Roland - SBX-1 (Syncbox)

Dieses Thema im Forum "Controller, Kabel, MIDI / CV" wurde erstellt von aven, 1. September 2014.

  1. aven

    aven .....

  2. Anonymous

    Anonymous Guest


    was soll die dose kosten?
     
  3. aven

    aven .....

  4. Anonymous

    Anonymous Guest

  5. arz

    arz ..

    sieht interessant aus ,,, bin mal gespannt.

    werde auf jeden fall den future retro swynx -kauf noch etwas aufschieben ...

    interessant ist insb. ob auch gerade ankommende midi-clocks (aus dem rechner) geshuffelt/geswingt werden können, so dass 808 und alte midi drumcomputer ohne swing ordentlich los rumpeln können ....

    wenn das geht ist es eine gute kombi an funktionalität (insb auch durch die interne clock fürs rechnerlose jammen) die meine alte sbx10 ersetzen würde ...
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

  7. Anonymous

    Anonymous Guest


    Roland räumt den Markt auf, dank Fokuschima :lollo:
     
  8. wenn alles so läuft wie die Werbung verspricht, würde ich mir sehr gerne ein zulegen.

    Läuft heißt für mich ein bombiges Timing. Ich habe oft das Problem eines Delays zwischen Midi und Din Sync..egal ob ich ein Kenton Pro 2000 oder den Korg Syncronizer. Drummaschines wie 606 ziehen irgendwie nach...Nix "ight"
    Ich gehe (und hoffe) mal das er für weniger als 200 Euro über die Theke geht.
     
  9. Wieviel? Haben die einen Knall? Ein drittel Analog-Four, der kann das nämlich eigentlich alles was die Kiste kann...
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    :supi:
     
  11. ist doch noch gar nicht mit dem Preis druckreif oder? nur weil ein Vertieb einen Preis reingesetzt hat der vielleicht fiktiv ist...ansonsten finde ich ihn auch zu teuer... :opa:
     
  12. und wann soll er überhaupt lieferbar sein ?!?
     
  13. arz

    arz ..

    für den gebotenen funktionsumfang finde ich den preis ok.
    kauft man sich die funktionalitäten aus einzelteilen zusammen,,,,master clock,usb, midi, dinsync,cv gate trigger, alles inkl shuffle, kostet es mindestens genausoviel und man hat einen wust aus kleingeräten auf dem tisch und wandwarzenchaos in der steckerleiste .... darauf verzichte ich gerne und regel das dann alles von einem gerät aus ....
     
  14. mink99

    mink99 ..

    Kein USB midi Out, nur in ....
    Aber egal....
     
  15. aven

    aven .....

    Also laut diesem Schaubild unter: http://www.roland.com/products/en/SBX-1/# ---> Details, geht alles rein in den Rechner und auch wieder raus.

    mfg Aven
     
  16. darsho

    darsho ...

    Warum ist sowas so teuer, das wird doch in Massenproduktion hergestellt ?
    Ich hätte ehrlich gesagt nen Preis so um die 150 EUR erwartet...mehr wäre mir das nicht wert.
    Wobei ich das auch nur für swingende Gates gebraucht hätte, fürs Modular. Der ganze andere Kram ist für mein Equipment irrelevant.

    Mal gefragt: Gibt's noch andere Geräte, die ein swingendes Gate erzeugen ?
     
  17. aven

    aven .....

    nun, der preis steht ja noch gar nicht 100%ig fest.
    aber wenn sich da ein preis von über 300€ entwickelt, ist es schon ne nummer für sich.
    so ein preis passt nicht so wirklich zum preisgefüge der aira serie.
    mal abwarten..

    mfg Aven
     
  18. darsho

    darsho ...

    Ich glaube auch nicht, dass heute noch viele Leute Sachen mit DIN Sync betreiben. Außer die Hardwarefreaks hier im Forum. Aber das sind ja nicht viele, so auf die Gesamtkundenzahl von TB-3 oder TR-8 Käufern gerechnet.
    Ich prophezeie einen Ladenhüter, dessen Preis sich dann nach einer Weile der Nachfrage anpassen wird.
    Wie bei der 303 damals, die wurde ja dann auch für 100 Mark verramscht :lollo:
     
  19. ...ich weiss nicht, Roland ist ja auch keine billige Schrauberbude von ein paar Freaks in der heimischen Garage, Marktforschung werden die schon betrieben haben. Denke nicht das die nur von ein paar Freaks in spezialisierten Foren ausgehen :cool:
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest


    dito...das wollte ich mit meinem ersten Post schon zum Ausdruck bringen :supi:
     
  21. sbur

    sbur ......

    Frage mich gerade, ob man damit auch eine CR-78 vernünftig programmieren kann? Gemessen an dem Preis, der für einen originalen Roland WS-1 aufgerufen wird, ist das ja dann fast schon ein Schnäppchen :lol:
     
  22. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    flame clockwork?
    oder modular zum beispiel 4ms shuffling clock multiplier und sicher etliches mehr.
     
  23. darsho

    darsho ...

    schon mal ein Anfang, danke sehr. Ich mach mal bei Gelegenheit einen Thread im Modularforum auf, damit das hier nicht zu sehr offtopic wird.
     
  24. Ich habe mal eine Frage: wie funktioniert den der CV Ausgang ?!

    Wie generiert der SBX denn Tonhöhen ? er hat doch keinen Sequencer eingebaut...er ist doch nur ein "Clocker" !
     
  25. Man muss wohl nicht Raketenwissenschafter sein, um zu erkennen, dass der eben auch ein MIDI-CV Interface sein könnte. Trotzdem, immer noch zu teuer, wenn die Preise denn stimmen. Zumindest für mich ein Grund mehr den A4 zu behalten. ;-)
     
  26. OK...klar...hatte Gehirnknoten....
     
  27. Die Info ist auch recht versteckt unter Details:
    Der Text richtet sich offenbar an ein (Mainstream-)Publikum, bei denen es mit einem einfachen Satz wie "The SBX-1 also works as a MIDI to CV pitch and gate converter" wohl nicht gleich klingelt. ;-)
     
  28. thanks...aner ein niedlicher kleiner onboard-8step sequencer. wäre cool gewesen...aber ich möchte wirklich nicht motzen...

    finde gut das Roland versucht eine Brücke von old an new gear zu schaffen.
     
  29. mink99

    mink99 ..

    Sorry, unklar ausgedrückt, kein USB Host , nur Typ b Stecker .
     
  30. TROJAX

    TROJAX ..