Roland V-Synth Audio Routing

Dieses Thema im Forum "Sampler" wurde erstellt von JayB, 3. Dezember 2007.

  1. JayB

    JayB -

    Hallöchen!

    Ich versuche grade, meinen V-Synth XT als Audio-Interface zweitzufunktionieren. Bisher funktioniert alles so, wie ichs haben will, aber ein Problem stellt sich mir noch. Wie kann den Synthesizerausgang des V-Synths vom Stereo-Out wegrouten und direkt auf den USB, damit ich den Sound im Rechner noch bearbeiten und wieder zurückschicken kann und dann nur das bearbeitete Signal höre?

    Schonmal danke für die Antworten. :)


    - Johannes
     
  2. JayB

    JayB -

    Das Thema hat sich erledigt. Ich hab ne Möglichkeit gefunden, ciht so, wie ich wollte, aber so, dass es meine Wünsche erfüllt. :)
     
  3. Xenox.AFL

    Xenox.AFL engagiert

    dann lass uns odch mal teilhaben ...

    frank
     
  4. JayB

    JayB -

    Okay.

    Der V-Synth und die anderen Synths schicken ihr Audiomaterial in meinen Mixer, der ne Stereosumme draus macht. Dessen Signal geht in den Line-In des V-Synth und wird dort direkt an den USB-Port weitergeleitet und am Computer weiterbearbeitet. Dann gelangt das Signal, zusammen mit den Computerinternen Signalen (VSTs etc.) wieder in den V-Synth und wird direkt an den Direct Out weitergeleitet, von dort aus es gleich in Richtung Amp und Boxen geht.

    Muss ich jetzt zwar immer den Verstärker an machen, auch wenn ich mit Kopfhörern arbeiten will, aber es geht immerhin. :)
     

Diese Seite empfehlen