Rote Tasten bei der XBase09...

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von selon, 16. Oktober 2008.

  1. selon

    selon Tach

    Hallo,

    habe das Problem dass die roten Tasten meiner XBase09 nur noch sehr schwergängig sind. Bin wohl nicht der einzige dem das so geht, wie man im Netz lesen kann. Habe dann bei Xtended angefragt, ob ich von ihnen Ersatz bekommen kann, aber sie haben leider nur noch Einzelstücke für Servicezwecke.

    Nun meine Frage:
    Gibt es irgendwo Tasten zu kaufen, die man anstelle der roten nehmen könnte ? Wenn ja wo !

    Vielen Dank !

    Selon
     
  2. dstroy

    dstroy Tach

    Das Problem hatte ich auch gehabt, hab sie dann verkauft, die Taster sind wohl sehr anfällig. Ich finde es Schade das JoMoX die nicht mehr liefern kann, oder zumindest eine passende Alternative.

    beste Grüße
     
  3. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    kiste aufschrauben und die taster mit alcohol behutsam reinigen - das sollte erst mal helfen.

    und dem michaelis so lange auf den keks gehen bis er sich um ersatzteile kümmert - die kiste ist doch gerade 10 jahre alt seit veröffentlichung oder?
     
  4. selon

    selon Tach

    Habe mal einen ehemaligen Mitarbeiter von Jomox gefragt und er hat mir gesagt, dass die Tasten gekapselt sind. Also aufschrauben und mit Alkohol reinigen geht wohl nicht. Habe auch Jürgen Michaelis von Jomox eine Mail geschrieben, leider bisher ohne Antwort.

    Also, wenn jemand eine Bezugsquelle für die roten Tasten oder Alternativen kennt, bitte melden !!!!
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab den Fred grad mal zu Jomox geschickt.Mal schauen obs was bringt:)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

     
  7. random

    random bin angekommen

    :meise:

    Denke,
    für etwas mehr kauft man sich ne XBase09 auf dem Gebrauchtmarkt und benutzt sie als Ersatzteil-Lager.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

     
  9. selon

    selon Tach

    Danke ! :)
    Jetzt weiss ich wenigstens wonach ich suchen muss...
     
  10. Hab im Netz vor Ewigkeiten mal ne Seite gesehen, da hat ein Typ sich bei Farnell grüne besorgt und in die Xbase eingebaut. Sah super aus..
     
  11. selon

    selon Tach

    Danke für den Tip ! Habe aber auch schon nach roten, gelben und grünen gesucht und bisher keine gefunden ! Vielleicht passen ja auch andere Tasten, oder man kann welche umbauen...!?

    In Amiland gibts anscheinend noch eine Firma (USBid, "Our minimum order size is $300") die für einen Bauteile sucht, kennt die jemand ?
     
  12. Hi,
    das ist ja ein super Service von Jomox. Der Mangel ist bekannt und Ausfaelle sind vorprogrammiert und trotzdem sieht er keinen Bedarf eine ausreichende Charge an Tastern aufs Lager zu legen um den Kunden mit Ersatz aushelfen zu koennen.
    Uebel sowas..... Und dann noch 300 Tacken fuer ein neues Board nebst Einbau zu verlangen... ekelhaft ...

    Greetz
    orange
     
  13. Looool der war gut! Das betrifft ja nicht nur alte Geräte, die nicht mehr in Produktion sind, sondern auch aktuelle. Bei meinem T-Resonator war ja der Bypass-Schalter kaputt (s. anderer Thread hier irgendwo) und es hieß dann, es gäbe keine Ersatzteile und es sei unbekannt, ob und wann welche kommen würden (China-Krams, wahrscheinlich von Alps kopiert). Aber mir wurde freundlicherweise angeboten, das ganze Board zu tauschen (Garantie natürlich längst abgelaufen).
    Ich hab die Kiste dann aber doch behalten. Da der verbaute Taster Alps-Tastern einer bestimmten Serie sehr ähnlich sah, hab ich bei Mouser im Amiland mal auf gut Glück 5 verschiedene Typen bestellt und einer passte dann doch sehr genau. Warenwert ins. 5 Euro, Versand 20 Euro oder so... Naja.....
    Nur die Achse war ein bisschen länger, aber ansonsten war der Schalter mehr oder weniger identisch sowohl vom Printout als auch von der Achse an sich. Knopf passte also auch direkt. Insofern ist die Kiste wieder startklar, ansonsten wär sie dem nächsten Lagerfeuer diesen Sommer zum Opfer gefallen. Danke nochmal an Jomox für dieses tollen Kundensupport... :supi: :supi: :supi:
     
  14. wenns euch beruhigt es ist möglich die taster zu reparieren schaut mal mein gerät an , da hab ich 2 stück zusammengeschweißt und gleich mal die taster auf blau wei umgebaut., gut die eine ist grad noch aus, die ist grad bei der modifizierung auf dr.walker version. schickt mir einfach ma ne pm da findet sich bestimmt ne lösung für das tasterproblem :)[

    da mir es die maschinchen von jomox angetan haben, kann ich doch nicht zulassen das irgendwas nicht funktioniert :twisted:
     
  15. dstroy

    dstroy Tach

    warum verunstaltest du die zwei 09er dann so? Sorry aber für mich Sinnfrei.
    Ich selber hab 09, 888, M-Base und T-Res.
    An der 09 musste ich schon 3 Taster wechseln (hatte Original Ersatz) an der 888 spinnt die 3 auch schon öffter mal rum ;(
    M-Base bisher ohne Probleme und T-Res hatte ein Problem am Bypass Schalter.
    Ein Problem was Jomox wohl nicht in den Griff bekommt. Ich habe Maschinen die auch nach 20 Jahren noch nicht solche Probleme haben.
     
  16. Klar gibt es Maschinen, die nach 20 Jahren noch keine Probleme haben. Es gibt auch Maschinen, die nach 60 Jahren noch einfandfrei funzen. Zwar keine Synths, aber irgendwelcher andere Elektronikkram von früher. Es ist halt nur eine Frage der Qualität der verwendeten Bauteile. Und da nutzt Jomox halt nun mal in den neueren Geräten viel kopierten China-Billig-Kram, für den es dann am Ende auch keinen vernünftigen Ersatz gibt. Ich weiss nicht, ob das bei der Xbase09 auch schon so war, aber bei den neuen Kisten ist das definitiv so. Und das merkt man dann halt nach wenigen Jahren. Alps-Taster laufen dann noch mal 25 Jahre länger, der China-Mist macht nach 2 Jahren schlapp. Das ist eben bei mechanischen Bauteilen ein großes Problem... :doof:
    Insofern steht der Preis für eine 888 wieder in einem anderen Licht da, wenn man bedenkt, dass man für 1000 Tacken sehr viel Billighardware bekommt, auch wenn die Kiste am Ende gut verarbeitet ist und geil klingt.
     
  17. Das Problem dürfte sein, dass man bei der Planung noch nicht weiss, wie zuverlässig die Teile dann tatsaechlich in der Realität sind. Die Xbase-Taster sind/waren schon recht schlau ausgewählt, denn man kann wunderbar mit einem Fingerstrich alle Steps setzen bzw umsetzen. Dass sie dann auf Dauer mechanisch nicht das halten, was das Specsheet versprach ist ärgerlich, aber ggf nicht dem Planer/Entwickler anzulasten.
     
  18. dstroy

    dstroy Tach

    ich hätte es besser gefunden steptaster ala TR zu benutzen, das ganze Bedienkonzept der 888 ist sowie so sehr merkwürdig. Auch nach 4 Jahren passiert es mir mich zu verzetteln
     
  19. ic finde die zwei geräte zusammnen ne schöne schache. dies ist ja nicht der endstand. die beschriftung ist wie bei einer originalen schon angefertigt und der lack wird schwarz bleiben. es ist natürlich ne reine geschmackssache. ich hab nicht mehr die doppelte kabel, außer im audiobereich. aber warum motzt einer sein auto auf? egal, ich wollt bbloß mitteilen, das es für das problem taster sicher noch eine andere möglichkeit gibt außer originale. und wenn ein bisschen vom handwerk versteht kommt selber drauf. das gerät was ihr seht bekommt noch eukalyptusdrehregler ( selbst angefertigt ) und wie schon gesgt die beschriftung. es steckt ne menge arbeit drin und das mit liebe durchgeführt. und eins kann ich sagen die taster gehn besser ( also finde ich so .. ) als original. natürlich ist ne im origanl zustand xbase09 auch nett, aber ich finds geil. heißt natirlich nich das ich an allem geräten rumpinsele, aber bei dieser maschiene hats mich gepackt und sie is nen hingucker, weil se keiner hat.
    :twisted:
     
  20. dstroy

    dstroy Tach

    Ich mag halt lieber Originalzustand und bitte wie NEU. ;-) Habe da leider schon viel verbastelten Müll in den Händen gehabt. Soll aber nicht heißen, dass dein Umbau Pfusch ist. Xrom habe ich auch in meiner 09. Aber wirklich brauchen tuh ich es nicht, da 888 und bald auch wieder 999 im Studio steht.
     
  21. x-rom ist wirklich das was ich noch suche, aber mal sehn vieleicht bekommt ein freund die schaltung ja hin. im grund hast j arecht mit dem original. am ende wird mann erkennen das ne jomox09 drin steckt. die beschriftung wird wie das original bloß halt in blau gehalten. mit dem holz als seiten und drehregler sieht das ding echt edel aus. ich hab keine lust auf ne ratte, hehe. das ist ja das, warum es fast ein jahr dauert schon, es darf halt nicht verbastelt oder verspielt aussehne. am ende isses die taster und zusammengeschweißt, schwarz wie ne 999 und blei schrift wegen der leds. und glaub mir wenn das gerät vor dir steht wirst überlegen, wann jomox so ne maschine gebaut hat und nich - schade um die 2 09er. mfg soop
     
  22. Brother303

    Brother303 bin angekommen

  23. dstroy

    dstroy Tach

    hey danke für die Links, da bestell ich doch gleich mal 26 ;-)
     
  24. Die Taster solltest Du auch bei HBE-shop.de oder Eibtron.com bekommen.

    Diese Omrons sind Standardtaster, siehe MPC-Tasterthread dazu. Omron selbst hat eine Vergleichsliste als pdf, wo kompatible Typen drinstehen, muß man halt rumgedreht suchen. Ähnliche gibts von Alps und auch Panasonic, diese wurden bei Yamaha und Akai verbaut. Warum die keine Omrons genommen haben? Vielleicht aufgrund der Haltbarkeit.

    Das gibt mir gerade bissl zu denken, da ich für meinen DX7II Omron-Taster hier habe und für die MPC noch welche bestellen will. Vielleicht doch lieber Alps oder Panasonic.
     
  25. tomylee

    tomylee Tach

    na hat jemand die taster dann schon probiert? passen die auch genau? meine xbase muckt auch rum mit den tasten, so dass man die live eigentlich schon nicht mehr benutzen kann - ist der einbau kompliziert? bischen lötskills hab ich ja
     
  26. motone

    motone eingearbeitet

    Ich hatte für meine X die LED-Taster von Omten bei SparkFun bestellt. Einbau ist easy, sofern man das ENTlöten der alten Taster gut beherrscht.
     
  27. tomylee

    tomylee Tach

    aber muss man die irgendwie justieren vor dem einlöten oder ist da n sockel oder so?
     
  28. motone

    motone eingearbeitet

  29. tomylee

    tomylee Tach

    was ne sau arbeit, bin gerade dabei die neuen taster einzulöten, hätte ich mal vorher gewusst dass jeder taster ganze 6 kontakte hat, die jeweils von zinn zu befreien und dann wieder einzulöten sind

    na gut

    aber:

    wo bitte ist plus und minus? bei den ersatztastern steht das dabei, aber bei den alten steht das nicht, und ohne baupläne kann ich nicht wissen wie rum ich die einlöten soll...hat jemand ne Idee bzw weiß wo plus und wo minus ist?

    einfach mal probieren ist auch nicht, da allein der rückeinbau ein abenteuer für sich wird, das teil wirkt irgendwie zusammengeschustert mit seinen 2 platinen wovon eine flexibel ist Oo

    weiß nicht ob das so ne gute Idee war...jetzt kann ich nicht weiter machen da ich nicht weiß wo plus wo minus ist..
     
  30. motone

    motone eingearbeitet

    Oh je, wie war das noch? Bei den neuen Tastern steht ein "+" drauf, richtig? Dann musst du nur schauen, wo die Masse langläuft. Da darf dann der mit "+" gekennzeichnete Pol NICHT hin. Oder löte erstmal nur einen Taster rein, der nach Anschalten immer leuchtet. Dann siehst du, ob die Polung richtig ist.
     

Diese Seite empfehlen