Roland System 100 umbau Netzteil 110 auf 220 Volt

ringmodifier
ringmodifier
|||||
Hi,
ich habe vor kurzem ein Roland system 100 (101) ergattert. Leider ist es das Netzteil mit der japanischen Netzteil konfiguration... das heißt 110 Volt. habe auch ein Spannungswandler dazu bekommen. Leider brummen diese Kisten aber fürchterlich und schon sind solche Warzen auch nicht.

Hier meine Frage hat hier einer schon mal ein anderes (neues) Netzteil sprich 220 Volt eingebaut?

Ist es schwierig ?

oder muss gar am System 100 (voiceboard etc.) herum auch noch etwas geändert werden...

man sagt ja auch, dass bei älteren Geräten das Netzteil mal ausgetauscht werden soll...

wer weis Rat und hat Erfahrung...?
 
ringmodifier
ringmodifier
|||||
Vielen dank für die Info im Vorfeld. Ich bin gerade dabei die pdf. herunter zu ziehen.

Ich war schon öfter auf dieser Seite...sie ist wirklich gut. War nur ein wenig verunsichert, ob das alles wirklich so reibungslos passt.

Gibt es im Bezug auf das Netzteil eine Empfehlung (Marke) auf die man unbedingt zugreifen sollte oder kann man jedes x-beliebige "no- name" Netzteil nehmen. Ich will ja auch nicht irgend ein Schrott einbauen und den Synth. damit gefährden.
 
fanwander
fanwander
*****
ringmodifier schrieb:
Vielen dank für die Info im Vorfeld. Ich bin gerade dabei die pdf. herunter zu ziehen.

Ich war schon öfter auf dieser Seite...sie ist wirklich gut. War nur ein wenig verunsichert, ob das alles wirklich so reibungslos passt.

Gibt es im Bezug auf das Netzteil eine Empfehlung (Marke) auf die man unbedingt zugreifen sollte oder kann man jedes x-beliebige "no- name" Netzteil nehmen. Ich will ja auch nicht irgend ein Schrott einbauen und den Synth. damit gefährden.
Du sollst kein Netzteil einbauen, sondern nur einen Trafo (Netzteil ist ja Trafo plus Spannungsregelungselektronik).

Was für ein Trafo das genau sein muss weiss ich jetzt auch nicht. Miss einfach mal die Ausgangswechselspannung.
Ich schaetze ein 2x15Volt, 20Watt Gesamtaufnahme ist ok.

Ich weiss jetzt nicht wie die 723 Spannungsregler auf eine Änderung der Eingangsgleichspannung reagieren. Wenn sich an der Ausgabe der Spannungsregelung was ändert musst, Du die Spannungsregelung nachtrimmen und dann das gesamte System neu einmessen. Senor Fetz! Ihr Auftritt!
 
A
Anonymous
Guest
Die Spannungsregler heißen ja so, weil sie die Spannung Regeln - da muss man nix nachtrimmen.
Und die Eingangsspannung sollte (etwa) gleich bleiben.
 
ringmodifier
ringmodifier
|||||
Bitt entschuldigt meine dumme Wortwahl...natürlich meinte ich auch Trafo...kommt nicht wieder vor... !!!!


Vielen dank für Eure Hilfe...
 

Similar threads

I
Antworten
2
Aufrufe
729
Industrial-music
I
eisblau
Antworten
13
Aufrufe
3K
eisblau
 


News

Oben