Roland re 501 echo chorus - reverb brummt

S

Sapo

.
Hallo ihr lieben,

ich bin neu in diesem Forum und möchte mich zunächst einmal kurz vorstellen... ich bin seit kurzem im Besitz eines re 501 und es funktioniert soweit alles einwandfrei. Allerding ist mir aufgefallen, dass beim Federhall ein "Brummen" zu hören is, sobald man das Volumenpoti aufdreht, welches auch lauter wird. Bei voller Läutstärke ist es deutlich zu hören und drängt sich in den Vordergrund, was den Einsatz unmöglich macht.
Aus einem früherem Beitrag habe ich folgenden Kommentar gefunden: "Sollte der Federhall übermäßig brummen, losschrauben und um 180° aus der Phase drehen, meistens hilft das schon"

https://www.sequencer.de/synthesizer/threads/space-echo-maintenance.24926/

Weißt jemand, ob das eine zuverlässige Hilfestellung ist, oder ist davon abzuraten. Generell weiß ich nicht genau, was damit geeint ist?!
Ich habe bei youtube ein paar videos gefunden, woraus sich ableiten lässt, dass eine Reparatur durchaus selber durchgeführt werden kann. Ich traue mir im Zweifelsfall auch zu, den kompletten Reverbtank auszutauschen. Echofix bietet einen passenden Nachfolger Reverbtank an. Bevor ich jedoch zur Tat schreite, wollte ich mal nachfragen, ob jemand das selbe Problem schon mal hatte und es lösen konnte. Ausserdem wäre ich über sämtliche Hinweise dankbar, da ich mir evt über die Tragweite nicht ganz im klaren bin und dadurch blöde Anfängerfehler machen könnte. Danke im Voraus! Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Feldrauschen

Feldrauschen

||||
passt schon: aufschrauben und probieren- wenn das brummen weg ist. gut. auch die kabel von und zu dem ftank mal i d position ändern.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
In der Regel hilft es, den Halltank einmal um 180 Grad zu drehen.

Wenn der Ratschlag von mir kommt (und davon gehe ich aus, ich kenne meine Ratschläge), kannst Du davon ausgehen, daß ich es im gnadenlosen Selbstversuch ohne Rücksicht auf Verluste am lebenden Objekt ausprobiert habe.

Wenn es dann immer noch brummt, würde ich die Netzteil-Elkos überprüfen und ggf. tauschen. Was nach gut 40 Jahren Betrieb sowieso keine schlechte Idee ist.

Stephen
 
 


News

Oben