Roland TR-707 Problem

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Zaphod, 9. April 2014.

  1. Zaphod

    Zaphod bin angekommen

    Vorne weg: Es ist nicht meine 707, sondern die eines Bandkollegen eines Freundes. Dieser schrieb mich in der Annahme an, ich wäre ein Fuchs mit den TRs. Das bin ich aber natürlich nicht, möchte dennoch den Schein gern aufrecht erhalten :)
    Also hier gibt es den Defekt zu bewundern und seine Beschreibung unter dem Video gibt weiteren Einblick. Möchte hier jemand spekuilieren, was da schief läuft? Ich würde dann eure Kommentare weiterleiten und so tun, als hätte ich Ahnung. 'Tschuldigung, Clown gefrühstückt.


    src: https://youtu.be/HWvSIgWexh8
     
  2. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    frühere circuit bending versuche? :kaffee:
    das klingt aber scheiße.
    fürchte aus der ferne wird es schwer mit helfen. das teil muss dringend auf die intensivstation und ans EKG.
     
  3. DrColossus

    DrColossus Tach

    ..ich würde auch auf (unbeabsichtigtes) Bending tippen. Da werden innendrin irgendwo Dinge Kontakt haben, die keinen Kontakt haben sollten. Ich würde sie aufmachen und einfach mal nen Blick reinwerfen..
     
  4. darsho

    darsho verkanntes Genie

    hört sich doch gut an, wo ist das Problem ?

    'Tschuldigung, Clown gefrühstückt. :mrgreen:

    Mein Tipp: wegschmeißen und TR-8 kaufen, da sollen ja bald die 707 Sounds mit drauf kommen.
     
  5. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Einspruch! Hörensagen!
     
  6. Die LEDs einer TR707 können sich so verhalten, wenn das Netzteil zu schwach ist. (vergesst die Angaben, die man anderswo oder auch im Manual findet: zuverlässig nur 12V, mindestens 500mA). Den Sound kenne ich aber so nicht.

    Die Kombination aus "bending"-Sound und paarigen bzw vierfachem Leuchten LEDs weist tatsächlich auf ein Vertauschen oder ein verschobene Zuweisung von Adress-Leitungen oder Daten-Leitungen hin. Ggf innen ein Multipinstecker zwischen Mainboard und Switchboard versetzt aufgesteckt. Oder irgend ein Kurzschluss zwischen Adress-Bahnen (lose Schraube macht Kurzschluss, Lötklecks, whatever...)

    Ich seh leider nicht, ob das Display was anzeigt. Wenn nein, dann könnte CN302 am Switchboard bzw F1 am Mainboard schief sitzen.
     

Diese Seite empfehlen