Roland System 100 Erweiterung !

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von XeroX, 4. Februar 2014.

  1. XeroX

    XeroX -

    Nachdem ich nur das 101er Modul habe und es die letzten 1 ½ Jahre nicht möglich war an ein 102er ran zu kommen, überlege ich nun mir ein Paar 3HE Module als Ergänzung zu holen.
    Ich hab mich ganz bewusst auf 104 HP festgelegt. Es hat in etwa die gleiche Breite vom 101er, aber der Hauptgrund ist, das ich nicht zu viele Module haben möchte (sonst patche ich wieder alles zu Brei, so wie ich es schon mit meinem 5HE Modular mache).
    Im Grunde genommen gefällt mir meine Auswahl schon ganz gut, aber da ich mich die letzten 2 Jahre auch nicht mehr großartig mit Modularem beschäftigt habe, würde es mich freuen wenn ihr mal einen Blick drauf werft und vielleicht noch die ein oder andere Verbesserung habt.

    [​IMG]

    http://www.modulargrid.net/e/racks/view/71721

    Was will ich mit meinem 101er plus Erweiterung machen ?
    Bassiges !
    Perkussive Sachen ( geklicker & geklacker, ich nenne es mal „Edel Plastik Sound“ ) !
    FM Zeugs !

    Bei den 3 Modulen : Intellijel µScale II, The Harvestman Hertz Donut & Pittsburgh Modular MixMult
    bin ich mir noch nicht so sicher.
    Den MixMult hab ich nur auf die Schnelle ausgesucht. Beim µScale II bin ich mir auch noch nicht so sicher ob ich den brauche und den HD,.... ein digitaler sollte schon rein. Also da ist schon noch Platz für Veränderungen ;-)

    So, bin bereit für ein paar Ideen ! :agent:
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das 100er ist ja eigentlich ziemlich unmodular, da du die LFOs nicht wirklich aufteilen kannst und generell man sich für minimale Verkopplung entschieden hat.
    FM-Kram geht, externe LFOs werten ebenso auf wie weitere ENVs.

    Und richtig - Gemischt werden muss auch.
    Ringmod ist auch sinnvoll, der ist nämlich auch nur im 102er und VCA, es gibt für FM nie zu wenig VCAs und für deren Steuerung dann ENVs.

    Das mal generell, was zum 101 (aus dem System 100) passt.
     
  3. Du hast kein zweites Filter. Das ist ein essentielles Element des 102. Warum dafür drei bis vier weitere Oszillatoren?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Problem am Filter ist - alles andere klingt nicht nach Roland.
     
  5. Naja, was klingt bitte bei intellijel VCOs nach Roland?
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das mein ich ja, ich kenne überhaupt keine Module, die so klingen. Ich find ja schon MS20 schwierig, aber da gibt es ja von Korg genug und Umbauten. Aber Roland - es gibt nur Clones, aber ich kenne kein Teil was dieses holzige schöne mitnimmt, außer es ist ein TB303 Dingens, da mag es was geben, was ich übersehen habe.

    Wer darauf wert legt kann das System erweitern, aber wird halt nicht dieses Verhalten erhalten.
    Die OSCs reagieren bei FM auch anders, aber da gibt es schon eher was.

    Ein zweiter 101 ginge ja auch, allerdings hat man dann keinen Ringmod.
     
  7. XeroX

    XeroX -

    OK, das hätte ich wohl noch dazu schreiben sollen, oder mich gemauer ausdrücken sollen.
    Mir ist klar das der 101er nicht mehr nach 100% Roland klingt wenn ich da mit den OSC (und dann auch noch der HD in digital) komme.
    Auch will ich nicht den 102 mit den Modulen ersetzen, wie ihr schon schreibt, das ist nicht möglich. Deswegen auch kein 2tes Filter.
    Ich will ihn einfach nur sinnvoll ergänzen für meine Ansprüche.
    Wenn ich Roland will, dann wird auch nur Roland genutzt ;-)
     
  8. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    wieso muss es nach roland tönen ?
    Will er Roland sound machen ?
    antwort:
    hatte Hertzdonut2, kenn den mkI nicht. Würd ich aber weglassen......
    Digital, von Harvestman ? PistonHonda2
    für edelplastiksound ist auch E350 gut, wenn man self FM patcht
    oder gleich nen shapeshifter, der kann alles.......ist aber nicht jedermanns sache. .....meine ists nicht
    ja, deine VCO "ansammlung" da ist nicht so stimmig in sich irgendwie
    plastik und perkussives kannst im grunde genommen mit allem patchen, auch glitchiges geht mit allem.
    ist dann alles mehr ne frage der kleinen helferlein und des kreativen patchens.
    Math, was willst du damit ? als Cycle generator, ich kenn function ( ist aber imo dasselbe), ist das nicht die beste wahl.

