roland space echo wartung

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von Mr.Lobo, 12. November 2013.

  1. Mr.Lobo

    Mr.Lobo ..

    es gibt doch hier jemand im forum, der das macht. wer war das nochmal?
     
  2. Cyborg

    Cyborg ...

    was will'ste denn machen? Band wechseln, Filz aufrauhen, reinigen?? Oder ist was defekt?
     
  3. Mr.Lobo

    Mr.Lobo ..

    naja, es eiert und frisst gerne das band, das lämpchen vom vu-meter müsste mal gewechselt werden, ausserdem würd ich gerne mal wissen, was eine dry/wet-schaltungs-mod kosten würde (umschalten zwischen input-auf-echo-kanal und input-dry, ohne das echo-signal zu verlieren). klang und technik sind soweit noch ok.
     
  4. Cyborg

    Cyborg ...

    Ok, also doch "mehr" als nur Wartung. das Funkstudio hatte mir z.B. Bandschleifen geschickt. Mein SRE555 läuft zum Glück noch störungsfrei. Ich schalte den Bandtransport aber immer ab wenn kein Echo gebraucht wird, das spart ne Menge verschleiß
     
  5. Mr.Lobo

    Mr.Lobo ..

    oh, so einen schalter hätte ich gerne auch noch dazu!!!
     
  6. fanwander

    fanwander |||||||||

    Funkstudio ist natürlich gut. Ansonsten empfehle ich Maciej Polak von analogia.pl. Der kennt die Spaceechos in und auswendig.
     
  7. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Geht es um ein 201 (das "Space Echo", alles andere sind "Chorus Echo")? Das 201 hat als einziges Modell der Reihe serienmäßig einen Fußschaltereingang, um den Bandtransport abzuschalten und den Solenoidmagnet der Andruckrolle vom Capstan freizuschalten.

    Fand ich immer ein bißchen komisch, daß dieses nützliche Feature bei den anderen, größeren Modellen irgendwie zu fehlen schien.

    Stephen
     
  8. Mr.Lobo

    Mr.Lobo ..

    es ist ein 301. hm. cyborg, wie machst du das mit dem ausschalten der echo-sektion? hast du eine mod oder wie funktioniert das beim 555?
     
  9. Soljanka

    Soljanka ...