Roland RE Space Echo Spezialisten???

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Pentado, 16. Januar 2015.

  1. Pentado

    Pentado Tach

    Hallo gemeinde!

    Suche jemanden der sich gut mit RE Space Echos auskennt...

    ich hab schon einiges dran gemacht aber bei meinem RE 301 will Chorus sowie Reverb nichtmehr...


    gibts spezialisten hier?? idealerweise im Kölner raum????

    Danke schonmal!
     
  2. DER Space Echo Spezialist ist sicher Maciej Polak (in Polen nähe Gdansk).

    Aber wenn Chorus und Reverb nicht mehr gehen, dann klingt das eher nach was harmlosen.

    Hast Du schon mal probiert, ob sich der Chorus per Fußschalter an/ausschalten läßt?
     
  3. Pentado

    Pentado Tach

    Hi Florian!
    mit footswitch hab ich grad probiert,
    es verhält sich dann genauso wie wenn man den knopf drückt... lämpchen für chorus geht auch an...

    aber der effect fehlt... (ich meine zu hören das auch der pegel bei eingeschaltetem chorus minimal abfällt...


    weisst Du ob die Jungs von analogia (das ist doch der Maciek??) auch reparaturen annehmen??

    komplett überholt(lager und rollen) und gerecapped hab ich das ding nämlich schon
     
  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Hier im forum ist auch jemand der die DInger repariert, aus Berlin glaub ich, mußte mal suchen.
     
  5. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

  6. Pentado

    Pentado Tach

    Thank You!

    mal schauen ob sich Maciej meldet ansonsten werd ich wohl mal den kollegen ansprechen...

    berlin oder polen.. ist ja dann von hier aus schnuppe *G*
     
  7. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Mit einem Schaltplan zur Hand kann *jeder* Techniker, der sein Geld wert ist und sein Handwerk versteht, ein Chorus Echo reparieren (das 301 ist *kein* Space Echo, sondern ein Chorus Echo -- Space Echos sind nur das 201 und die kleineren Modelle). Der Schaltplan sollte im Internet zu finden sein.

    Wenn's der Chorus nicht tut, ist wahrscheinlich irgendwo ein Baustein platt, wenn's der Hall nicht tut -- ist er überhaupt intern eingestöpselt (Cinch-Stecker am Halltank)? Wenn er es nicht tut, ist auch hier womöglich ein Baustein in der Ansteuerung defekt. Dafür muß man das Ding nicht in der Weltgeschichte rumschicken, das kann sogar einer reparieren, der sich nur mit Gitarrenamps auskennt -- womöglich sogar jemand in einer auf Analogtechnik spezialisierten Hifi-Werkstatt.

    Stephen
     
  8. Pentado

    Pentado Tach

    Hi Stephen!

    Danke für die tipps und sorry wegen verwechslung chorus und space echo...
    es ist ein RE 301 Chorus Echo

    service manual hab ich natürlich schon lange da und versuche mich immerwieder mal daran :selfhammer:
    und hab ja einfach ins blaue mal angefangen..

    und ja.. es muss wohl jeweils eins der Bauteile in der Ansteuerung sein..
    motor bekam ich gottseidank wieder ans laufen (kabel-lötstelle gebrochen)
    da schon 2 der Capacitors *ausgelaufen* waren, dachte ich es liegt wohl daran, hab alle Caps erneuert und
    opamps(4558 ics) getauscht

    halltank ist natürlich eingestöpselt und sogar ein neuer vorhanden...

    ich bin eben kein elektroniker und weiss nu nichtmehr weiter

    und da ich auch schon ein full service kit mit rollen filzen etc eingesetzt hab (echo selbst funktioniert jetzt prima)
    hätte ich eben dann nach dem ganzen aufwand noch gerne das jemand der sich mit den Dingern wirklich auskennt
    die ganzen Werkseinstellungen neu kalibriert wenn ich es sowieso jemandem geben muss
    (das gibts ne ganze menge bei dem Ding)
     
  9. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das bringen alle durcheinander :). Ist so wie bei Linn LM-1 und Linn *LM-2*... das ist eine LinnDrum (steht sogar groß drauf...).

    Vielleicht liegt da ein Problem in der Kompatibilität bzw. dem Pegel, mit dem der neue Tank angesteuert wird? Ist auch der richtige Anschluß an der richtigen Buchse -- alle 201, 301 und 501, die ich bisher von Innen gesehen habe, hatten keine Markierung auf den Anschlüssen, was Ein- und was Ausgang ist... ich frage nur, weil ich auch schonmal die Stecker vertauscht hatte und mich dann wunderte :oops: .

    Sind die 4558 so anfällig? Ich hätte da eher auf die 741 getippt (die waren oft in meinen Compact Phasings kaputt), weiß aber gar nicht, ob die überhaupt im 301 verbaut sind.

    Ganz im Ernst: Einmessen kann sie am besten einer, der sich auch mit Bandmaschinen auskennt -- da muß es doch noch Leute in der alten Kölner Studio- und Funkhausszene geben, oder irgendwelche Vintage Audio Läden. Die haben womöglich noch Messbänder.

    Hifi-Forum im Netz wäre vielleicht eine Möglichkeit.

    Bevor ich da was verschlimmbessere und meine Zeit, Nerven und Geduld dabei draufgehen, bringe ich das Ding lieber zu jemandem, der zielgerichtet auf Fehlerschau geht und das Problem bei der Wurzel packen kann. Den Mehrpreis ist mir mein Nervenkostüm wert.

    Stephen
     
  10. Pentado

    Pentado Tach

    eben genau das denk ich mir auch...
    ich hab getan was ich tun kann.. aber fehlersuche kann ich nicht... da verschlimmbessere ich nur noch sachen
    die ic 4558 hab ich eh nur getauscht weil sie billig waren... hätte ja sein können, gesockelt waren sie schon..

    sowohl alter als auch neuer tank gehen nicht, anschlüsse hatte ich bei demontage natürlich gekennzeichnet...


    ich hab die jungs von analogia mal angemailt ob die es annehmen.. mal schauen..
    jetzt ist es soweit schon überholt, dann solls auch jemand perfekt machen....
     
  11. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Nichts gegen die Leute von analogia (ich kenne die nicht persönlich und will deren Leistung nicht in Abrede stellen), aber alleine der Versand nach und von Polen ist nicht nur teuer, sondern stellt auch ein potentielles Zerstörungsrisiko dar -- Paketboten bekommen *alles* kaputt, und auch wenn ein Roland-Echo ziemlich solide gebaut ist... das würde ich nicht machen. Selbst, wenn es als Wertpaket verschickt wird: Du wirst nicht glauben, welche Argumente DHL und andere Paketdienste ins Feld führen, um nicht bezahlen zu müssen -- in der Regel bleibst Du auf Deinem Schaden sitzen. Beweise denen mal, daß Deine Verpackung *nicht* unzureichend war (das Totschlagargument schlechthin). Das habe ich mehrere Male als Versender und Empfänger miterleben dürfen, da bin ich von geheilt.

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß es -- trotz Music Store -- in Köln und Umgebung nicht noch irgendwo einen Doktor für Gitarren, Amps und Gitarristen-Equipment gibt. Ich würde einfach mal bei einem Tonstudio nachfragen, wer für die die Reparaturen und Wartungen durchführt.

    Meine Faustregel ist: Jede Reparatur, die ich selbst verschulde durch meine Stümperei oder Sparen am falschen Ende, kostet am Ende doppelt und dreifach.

    Stephen
     
  12. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...inputhone, hat glaube ich sehr viel Erfahrung, schau mal hier im Forum nach ihm....
     
  13. Pentado

    Pentado Tach

    danke Dir!

    hab den auch schon angeschrieben...
    ebenso wie einen amp doc in der umgebung

    mal sehn.. wird schon
     

Diese Seite empfehlen