    mein vorschlag wäre zudem überlegen ob du nicht nen dr. octature reinnehmen willst.
    Ist ein filter, soll nach roland tönen, .......ich habe die DIY variante "mankato",
    patche das nur als Sinusgenerator ( LFO/VCO) da ich weniger mit filter patche.

    mankato ist als filter extrem vielseitig, Dr.octature hat ne leicht erweiterte feedbackschaltung im vergleich und dürfte noch etwas besser sein in dem bezug.
    Mankato ist extrem "clean", kann aber über feedbacks dreckig und IIRC auch knarzig gemacht werden.
    habs als filter mal testweise ausgelotet.....

    eurorack ? und das so klein halten ?
    das geht nicht :lollo:
     
  9. XeroX

    XeroX -

    Wie schon geschrieben, mit dem HD bin ich mir auch nicht sicher. Ich bin einfach nur mal neugierig auf einen digitalen OSC. Deshalb auch meine Frage hier nach einer sinnvollen Erweiterung. Wäre Schneidersladen ums Eck, dann könnte ich mir alles mal anhören und dann entscheiden was ich nehme. Aber der ist nun mal leider zuweit weg. Aber mit eurer Hilfe werdet ihr mich schon auf den richtigen Weg schicken ;-)

    Ich glaube meins auch nicht. Wenn ich mir den Cylonix Shapeshifter anschaue, dann ist das sicherlich ein Hammerteil. Aber in Menüs wieder rum zu steppen ist einfach nicht mein ding.

    Was würdest du denn an kleinen helferlein noch empfehlen ?

    Das Funcion Modul hab ich wohl übersehen. Ich denke das das mir bei einem so kleinen System auch reichen wird. Ich wollte auch nur noch ein paar Modulations-Möglichkeiten.

    Ist ein interessanter Gedanke den ich mir mal durch den Kopf gehen lassen werde !

    Warten wir es ab, ich werd es auf jeden Fall versuchen ;-)
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dann ist meine erste Antwort gültig. Hatte es auch so verstanden, aber dennoch zu bedenken geben, dass ein 102 eben Rolandsound hat und das eben schwer wird. Alles andere…
     
  11. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Mut zum Bohrloch! Das 100er System lässt sich recht leicht mit z.B. einem Ausgang für die LFO-CV erweitern. Das hatte ich auch bei meinen so gemacht: Loch bohren, Buchse rein, den richtigen Draht am "Routing-schalter" anzapfen und gut ist. Ich hatte dabei nicht einmal Buffer oder irgendwas eingebaut und es funktionierte auch mit anderen Systemen (gepimpter MiniMoog, Oberheim 4-Voice, PPG, BME)
    Der kleine Umbau lohnt sich
     
  12. :supi: Kann ich nur unterstützen. Ebenso: Aus den Ausgängen von VCO und VCF richtige Inserts machen, also jeweils eine zusätzliche Buchse mit Schaltkontakt, die ggf den Augang vom nächsten Eingang abhängt. Der Signalweg ist ja im 101 und 102 eigentlich nicht veränderbar.

    Ein Hinweis dann noch: Hinter der Frontplatte verbirgt sich noch eine Montage-Platte für die Potis. In die muss man für die Buchsen noch mal ein deutlich größeres Loch mit 12mm Durchmesser als Durchlass reinbohren. Das ist schon Aufwand! Aber wie Lutz schrieb: es rentiert sich.
     
  13. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Was sich auch lohnt: mit einem Kondensator die Hüllkurven verlängern (evtl umschaltbar) und natürlich einen Inverter für die Hüllkurve.
    Dem Tuning-Regler hatte ich einen Getriebeknopf verpasst. Den kann man feinfühliger einstellen und auch mittels eines kleinen Hebels fixieren. Mit etwas Übung kann man trotzdem den gesamten Arbeitsbereich schnell durchfahren, nur nicht mehr ganz so schnell wie mit dem normalen Regler. Trotzdem viel mehr Vorteile als Nachteile.
     
  14. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    vielleicht solltest du spezifizieren was du machen willst.
    Techno ? Elektrojodler ? einfach nur rumexperimentieren und spass haben ohne zu produzieren ?
    mehr auf "verwertbare" Klänge wie Bass und leads, eher drums, oder wirklich ausloten was "digital" im modular bedeutet, inkl. jedem schrott an genoise........

