Roland XV-88 oder Yamaha S80?? Oder..

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von bratze, 25. März 2011.

  1. bratze

    bratze Tach

    Ich will mir ein Stagepiano zulegen das auch typische Synthfunktionen /-Sounds bietet. Roland XV-88 und Yamaha S80 habe ich im Auge, da diese in meinem Budget liegen.
    Aktuell spiele ich einen Juno-G dessen Sounds (Piano Orgeln) ich eigentlich mag, allerdings ist die Tastatur beschissen. Für typische Synthsounds habe ich auf Ebene 2 meinen Virus kb.

    Zum 88er brauche ich einfach mal Entscheidungshilfe.
     
  2. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Wenn Du mich fragst: Ganz klar den Roland. Den Roland-Sound kennst und magst Du (Yamaha klingt oftmals "drahtiger" und , wie soll man sagen? Aggressiver? Mittiger?) und die Bedienphilosophie von Yamaha ist (nicht nur) mir ein Greuel!
     
  3. bratze

    bratze Tach

    Mit Yamaha hatte ich noch nie etwas zu tun, bin schon ewige Zeiten auf Roland eingespielt. Und mich in eine völlig neue Menüphilosophie ein zu arbeiten, dazu fehlt mir die Zeit und die Lust. Ich hatte letztes Jahr einen Korg Triton mit dessen Menü ich null zurecht kam.
     
  4. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Ja, verstehe ich voll und ganz, deswegen ja mein obiger Rat. Wenn Du auf Roland-Bedienung eingeschossen bist, wirst Du Yamaha verfluchen. Der XV klingt nebenbei auch einfach sehr gut. Und ist auch noch hervorragend erweiterbar mit JV + SRX Karten. Im Bereich richtig guter Pianos und Orgeln würde ich Dir evtl. noch die SRX-07 dazu empfehlen.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe hier seit über 8 Jahren einen Roland XV-88 und u.a den Yamaha Motif XS. Der Motif XS hat mit dem Piano Soundset auch ganz leckere Teile dabei.
    Die Tastatur ist natürlich nichts, aber hat dafür auch half damper. Der XV88 ist aber auch super und vor allem die Tastatur. Die Piano Expansion von Roland,
    gefiel mir leider nicht so. Das int Preset 128Voice Piano von Roland reicht mir eigentlich vollkommen aus.
    Zum S80 kann ich leider nichts sagen.

    Gruss Sudden
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hier habe ich eine MP3 Demo mit meinem XV-88 eingespielt

    http://subgroundmusic.de/Piano-004.mp3

    Habe zwar schon schnelleres gespielt, darf man aber aus Urheberrechtlichen Gründen nicht einstellen :)
    Gruss Sudden
     
  7. bratze

    bratze Tach

    Danke die Hilfe(n).
    @Sudden: Ist denn die Tastatur solide? Ich habe u.a. auch ein altes Roland FP-1 (von 1994 glaube ich), da mußte ich schon sämtliche Hämmer erneuern weil einige gebrochen waren. Und noch etwas: Frißt der XV-88 auch Samples oder kann das nur der 5080??
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wie viel "Synthese" möchtest du denn? Pianos sind eigentlich dann gut, wenn sie wirklich genug Sampleunterbau haben. Das ist nach Zahlen dann zzt Motif XF und Korg Kronos. Ja, die Billigeren Versionen haben bewusst keine guten Tasten, der Juno G ist ja imgrunde ein Fantom G auf Sparurlaub in der Umgebung. Die Syntheseabteilung des Kronos dürfte die interessanteste sein zzt. - Allerdings nur "als Klavier" schon fast zu schade.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Hammermechanik ist super. Ich hatte mal 2 von den XV88 parallel und eins davon hat mein Kollege gekauft und er ist bis heute noch zufrieden.
    Ich spiele eigentlich sehr oft auf dem XV88 aber auch viel Orchestra - weshalb das Piano nicht immer voll genutzt wird.
    Transportiert habe den auch schon oft. Keine Probleme. Editieren tue ich die Geräte mit der Software von SoundTower - gespeichert wird auf Smart Media.
    Der XV88 frisst keine Samples nur Expansion Boards - ansonsten nur der 5080. Ich habe hier im Forum noch ein XV-3080 mit Expansion (Rackversion des XV8:cool:
    zum Verkauf der kann auch mehr Expansion Boards aufnehmen.

    Alle Geräte hier haben das aktuelle OS. Falls Du doch mal einen XV88 oder XV3080 kaufst, solltest Du darauf achten oder vorher das OS Update besorgen.
    Ich weiss nicht mehr, ob man das noch bei Roland bekommt. Man kann sonst nicht alle Presets der SRX Board Expansionen laden.

    Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich bei der Demo ganz schön heftig Compressor eingesetzt habe.
    Geht es Dir jetzt mehr um die Tastatur? Ansonsten gibt es ja auch andere Masterkeyboards mit Hammermechanik und Expander.
    Gruss Sudden
     
  10. bratze

    bratze Tach

    Ich spiele schon viele Jahre in einer Rockband. Hatte mal ein paar Jahre ausgesetzt und damals einen XP-80 gespielt. Die Maschine war bis auf Pianos und Orgeln echt fein. Flächen und Strings waren echte Sahne und auch spezielleres an Leadsounds. Seit 2 Jahren bin ich nun wieder klassischer Keyboarder und kaufte mir zunächst einen Triton LE. Nach kurzer Zeit ging der wieder. Dann stolperte ich über den Juno G der sehr schöne Pianos (nah etwas Feilerei) und auch Orgeln bietet. Aber die Tastatur ist grottig um Pianos zu spielen. Jetzt suche ich einfach was großes das alles kann ;-) (JV, JD, XP, XV ...) und mein Budget nicht sprengt. Nebenbei möchte ich auch mit der großen Tastatur typische Masterkeyboard-Funktionen nutzen um meinen Virus kb mitmachen zu lassen. Und da sehe ich nur einen XV-88 als Kandidat.
    Übrigens schönes Demo. danke
     
  11. Jockel

    Jockel Tach

    Würd ich so nicht unterschreiben ... Spiele seit Jahren selbst ein Yamaha S90ES und denke, dass die Tastatur doch sehr ähnlich ist. Für mich ist es tastaturmäßig das beste, was es in diesem Bereich gibt und ich habe da schon einiges durch - auf jedem Fall für MICH besser als Roland. Natürlich gibt es Vorlieben, aber das ("ist natürlich nichts") ist mir doch ein bisschen zu pauschal ...
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich bezog mich auf den MotifXS den ich besitze...

    überlesen?...

    Gruss Sudden

     
  13. Jockel

    Jockel Tach

    So, jetzt nochmals, um sicher zu gehen, denn nur XS gibt es ja gar nicht: XS6, XS7 oder XS8? Aufgrund der Diskussion bezüglich 88-Tasten gehe ich da natürlich von XS8 aus, und dessen Tastatur ist so unterschiedlich von der des S90ES nicht.

    Ein weiterer Tipp für bratze könnte noch eine gebrauchte Kurzweil K2500X sein, die ja immense Synthmöglichkeiten bietet. Wenn du Fatar-Tastaturen magst (mal ausprobieren), könnte auch das was für dich sein. Weiß ich aber preislich nicht so recht einzuordnen ...

    Gruß
    Jörg
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hast recht... Motif XS gibts nicht

    Die XS8 Tasten klappern ein wenig und die neuen XF sogar noch mehr.
    Ist auch im Motif Forum nachzulesen.

    Gruss Sudden
     
  15. Jockel

    Jockel Tach

    OK, das klingt als wenn da gespart wurde ...
     
  16. bratze

    bratze Tach

    Ich denke ich suche mir mal einen XV-88 (hab da was im Auge ;-) ), schlechter als mein olles FP-1 kann's nicht sein.

    @sudden:
    Die Software von SoundTower kostet ja ein Vermögen.. Gibt's denn da auch was für'n Mäc? Haste ne Idee??
    Noch ne Frage zu den Orgelsounds: Startet der "Tremoloeffekt" gleich wie bei einem echten (also fadet ein von der Geschwindigkeit und verlangsamt sich auch nach dem abschalten)?
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hy,

    ich habe ja WindowsXP und so wie ich es sehe, gibt's bei SoundTower nicht die Soft für Mac.
    Roland stellt aber selbst ein Tool zur Verfügung.
    Es könnte sein, dass es von Emagic oder MidiQuest Editoren gibt.
    Zuerst würde ich aber die Library von Roland durchforsten.

    Huh wegen den Orgelsounds haste mich aber erwischt... die nutze ich so gut wie garnicht.
    Aber ich schaue heute Abend mal nach. Ich bin noch am Bauen im Haus und fasse solange keine Instrumente an. ;-)

    Gruss Sudden
     
  18. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Ja, der Leslie-Effekt wird i.d.R. über das Modwheel zugeblendet/geschaltet und das Anlaufen und Abbremsen des Motors wurde dabei berücksichtigt.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke!

    Gruss Sudden
     
  20. Jockel

    Jockel Tach

    Da kannst du eigentlich auch nichts falsch machen - allein schon was die Erweiterungsboards angeht. Darf ich fragen, was das Teil, das du im Auge hast, kosten soll?
     
  21. bratze

    bratze Tach

    Ich weiß es noch nicht. Der gehört einem kumpel der Kumpel der Kumpel. Ich hoffe das ich so bei 600-700 ankomme. Ist das ein realistischer Preis? Sudden???
     
  22. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    600 - 700 kostet eigentlich schon der XV-5080 - das wäre für den 88er schon ein ziemlich guter Preis, imho.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Preis ist OK. Wenn das Gerät natürlich in Ordnung ist. Vor ca 3 Jahren lag der bei ca 1.000 Euro (durchschnitt Bucht)

    Sag bescheid, wenn Du den bekommen hast.

    Gruss Sudden
     
  24. bratze

    bratze Tach

    Oh.. bei ebay ist momentan auch ein XV drin. Na mal sehn.. ich brech da mal nix über's Knie.
     
  25. Jockel

    Jockel Tach

    Naja, so oft werden die Teile nicht angeboten. Aber im guten Zustand sind € 600-700 natürlich äußerst ok.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Dinger wiegen um die 30 KG. Ich würde soetwas nur persönlich abholen.
    Trotz Transportversicherungen werden Transportschäden kaum erstattet.
    Jedenfalls Iloxx und DHL. Da muss man wohl schon mit einem Fernsehteam auftauchen.

    Gruss Sudden
     

Diese Seite empfehlen