Roland SBX-1 - Clock out für Eurorack?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von manolito303, 28. Oktober 2014.

  1. Heute kam die Roland SBX-1 an, ich dachte eigentlich das Gerät schon im Vorfeld verstanden zu haben, aber dem ist wohl nicht so.
    Ich benutze die Interne Clock des SBX-1 und möchte eine Clock für mein Eurorack haben.
    DIN-Sync und MIDI bekommen eine saubere Clock, alles gut!
    Ich dachte, dass die interne Clock auch ausgegeben wird, am logischsten beim AUX Ausgang.
    Ich stecke also ein Patchkabel in "Aux" und stell den Modus auf Trigger, drücke Play, nix passiert!
    Das Beispielsetup (TR8 > SBX-1 > SH-101 > ext Clock) setzt wohl tatsächlich eine TR-8 als Triggerquelle voraus.
    Kann es sein, dass die SBX-1 keine Clock auf irgendeiner seiner CV/Gate Ausgängen ausspuckt, oder mache ich etwas falsch?
    Wenn dem so sein sollte, dann kann ich auch weiterhin meine TR-707 als Midi/DIN-Sync/Trigger-Syncbox missbrauchen.
     
  2. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Grade im Handbuch nachgeschaut, ich denke du hast recht. Geht nicht, die CV Geschichten sind MIDI to CV only, ohne Clock. Ziemlicher Fail... IMO. :selfhammer:
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Teiler auf Aux sollte schon gehen. Doch. Es gibt 2 Modi für jeweils 2 CV Ausgänge und da kann man das auch einstellen, es sind aber einfach Teilersignale die dort abgesetzt werden. Quasi für Volca und Co.
     
  4. Habe ich nicht hinbekommen, es geht nur in Verbindung mit einer Midi-Quelle, ich will aber hauptsächlich die Interne Clock verwenden. Wenn du es hinbekommst, mit der internen Clock ein Eurorack Modul zu triggern, dann immer her mit der Lösung!
    Ich hoffe das Korg auch eine SyncBox rausbringen wird, die machen es irgendwie immer richtig!
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Oh, ja - die brauchst du - USB, DIN Sync oder MIDI Quelle, das ist richtig. von Analog nach Bullerbü geht nicht!
     
  6. Ist im Grunde ja nur ein Softwarethema, aber die haben sich das bei Roland mit den Features ja sicherlich genau überlegt, also erwarte ich in Zukunft auch kein Update oder Ähnliches. Die Box ging nun zurück, meine TR-707 ist jetzt weiterhin Masterclock für Midi-Out und Eurorack.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, wieso nicht ein Eingang für simple Clicks noch drin wären, hätte das Gerät komplett gemacht. Weiss nicht ob's schwer ist, aber DIN macht ja am Ende auch nur Clicks, ist also eigentlich nur eine Buchse mehr bzw eine der 4 CV Outs wäre ein IN.. aber 4 finde ich auch knapp genug als Ausgang für eine spezielle Maschine mit dem Preis.

    Naja, die 707 - habe ich auch jahrelang als Master genutzt, war immer zufrieden damit.
     
  8. darsho

    darsho verkanntes Genie

  9. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Eine Sync-Box die keine eigene Clock herausgibt ist ja mal wieder brillant durchdacht. Man braucht Roland einfach nicht mehr verstehen. :?
     
  10. hyboid

    hyboid aktiviert

    Alter Thread, ich weiß! Ich hab's heute mal in Ruhe im Justmusic in Berlin ausprobiert. Es funktioniert! SBX-1 auf interne Sync gestellt, und an Aux, Gate und CV jeweils unterschiedliche Trigger (Clock-) Teiler eingestellt und es läuft! Vielleicht gab's ja zwischendurch ein Firmware-Update. Also: für 149,- eine coole Clock-Quelle fürs Modularsystem, inkl. DIN-Sync 24/48, MIDI-Clock Out und MIDI-CV/Gate Interface.
     
  11. hyboid

    hyboid aktiviert

    Ich habe meine SBX1 gestern zum ersten Mal in einer Livesituation getestet: Dem 19" Stammtisch in Berlin. Quelle war MIDI Clock. Ich habe dann auf DIN Sync (für TR-606) und Analog Clock (für Modular Skiff) gewandelt, mein Kumpel hat für seinen Sequencer noch die durchgeschliffene MIDI Clock abgegriffen. Hat wunderbar funktioniert. Was ich erst heute entdeckt habe: Man kann die 3 per Schalter auswählbaren Konfigurationen des AUX Ausgangs mit unterschiedlichen Clockteilern versehen und diese per Schalter im laufenden Betrieb umschalten, z.B. 4tel, 8tel und 16tel, und die SBX1 verschluckt sih dabei nicht, sondern landet immer wieder im richtigen Raster. Fantastisch!
     
  12. Hi! ich habe heute den SBX-1 gekauft, aber ich weiss nicht wie könnte ich clock senden :sad: Könntest du bitte es erzählen? Wie hast du es gemacht?? Danke! :D
     
  13. sbur

    sbur engagiert

    Wenn Du die interne Clock als Gate-Signal z.B. an ein Modularsystem senden willst, dann solltest Du den AUX-Ausgang nehmen und ihn entsprechend des Manuals einstellen. Dabei kannst Du die Teilung und die Art des Signals einstellen. Das SBX-1 steht alleine, es bekommt keine Clock per MIDI von außen, sondern erzeugt die Clock selbst. Das ist vor allem mit dem Shuffle-Mode interessant.
    Ich habe das SBX-1 und selbst etwas gebraucht, bis es funktioniert hat. Mit dem Doepfer A-165 Dual Trigger Modifier wird es noch zuverlässiger. Ist aber nicht unbedingt notwendig.
     

Diese Seite empfehlen