    Ich mag menüs auch gar nicht. Was das angeht geht der shapeshifter aber....
    2-3 konzentrierte sessions und man ist drin und hat nen überblick über die funktionen.
    mich stören mehr einige kleinigkeiten.
    Von der klanglichen vielfalt, überhaupt vom funktionsumfang in bezug zu rackspace ist der shapeshifter ungeschlagen.
    Hab gestern sogar "komisches genoise" gepatcht wie ich es sonst nur vom E350 kannte.
    .........geht da halt um die subtilen nuancen.
    Die grenze wo "dreck" plötzlich wieder spannend wird und nen ganz eigenen reiz bekommt

    sowas wie A133 , bzw. DC gekoppelte RMs. 2x
    FM aid wäre ein anderes, z. bsp. mit 2-3 Dixis zusammen.

    hier mein vorschlag, spontan:
    Rubicon raus, mehr dixis ( 2-3), dazu FMaid ( happy nerding), ufold bleibt
    Shapeshifter für cleanes ThruZero FM ( statt rubicon), .......und als digitaler, .....oder PistonHonda mkII
    ........verstehe dich, dann vielleicht doch kein shapeshifter ;-) ....lies mals manual
    Dr.Octature dazu, als VCO, ........und hast dann evtl. den Roland filter sound dazu.
    Zumindest ein filter das richtig "patchbar" ist.
    Dazu 2x A133, 1x ufade

    wenn ich "analog" patche, patche ich genau mit den genannten !
    .........nur basierend auf sinewellen !...sehr spannend
    .....oder eben durch die "waveshaper" und damit "grooves" rausholen

    WMD MME bläst das makenoise dingens an die wand.
    .......ausser es geht um die gesammtvielfalt der funktionen. Dann gewinnt wohl maths

    heute wird ein interssant ausgestatteter euro modular sofort ca. 2x 12U gross,
    also ein 4 reihen monsterrack.
    die vielfalt an wirklich interessanten und musikalisch gewinnbringenden modulen ist zu gross :agent:
     
  15. ACA

    ACA engagiert

    Ich kann dir nur eines zu deinem geplanten System empfehlen, nimm mehr als einen Mixer.
    Wenn du mehrere Oszillator in das System 100 einspeisen willst, brauchst du schon mal einen.
    Einen weiteren brauchst du, wenn mehr als zwei externe Modulationsquellen bei Filter oder Oszillator benutzen willst, z.B. nebst einer externen ENV auf Filter auch noch ein LFO dazu.

    Da das System 100 sicher mehr als 10V Triggerspannung braucht, würde ich vielleicht noch einen Verstärker für externe nicht so starke Gatesignale einrechnen.

    Eine Modifikation würde ich bei einem gut erhaltenen System 100 schade finden. Ausser du machst die Mod wirklich super schön, also auch mit passender Beschriftung.
    Dieser Synth wird ja nicht mehr billig gehandelt und eine hässliche Mod wird den Verkaufspreis sicher mindern.
     
  16. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Zur Triggerspannung, Das System arbeitet mit GATE und zuverlässig schon unter 10V, ist überhaupt sehr solide was die ganzen, einst wichtigen "Verabredungen" angeht. Erstaunlicherweise ist das Teil aus der Sicht viel "modularer" wie so manch moderne Krachmodule :)
    Was das "zu schade" angeht: Hier trennen sich die Wege. Die einen wollen mit ihren Kisten Musik und Klänge machen, sind natürlich an klanglichen Erweiterungen immer interessiert, die anderen sehen Synthesizer eher als Sammelobjekt und Wertanlage. Letztere weinen natürlich um jede Abweichung vom heiligen Original.
     
  17. XeroX

    XeroX -

    Ist auch ne interessante Überlegung und macht die ganze Geschickte um einiges flexibler :supi: !



    Wenn es sauber gemacht wird, hab ich damit kein Problem !
    Ein paar Mini-Jacks kann man ja noch verkaften.
     
  18. XeroX

    XeroX -

    Kommt auf den Merkzettel ! :nihao:
     
  19. XeroX

    XeroX -

    FM Aid ist ja schon mal richtig geil, danke für den Tip. Das Teil kommt auf jeden Fall mit rein.
    Und ich werde mich auch noch mal das Manual vom Shapeshifter jetzt reinziehen ;-)

    Das WMD MME Modul bleibt auch im Hinterkopf !
     
  20. XeroX

    XeroX -

    Danke an alle für die guten Tips !
    Aber nachdem meine Auswahl nun schon bei 2 Reihen a 104PE gelandet ist und mir mein GAS-Anfall bewusst geworden ist werde ich die ganze Geschichte fallen lassen und weiter auf ein 102er warten.
    Von meinem Grundgedanken einfach ein paar Module zur Erweiterung des 101ers zu nehmen, bin ich ganzschön abgedrifftet.
    Bei der Vielfalt die es mittlerweile gibt ist man einfach erschlagen und verstrickt sich in jeder Möglichkeit die es gibt. Und so wie ich mich kenne hab ich auch nicht die Disziplin nur bei einer Reihe zu bleiben .
    :nihao:
     

Diese Seite empfehlen