2 über den umweg software midi sequenzer mit software synth. dessen midiout über midipatchbay zurück an die synthis geht.

    eine umständliche lösung, wenn das der einzige weg sein sollte. am dc-8 liegt es also prinzipiell nicht. seltsam ....
     
  9. Was sind das denn für Digitalsynths?

    Ansonsten:
    Schreib mal Dein ganzes MIDI-Setup auf in der Art.

    PC-Interface-Out1 -> MD8-In
    MD8-Out -> In-MS404
    ...

    Vielleicht hast Du ja einfach irgendwo einen Denkfehler in Deiner Verkabelung.

    Florian
     
  10. AFyn

    AFyn Tach

    OK, (MX8 = Midipatchbay)

    Outputs:

    Korg M1 -> MX8 In 1
    OB 12 -> MX8 In 2
    Motu mk3 -> MX8 IN 5
    Juno 60 -> DCB-8 -> MX8 In 6

    (3 u. 4 unbelegt)

    Inputs:

    MX8 Out 1 -> Korg M1
    MX8 Out 2 -> OB12
    MX8 Out 3 -> Motu mk3
    MX8 Out 7 -> DCB-8-> Juno 60
    MX8 Out 8 -> MS 404

    (4,5 u. 6 unbelegt)
     
  11. AFyn

    AFyn Tach

    Anyone??? :cry:
     
  12. AFyn

    AFyn Tach

    So, falls es noch wen interessiert, ansonsten, um das Ding hier wenigstens irgendwie abzuschließen, ich hasse unerledigtes ;-)

    Habe gestern abend selbst des Rätsels Lösung gefunden.

    Meine bisher über Juno 60 -> Midi-Interface MD-8 unsteuerbaren VAs (keine Befehle empfangen), die ihrerseits aber Befehle an den MD-8 problemlos geben (und auch untereinander kommunizieren bzw. andere Synths kontrollieren), lassen sich nur auf Kanal 10 und 11 (!) des MD-8 vom Juno aus steuern.

    Meine X0x dagegen sendet z.B. nur über Kanal 2 des MD-8 an Juno. Alle anderen Geräte omni bzw. auf 1. Empfangen tut der Juno über MD-8 auf der 1 bzw. ebenso omni.

    Seltsam, aber wenigstens was. Keine Ahnung, ob die Kanalbelegung im MD-8 irgendwie einstellbar ist. Aber immerhin.

    Soweit.
     

Diese Seite empfehlen