Sample(r)-Hardware-Battle ... jemand Lust?

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von dns370, 30. September 2014.

  1. dns370

    dns370 -

    Könnte ich mir vorstellen, dass jeder Teilnehmer ein selbsterstelltes Soundschnippsel bereitstellt .... max 10 sek.

    Gearbeitet wird mit einem Sampler seiner Wahl ........, der Sampler sollte dann alleiniges Soundvernichtungs-/Soundentwicklungstool sein

    Stilrichtung egal

    also.... jemand Lust?
     
  2. Despistado

    Despistado aktiviert

    Hm, ich weiß noch nicht ob ich Lust habe.
    Aber sollten nicht dennoch zumindest irgendwelche Vorgaben gemacht werden?
    Irgendein zu erreichendes Ziel oder so?
     
  3. motone

    motone recht aktiv

    Die Vorgabe ist doch der Sample-Pool. Klingt interessant. Ich versuche mal was beizusteuern... :phat:
     
  4. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ja, ein bischen mehr Vorgaben wären nicht schlecht.
    wieviel Samples maximal?
    müssen alle Samples die zusammenkommen verwendet werden oder nur einige? oder nur eins?

    in etwa ne Stilrichtung wäre gut. Ansonsten wird alles querbeat eingereicht: Drones, Krach, TripHop, Electro, Trance etc. wie soll man das dann bewerten? Alle sollten sich gleich viel Mühe machen müssen, denn einfach nur 2 Samples mischen und reverse machen und in die Länge ziehen und das dann als Drone einreichen wäre für andere frustrierend, die tagelang an einem richtigen Track arbeiten.

    ich fände es gut wenn die Vorgabe wäre einen richtigen Track zu bauen mit ein bischen Struktur und eine bestimmte Musikrichtung und eine Längenvorgabe. So wird auch das musikalische gefordert und nicht nur die Sounderstellung.
     
  5. dns370

    dns370 -

    Das letzte Battle bzw. Unterfangen konnte sich aus einem Pool von 10 - 14 Samples bedienen, die jeder Teilnehmer beisteuerte. Es gab keine fixe Vorgabe welcher Art Samples es sein mussten .... wenn 10 Leute eine Basedrum beisteuern ist es auch OK. Was noch geklärt werden muss ist, ob mehrere Soundschnippsel ein Sample ergeben darf

    Ich kann mich beim besten Willen nicht mehr erinnern welche Stilrichtungen gefordert waren. Zeit war ca. 7 Minuten. Stil ist die Frage .... Electro kann vieles sein, Trance ebenso ..... experimentelles mit Sachen jenseits der 4/4 wäre mal ein Ding mit Ambientelementen .. es wäre zumindest mein Favorit.

    Eine Abstimmung könnte da helfen. Das Problem ist nur, dass nicht jeder Interessent mit Trance oder TripHop oder Industrial etwas anfangen kann.
     
  6. Synthie-Fire

    Synthie-Fire aktiviert

    Mhh des fände ich mal interessant,hab noch nie bei sowas mitgemacht und bastel nur so vor mich hin.Wie und wo wird das z.B.hochgeladen? Kann quasi theoretisch auch en Noise oder Drum Sample sein oder?
     
  7. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ich kann mich an einen vergleichbaren Battle/Contest erinnern wo ich auch dran teilgenommen habe:
    viewtopic.php?f=3&t=88770
    (OFFTOPIC: wieso ist der eigentlich unter "Digital" und nicht unter "Tracks (Gemeinschaft!)" ???)
    Die 10 Samples hatte damals powmax bereit gestellt nur diese durfte man verwenden und damit arbeiten.

    Meinst Du die Aktion oder eine andere? Wenn's was anderes war such doch bitte mal den Thread raus, würde mich sehr interessieren.
     
  8. Mein Vorschlag:

    1.Es wäre ganz praktisch wenn man ein paar Chord Sounds mit reinnimmt die man nach belieben zusammensetzt. Das wären aber sicherlich schon 4 Sounds alleine.
    (Ich würde ja 4 stimmige Supersawchords bevorzugen :mrgreen: )

    2.Ebenso Subbass der auf alle Chords passt.
    3. Ein langes Noisesample (Spielerei mit dem Sustainpegel) für Claps oder Hihats.
    4. 1-2 Hallfahnen
    5. 3-4 Bassdrums
    6. Vocals? vielleicht selber ?

    Die gängige Kitgrösse von 16 Pads sollte nicht überschritten werden. Da kann jeder mitmachen. egal ob mit Midikeyboard und Shortcircuit VST oder Mpc . Nutzen eines globalen Filters oder anderem FX wäre vielleicht ratsam.
     
  9. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    hmm man kann doch aber die Chords selber bauen, das schränkt ja sonst mit den Akkorden ein. Würde reine Wellenformen bevorzugen.

    ebenfalls siehe oben, reine Wellenform/Sample und selber den Sound kreieren, Sample zerschnippeln, bearbeiten und beliebig musikalisch/melodisch einsetzen.

    ?? Du gehst von einer MPC aus? was ist mit denen die einen E-MU oder AKAI Rack Sampler haben? da ist die Beschränkung nur der Arbeitsspeicher oder die Stimmenanzahl.

    Und VST soll ja nicht, nur Hardware.
     
  10. dns370

    dns370 -

    https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=91&t=67020#p695616

    das war der Einstieg


    und dies war der Output
    https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=91&t=68311


    war ziemlich geil

    also beim Einstiegsthread stehen dann auch die Regeln


    Wenn jemand einen Akai oder andere Samplerkanonen verwenden will, nur zu .... Allerdings sollte nur eine Masterspur in den Rechner führen ... und nix soll gemastert werden ... alles schön in der Maschine, und bitte keine Workstation wie etwa der Alesis Fusion

    So viele HW-Sampler von Herstellern gibts ja eh nicht

    E-MU
    Yamaha RS-Serie
    Roland SP-Serie
    Korg (dieses Samplemicro-Keyboard)
    AKAI (MPC-Serie)
    Elektron (brauchts noch Worte)
    usw.
     
  11. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ja, klingt ja erst mal interessant.

    Also am Ende kein Mischen und Mastern im Rechner, und wenn man mehrere Sounds auf mehreren MIDI Kanälen im Multimode eines Hardware Samplers nutzt, dann alles zusammen als ein Track im Rechner aufnehmen.

    Aber vorheriges Arrangieren von MIDI Spuren in der DAW sollte erlaubt sein, ansonsten wären Hardware Sampler ohne internen Sequencer benachteiligt. Und ich mit einem E-MU Ultra habe noch nie dessen internen Sequencer genutzt.

    Ich schlage vor erlaubt sind alle Onboard FX und Onboard Samplemanipulationsmöglichkeiten. Verboten sind externe Effektgeräte.

    und warum keine Alesis Fusion? welche Hardware fällt aus welchen Gründen raus?
     
  12. dns370

    dns370 -

    Die Fusion ist doch eine Workstation mit VA-Synthese. Inwieweit da jetzt der Sampler ausgereift ist kann ich auch nicht sagen. Genauso könnte man Fragen ob der OT eine Groovebox, ein reiner Sampler oder eine Digitalschleuder ist.

    Wenn du mit dem Ultra arbeitest, brauchst einen externen Sequenzer.
     
  13. Ich bin dabei, mit der Microsampler. Ich brauche ein Anreiz das Maximum aus den Machine locken zu versuchen - bin nie wirklich warm damit. Gibt's für den Soundschnippsel irgendwelche Regeln / Wünschen (auser die 10 sec)?
     
  14. Sorry, bin irgendwie von Drumpadsamplern ausgegangen. Wer lesen kann ist klar im Vorteil :selfhammer:
     
  15. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ich bin auch dabei. ich liefere auch ein Sample.
    Werde alles mit meinem E-MU Ultra machen. Der letzte Sample Battle den ich verlinkt habe hat mir sehr viel Spass gemacht.
    E-MU rulez :phat:

    was gibt es für Vorgaben für die Samples? sind auch experimentelle Samples erlaubt, oder nur Beats und chords? Würde gerne etwas eher Ungewöhnliches beisteuern.
     
  16. dns370

    dns370 -

    Ich poste nochmals einige der Spielregeln von damals als Auszug der gewaltigen Ansprache des Herrn Kl~ak:

    Das Grundkonstrukt

    Der Grundgedanke

    Was darf man (nicht)

    Die Stilfrage
    Das Material
    Im Klartext, also juristisches und so
    ich finde das als sehr gute Ausgangsbasis, wobei man damals offensichtlich doch etwas in der DAW machen konnte, quasi ein "Mastering"


    Kl~ak hatte damals eine Mail eingerichtet um die Samples zu Sammeln und sie dann irgendwo hochgeladen

    Alles andere dann über Soundcloud

    Es wäre schön wenn da noch einige Leute mehr mitmachen würden .... :phat:

    Ein Einreichtermin für die Samples sollte noch festgelegt werden.
     
  17. dns370

    dns370 -


    jep .... so ist es ... du kannst auch die Klospülung sampeln, eigentlich alles
     
  18. Warum nicht? Soviel anders als eine Yamaha RS-7000 ist sowas auch nicht, nur halt nicht in Box-Form, sondern mit Tasten.
    Fusion hat VA, Physical Modelling und Samples, dann dürfte man auch Kurzweil mit VAST oder Yamaha EX-Serie (dessen Sampler zumindest bei den 5ern recht interessant zu sein scheint) nicht benutzen dürfen, zumal hier ziemlich wenige eine(n) Fusion haben dürften. Wer dann VA & Physical Modelling benutzt kann auch gleich behaupten einen ganz anderen Sampler benutzt zu haben = hält sich ohnehin nicht an Regeln (hier gibt's ja immer einige ganz dolle Rebellen).
     
  19. Wie sieht dies mit Geräten ohne Onboard FX aus?
     
  20. dns370

    dns370 -

    Da hast du schon recht .... Eine Phantom fiele dann ja auch darunter

    Aber so kompliziert sollte es nicht werden .... daher schlage ich vor, dass jeder der ein Sampleverwurstungsgerät besitzt auch mitmachen kann (Ausnahme ein Vsti-Sampler)

    Zunächst mal wäre es sehr schön, wenn viele Leute mitmachen würden

    Ich zähle mal:
    dns370
    virtualant
    Stahlwerk
    ----- (die Bindestrichperson)
    Synthie-Fire
    motone


    können ruhig noch ein paar mehr mitmachen ... nur zu :phat:


    welches wäre das ?
     
  21. Ich kann es zumindest versuchen, zur Not auch mit meinem Octatrack, ich kann aber nicht garantieren, dass ich was brauchbares gebacken bekomme.
     
  22. Synthie-Fire

    Synthie-Fire aktiviert

    Des kann i au net,aber ich mach halt mal mit oder Veruche es einfach ;-)
     
  23. MaxDFB

    MaxDFB -

    Bin auch dabei mit meinem Dynacord ADS. :nihao:

    Der hat zwar nur 2MB Speicher, Diskettenlaufwerk und keine Filter, macht dafür aber mächtig Druck.
     
  24. dns370

    dns370 -

    Was ist am OT so schlecht in Hinblick auf 'zur Not auch mit meinem Octatrack'

    Das ist der Sampler mit dem ich arbeite...
     
  25. dns370

    dns370 -

    Geil.....

    Das wirft halt die Frage auf ob nicht doch zumindest ein externer Effekt verwendet werden darf, speziell hinsichtlich jener User, die eben keine Effekte in ihre Kisten haben.

    Was meint ihr dazu?

    PS.: Natürlich darf die Samplerate der Files an das entsprechende Gerät angepasst werden. Wer einen 12bit Sampler hat und verwendet muss das ja auch tun.
     
  26. Synthie-Fire

    Synthie-Fire aktiviert

    Kann ich dann mein Modularsystem in meine In Buchse von der Electribe SX stecken und so dann was sampeln?
    Dann nehme ich die Datei von der SD Karte und schicke sie jemandem zu.
    Wenn wir dann alle Sampels haben soll die dann jeder in einer DAW zusammen basteln. Sind da dann in der DAW Effekte erlaubt?
    So mal schauen ob ich des jetzt richtig verstanden hab *g*
     
  27. Nee, so meinte ich das nicht. Wollte halt mal mit der Sample-Engine im Fusion rum spielen, weil ich Samples da bisher überhaupt nicht benutzt habe.
     
  28. dns370

    dns370 -

    Nein..... du erstellst ein Sample.... zb. mit deinem Modular oder auch in der DAW. Dieses kommt dann in den Samplepool aus dem jeder schöpfen kann....

    das Zeug lädst du dann in deine SX und verbiegst es nach Geschmack.
     
  29. Also ich würde auch mal mein Glück versuchen :). Besitze einen E-MU Esi 4000.
    Wie läuft das nun mit dem hochladen?

    Gruß
     
  30. grandezza-records

    grandezza-records aktiviert

    Moin,

    ich bin auch dabei, mit einem Akai s2800
    und als Einreichsample ist also alles erlaubt ?!

    Grüße, Mario
     

Diese Seite empfehlen