roland tr 606 sync problem

hallo habe mir eine tr-606 erstanden. Für sich alleine läuft sie schön. In sync mit meiner mc-202 startet und stoppt sie,macht tempoveränderungen mit ! Aber alles unsyncron , nix tight, leicht unschiedliche Tempi !?! Kennt jemand das Problem
 
hab es auch mit meiner drumtraks probiert die seither mit der mc-202 schön syncron gelaufen ist. Hier dasselbe. Das ganze sowie als slave als auch master . kennt jemand das problem Gruß auch!
 

bionyx

|||
hi...

blöde frage... der drumtraks hat doch nur Midi aber kein Sync, oder? wie hast du die mit der MC202 gesynct?

mit Sync hatte ich noch nie probleme... ausser tr909/tr707 waren im falschen syncmodus...
aber bei der tr606 kann man ja nur zwischen Sync In und Out wählen...

lg
 
hallo! Die drumtraks hat auch clock in (24/48 wahlweise)sowie clock out. Hatte mich darauf gefreut beide, einfach ohne umwege , zu kombinieren.War wohl nix.Der freundliche serviceman am telefon(philsynth)meinte es wäre evtl. eine kalibrierungs-sache. Zum Glück hat die 606 2 praktische trigger outs (war neben dem tollen klang auch ein habenwollen argument) . gruß
 

fanwander

*****
bionyx schrieb:
aber bei der tr606 kann man ja nur zwischen Sync In und Out wählen...
Wenn die 606 auf Sync-Out steht aber an der Buchse eine externe Start-Gate reinkommt, dann startet sie auch. Den Clock nimmt sie dann trotzdem vom internen Clock.

Das Problem des Originalposters klingt also danach, dass die 606 auf Sync-In umgeschaltet werden muss (oder dass der Schalter gebrückt wurde)
 

fanwander

*****
Nur so al Info für die zukünftige Lösungssucher: das Problem war das falsche Setting bei den Scale-Einstellungen. Scale auf 4/4 gestellt und schon liefs. (Problemlösung lief über email, daher nicht hier).
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben