Roland V Studio 700

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Matthias Wenzel, 25. September 2014.

  1. Ich habe das V700r (also nur das Rack-Audiointerface) und kann dir somit nur zu diesem berichten:

    Klangqualität ist RME absolut ebenbürtig + einen integrierten Roland Fantom, den man per Fantom VS in der DAW ansteuert.
    Preamps mit digitalen Gain per Software (fand ich erst supi, ist mir aber inzwischen zu anstrengend), in jedem der Eingänge Dynamics und separat 48V.

    Für mich ein Klasse Teil!!

    Nachteil: Kein HiZ für Gitarre etc - der ist dann in dem V700C (Console) verbaut, ebenso ein Kopfhörerausgang. Wenn ich mal wieder flüssig bin, hol ich mir noch das V700C. Außerdem hört man ein minimales aber permanentes Lüftergeräusch.
     
  2. Ich habe auch nur das Rack...

    Der Lüfter ist nervig weil doch laut... ohne Sonar ist das Gerät nur die Hälfte wert, da viele Möglichkeiten aussen vor bleiben... der Editor ist leider zu minimalistisch und viele Routingmöglichkeiten bleiben aussen vor... der ADAT (digital2) Ausgang ist auch ein Opfer dieser Einschränkung... der Klang ist gegenüber einer RME Hammerfall leicht verfärbt, kann man mögen, macht den Klang voller, aber verfälscht ihn eben (merkt man aber nur im 1:1 Vergleich). Und das größte Hinternis ist der VST für die interne Fantom, die läuft auf neuere Cubase Versionen nicht (totaler Absturz, weil Roland/Cakewalk viel Spielerei in den VST reingeschraubt haben und den VST Standard nicht eingehalten haben), so bleibt er als reiner Rompler übrig, wo man die Instrumente über Midi auswählen muss...

    Aber das ist Jammern auf hohen Niveau, die Möglichkeiten die das Gerät so bietet ist nur mit viel Geld und mehreren Gerätschaften zu machen. Ich würde mir einen aktuellen VST wünschen und einen Editor der ein erweitertes Routing erlaubt um die Möglichkeiten des Gerätes vollständig auszunutzen...


    MfG. TWJ
     
  3. Es gab also noch ein reines Audiointerface mit Fantomsynth. Hab das gar nicht so wahrgenommen.
    Was muss man dafür noch legen?

    Fantom VS heisst? Kompatibel mit Fantom Keys?
     
  4. Die V700r ist doch in deinem Link abgebildet ;-) - das komplette V700 System beteht aus V700C (die große Konsole) und das V700r (das Audiointerface mit Hardwaresynth)
    Zum Fantom VS: http://www.youtube.com/watch?v=qTzLjr2fwzM
     
  5. Man konnte die Teile damals getrennt erwerben... und da die Console doch arg auf Sonar ausgelegt war und auch nicht mal wirklich preiswert war, hab ich Abstand davon genommen... werd aber mal schauen ob ich die nicht preiswert gebraucht schiesse...

    Kaufen kann man die nur noch als Restposten und Gebraucht, das System ist aus dem Programm...

    Die verbaute Fantom ist eine leicht abgespeckte Fassung der Standard Fantom, dennoch eine nette Workstation wenn denn der VST nicht so müllig wäre... (mit mein Cubase 4 läuft es noch, mit Cubase 7 und höher nicht mehr, denke aber auch, schon bei der Version 6 (die ich nicht hatte) war Schluss)


    Cu.
     
  6. Wie siehts eigentlich mit aktuellen Sonar Versionen aus? Selbst zu Programmversionen ab X1 bis zum jetzigen X3, soll der Controller nicht mehr kompatibel sein. Gibt es dahingehend eine 100%ige Möglichkeit der Anpassung oder ist bei Sonar 8.5 bereits Schluss? Das würde mich wirklich mal interessieren. Ansonsten wäre doch das ganze System im Prinzip nur noch eine Antiquität.
     
  7. So wie ich das mitverfolgt habe (nur so nebenbei, da ich nur den V700r hab) ist der Controller weitestgehend kompatibel - da war aber mal was mit nem EQ, der nicht richtig funktionierte. Soweit ich das noch im Kopf habe, wurde das jedoch auch gefixt.

    Zu diesem Thema wirst du im Forum zum V700 aber sicher fündig
     
  8. Du würdest also sagen, dass man die Sonar X3 Version komplett mit dem Controller steuern kann - auch die PlugIns - so wie das ursprünglich mal mit der dafür ausgelegten Sonar 8 Version möglich war. Ich will dich darauf nicht festnageln, aber das wäre doch schon eine sehr gute Info für mich. Danke!
     
  9. Nein das würde ich nicht sagen, weil ich das nicht weiß (wie oben schon angedeutet). Aber ich wiederhole gerne nochmal, was ich schon gesagt habe: Das Cakewalk-Forum (vor allem deshalb, weil das V700 bis noch vor kurzem zum Cakewalk-Support gehörte) kann da sicher helfen.
     
  10. Cakewalk-Forum...wieder alles auf scheiß englisch..."klasse"...Translator aktivieren...danke ;-)
     

Diese Seite empfehlen