Roland SDE-1000 defekt ???

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Reiman, 18. Juni 2012.

  1. Reiman

    Reiman Tach

    Hallo Leute,

    versuche jetzt seit 2 Abenden dem Teil das zu entlocken, was es eigentlich können sollte aber ....
    Gestern habe ich es über das Mischpult versucht, SDE in --> AUX out, SDE out --> MONO IN, die Pegelanzeigen vom SDE schlägt aus aber Delay out gibt keinen Ton und Mixed out nur den trockenen Sound.

    Dann hat mich das hier stutzig gemacht: (die Handbücher von damals sind aber auch so was von kacke, das Deutsche kann man gar nicht verstehen ....:



    Dazu steht dann in den Bildchen auch PA Mixer, was mich dann noch mehr verunsichert hat.

    So, heute direkt den Synth am SDE angeschlossen, SDE geht immer noch in MONO in und der Delayausgang macht immer noch keinen Mucks, Mixed aber wieder das trockene Signal, SDE-Anzeige schlägt aus.

    Dann dieses hier:



    Demnach sollte es eigentlich (übertrieben gesagt) immer stumm sein.
    Es sollte doch nach dem einschalten eigentlich sofort funktioniren, oder nicht.
    Mache ich da etwas falsch ???

    Danke schon mal im voraus !!!
    Viele Grüße
    Fred

    EDIT ... PS: der ist mal nicht aus der Junk-Fraktion !!!!
     

    Anhänge:

    • Vol.JPG
      Vol.JPG
      Dateigröße:
      72,4 KB
      Aufrufe:
      84
    • SDE.jpg
      SDE.jpg
      Dateigröße:
      55,8 KB
      Aufrufe:
      84
  2. Die Roland Delays waren wegen dem Muting beim Delayzeitändern immer schon untauglich. Wenn da ein Delayzeit-Taster wackelt dann ist das Ding immer stumm. AUsserdem kann kein Mensch die Delayzeit vernüftig einstellen, wenn er das Delay nicht hört. Kompletter Unsinn!
    Verkaufen! Besorg Dir ein Lexicon MX200, oder - wenns unbedingt ein Gerät aus der Zeit sein muss - ein Korg SDD3000 (nein, nicht wegen dem angeblich tollen Sound, sondern weil es einfach macht, was man von ihm erwartet, und ausserdem ist es CV-steuerbar).
     
  3. Reiman

    Reiman Tach

    Grüß Dich Florian,

    Danke für Deine Antwort !!!
    Ich hab's dann gestern abend irgenwann aufgegeben, soooo viele Möglichkeiten hat die Kiste ja auch nicht,
    dass der nicht mal einen Mucks machen würde.
    Das Teil ist aus'm second hand Laden und hat 10 Tage Rückgaberecht, von daher kein Problem.
    Ich hab den DEP5 und finde den absolut genial und dachte halt, der SDE wäre eine schöne Ergänzung.

    Naja, alles nicht so tragisch.
    Viele Dank noch mal und
    viele Grüße
    Fred
     
  4. dislo

    dislo Tach

    Hallo

    Ich habe mir bei ebay ein roland sde 1000 gekauft. hauptsächlich wegen der cv-steuerung und weil man auch mit dem hold (freezing) schöne sachen machen kann.
    wenn man die delayzeit per cv ändert gibt es kein muting. es ist also für sweeps verwendbar.
    auch das schalten durch die 4 speicherplätze für die delaytimes hat was. da gibts aber das muting, wodurch jedoch ganz nette effekte entstehen können. ich mag es, wenn sich ein dickes feedback aufbaut, bei zeitänderung der trail abgeschnitten wird und es sich das feedback von neuem aufbaut.
    das wichtigste: es klingt richtig gut; nicht so harsch wie andere digidelays. soweit ich das am aufgedruckten blockdiagramm erkennen kann, ist nämlich ein compressor im internen signalweg, wahrscheinlich macht der den sound sehr lebendig und ausgewogen.

    tolles gerät!
    wenn jemand eins loswerden möchte, ich würd mir noch eins zulegen...
     
  5. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Wenn du trotz des aufgedrehten Poti von Delay Out und Feedback keine Veränderung feststellen kannst,
    dann sollte es wohl defekt sein. Als ich mal eins hatte, gab's dazu keine Fragen was die Handhabung anbelangte.

    Aber was du nochmal schauen könntest: Falls du einen Fussschalter hast, steck den mal hinten ins Delay on/off
    und/oder wackel mit dem Stecker in der Buchse vorsichtig rum, wer weiss, evtl. ein "Kontaktproblem"...?!


    Gruss
     
  6. Reiman

    Reiman Tach

    Hallo 7f,

    Danke für die Antwort !!!
    Aber das SDE habe ich Tage später wieder zurückgegeben.

    Viele Grüße
    Fredi
     

Diese Seite empfehlen