Roland super jx 10 sysex data load error

R

Romanp64

..
hallo zusammen, ich verzweifle gerade factory sound via SysEx auf den jx10 aufzuspielen. Ich weis es ist schon viel geschrieben worden dass die MIDI Programmierung im jx10 nicht das gelbe vom ei ist.
1. M64C Cartridge steckt im Protect OFF modus geschaltet
2. JX-10 Protect ist OFF geschaltet
3. Imac Sysex Librarian Version 1.4 läuft
4. iMac mit USB to Midi verbunden.
5. Zum Test Logic empfange midi in und sendet out an JX. Funktioniert
6. Factory Preset Datei 1893.syx downgeloadet (von http://www.sysexdb.com/synth_detail.aspx?dv=230) ist in Sysex installiert
7. JX10 MIDI SysEx on
Handshaking communication lt Midi Impementations
8. JX10 MIDI button, Write Button , Dial rad auf LOAD und Enter
9. am Display blinkt MIDI BULK LOAD
10. Am Imac SysEx Labrararian auf die Datei 1893.syx auf Play
11. SysEX Labrarian überträgt 89 Massage während und nach dem Senden JX Display blinkt weiterhin MIDI BULD LOAD
12 Blinken geht mit keiner Taste weg, Ausser ENTER aber da kommt kurz MIDI DUMP ERROR und er geht in den normalen Modus I-H1 ACOUSTIC PIANO... und der Sound wurde nicht überschrieben den bei meinem JX klingt bei diesem Preset kein Piano sound sondern ein PAD sound. Und ich wollte dieses Original Factory Preset aufspielen.
Freu mich wenn mir jemand helfen kann.
Besten Dank im Voraus Roman
 
T

tux

|
Was für ein USB MIDI interface verwendest du?
Hoffentlich nicht so ein billiges no-name Interface von Amazon oder ebay?
Die funktionieren nämlich oft nicht zuverlässig mit Sysex Dumps.
 
R

Romanp64

..
Danke Tux, ok, mhh Interface ist von unsrem musikgeschäft um die 50,—bis jetzt hat’s bei dx7, d50, jd800, u220 mit SysEx immer geklappt.
 
T

tux

|
Ok, wenn's 50 Euro gekostet hat sollte es eigentlich gut sein, die billigen Dinger die ich meinte kosten normalerweise unter 10 Euro.

Was du noch versuchen kannst: schau mal ob du in deiner Sysex Software kurze Pausen zwischen den einzelnen Sysex Blöcken einstellen kannst, gute Sysex Programme erlauben das. Der Sinn dahinter ist das ältere Synths es ohne Pausen nicht schaffen den gesamten Sysex Dump schnell genug zu verarbeiten.
500 ms Pause zwischen den einzelnen Blöcken sollte mehr als ausreichend sein.
 
R

Romanp64

..
Danke, hab ich auch schon probiert, pausen zwischen 200ms und 1 sek. hat nichts gebracht.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben