Roland System-1 Velocity

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Miguel da Wu, 14. September 2015.

  1. Hallo allezusammen!

    Da ich mich etwas für das System-1 interresiere, habe ich mich antürlich auch schon ausführlich im Netz eingelesen.
    Da das System-1 ja über keine Anschlagdynamik bzw. Velocity verfügt, wird ja wahrscheinlich ein fester Wert eingestellt sein. Weis irgendwer, wie hoch dieser ist?
    Kann mich erinnern, das in einem Testbericht mal stand, das wenn man das System-1 mit einem externen MIDI-Keyboard mit voller velocity (127) ansteuert, der Klang noch präsenter sein soll, als mit dem verbauten Keyboard, was ja dann darauf schliessen lässt, das nicht mit voller Velocity angesteuert wird.
    Kann das wer bestätigen, würd mich interessieren.

    Hier noch das Zitat aus dem Testbericht von Amazona:
    "Wer das System-1 an ein MIDI-Keyboard anschließt, bemerkt schnell, dass es dennoch Anschlagdynamik empfängt. Dabei fällt mir sofort auf, wie stark sich dadurch der Klang unterschiedlich verhält und wesentlich mehr Präsenz vermittelt, denn die Tastatur des System-1 gibt nicht den maximalen Wert der Anschlagdynamik aus, sondern irgendwo dazwischen."
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab ein System1m und kann das heut abend mal testen.
     
  3. citric acid

    citric acid aktiviert

    über midi soll das System 1 Anschlagsdynamisch gespielt werden können. Habe es aber auch noch nicht getestet. Moogulator hat das hier irgendwo geschrieben..
     
  4. Ja, scheint wirklich so zu sein.
    Jetzt würde mich halt nur interessieren, welchen Velocity-Wert das System-1 interne Keyboard hat und warum das Roland so wollte bzw. warum man das nicht selbst bestimmen kann, mit welchem Velocity-Wert man den Klangerzeuger ansteuern will. Wäre ja wahrscheinlich kein grosses Ding, ein Update rauszuhauen, wo man wenigsten ein paar Velocity-Werte einstellen kann.

    Da es mir halt sehr auf die Mobilität ankommt und so das System-1 bestens geeignet gewesen wäre, werde ich wohl doch eher zu dem System-1m + externen MIDI-Keyboard greifen müssen.
     
  5. powmax

    powmax bin angekommen

    Als Trostpflaster, selbst die eigenen VST plugs können keine Velocity auf irgendwas anwenden. Unglaublich aber wahr!

    Grüsslies
    Ilse
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kleiner Schnelltest mit Pro2 und System 1m...letzterer antwortet auf Velocity ebenso wie auf Aftertouch. ;-) Auch mit den Touchstrips vom Pro2 konnte ich irgendwelche Parameter verändern am System 1m.
    Ich weiß nicht auf was die Tastatur beim System 1 eingestellt ist, ich vermute 100.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Du hast eine Dynamik auf Lautstärke und das ist sozusagen default ab OS 1.21 -
    Das ist quasi ein Kompromiss. Das ist richtig. Hatte ähnliches zum 1m geschrieben, weil ich das Keyboard da nicht so gelungen fand,aber mit guten Tasten ist das schon nett, noch besser und fast erwartbar könnte ja auch was sein, wo man ENV auf VCF aktiv schalten kann für Dynamik..

    Roland macht da durchaus noch was.
    Wegen Key kann ich nichts sagen, hab das leider nicht hier.
     
  8. CaBleman

    CaBleman Tach

    Update, falls jemanden interessiert:
    - die Velocity des System-1 Keyboards ist 100 (64)
    - das System-1 Plugin hat eine Option, ob es auf Velocity reagieren soll oder nicht (Lautstärke)

    Bye,

    CaBleman
     
  9. Golden-Moon

    Golden-Moon bin angekommen

    Ich persönlich würde es beim nächsten mal definitiv so machen. Ich selbst bin ja noch Anfänger was die ganze Thematik angeht und nutze seit kurzer Zeit das System-1 und Sledge 2. Sogar ich hab mittlerweile gemerkt wie schlecht die Tasten vom System sind.
    Desweiteren find ich Sache mit dem Accout-gebundenen Plugout echt mies.
    Aber wie gesagt ich empfehle dafür ein externes Keyboard.
     

Diese Seite empfehlen