Roland RS-09 MK1 Ensemble defekt

Dieses Thema im Forum "Monophon" wurde erstellt von thecity, 20. Januar 2017.

  1. Hallo!

    Ich habe heute einen Roland RS-09 MK1 gekauft, und mir erst daheim aufgefallen, dass beide Ensembleeffekte defekt sind. Wenn ich sie einschalte, verändert sich der Sound nur leicht, er wird einen Ticken leiser und ein bisschen untenrum weggefilter. Ich vermute, dass ist das Originalsignal, dass dem Chorussignal hinzugefügt wird.
    Weiss jemand, ob das eine teure Reparatur ist? Ansonsten versuche ich, das Gerät wieder zurückzugeben.

    Gruss,
    Victor
     
  2. SvenSyn

    SvenSyn ...

    Ich hatte auch mal vor Jahren einen RS09 MK1 mit demselben Problem.
    Bei mir war es allerdings ein Kontaktproblem der jeweiligen Schalter - manchmal gingen sie ohne Probleme, manchmal nicht und dann war es genau wie du beschreibst.
    Ich hab ihn aber damals nicht repariert sondern irgendwann weiterverkauft.

    Vielleicht guckst du erstmal nach den Kontakten :)
     
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das kann alles und nichts sein. Sollte aber ein Tausch der 4 SAD512 BBDs nötig sein, so kosten diese allein so 30-50 EUR das Stück, wenn es denn welche gibt.
    Lohnt meiner Meinung nach nur, wenn Du selber reparieren kannst. Material und Techniker wird teuer, ausser eben, es ist was banales.
     
  4. Danke! Da ist tatsächlich was mit den Hebelschaltern. Wenn ich hinten ein Stück Papier rein klemme, dann bekomme ich den Ensembleeffekt. Aber bei den Strings klingt er irgendwie wie auf 50%, zwischen den beiden Modi hört man keinen Unterschied und jeder neue Tastenanschlag lässt sofort die alten verstummen. Beim Organsound ist das nicht so.
     
  5. Was auch seltsam ist: wenn ich in die zweite Buchse hinten (die mit Stereo beschriftet ist) ein Kabel strecke, um dann beide Ausgänge abzugreifen, dann verstummt der linke Kanal und nur der rechte ist zu hören.