Roland System 100 Model 101/Model 102 per CV spielen

intercorni
intercorni
*****
Das System100 Model 101 verfügt über eine kleine 3 Oktaven Tastatur.
Mich würde interessieren, wie das Tuning sich verhält, wenn man an dem Synth eine größere Tastatur
anschließt, um die Oktaven nach oben hin, zB auf 5 zu erweitern.
Bleibt das Tuning stabil oder läuft da die Skalierung etwas auseinander?

Ähnliches auch beim System100 Model 102: dieses verfügt nicht über eine eingebaute
Tastatur. Wie verhält sich das Tuning, wenn man einen weiteren Bereich als 3 Oktaven
damit antriggert? Läuft das irgendwie auseinander?
Wie genau ist das Scaling?
 
fanwander
fanwander
*****
Wie bei eigentlich allen V/Oct-VCOs hängt das ja nicht am Keyboard selbst, sondern an der Gesamt-Spannung (eigentlich genauer: dem Gesamtstrom), die letztlich aus dem Mixer zum Exponentiator geführt wird. Wenn die in der Summe weit nach oben geht kommt man typischerweise in einen Bereich geringerer Oktave-Reinheit.
Die System 100 VCOs haben keinen separaten Trimmer für die High Range.
 
Zuletzt bearbeitet:
intercorni
intercorni
*****
Genau wegen dem fehlenden HF Trim Frage ich auch. Mich würde mal interessieren, wie groß denn die Abweichungen sind.
 

Similar threads

Moogulator
Antworten
1
Aufrufe
3K
Moogulator
Moogulator
lunarplexus
Antworten
1
Aufrufe
625
Moogulator
Moogulator
ANYWARE
Antworten
8
Aufrufe
3K
Jörg
 


Neueste Beiträge

News

Oben