samplen mit KORG ELECTRIBE ER-1

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von VEB_soundengine, 16. Juni 2012.

  1. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    ist das samplen und konfigurieren von eigenen sounds in die KORG ELECTRIBE ER-1 simpel und einfach gelöst ?
     
  2. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...Du meinst wahrscheinlich die ES-1 oder ESX?
    Die ER-1 ist ein reiner Drumsynthesizer mit ein paar festen Samples drin, oder lieg ich da falsch?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    so simpel, das es ein wenig nervt = das vorbereiten!

    die ES kann nur mit

    00.wav
    01.wav

    oder
    00.aif
    01.aif

    etwas anfangen.d.h. vorsortieren -> umbennen -> und dann am besten zügig bis error 03 einladen -> max 4MB!

    lehrset oder 1-3 drumsets kann ich geben, welche ein wenig an drumies angelehnt sind.

    verstehst du was ich mein !?

    ER1 = drumsynth only = ala 606 :mrgreen:
     
  4. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    oha.

    dann besser eine MPC 500 ?
     
  5. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...die Electribes sind einfach sehr gut zu bedienen bis auf das Sample sortieren, die MPC muß man mögen :mrgreen: .
    Warum keine ESX, die geht gebraucht so um 300, das ist MPC500 Niveau!?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich glaube mit der wirst du nicht glücklich.

    suchst du sequencer oder looper oder???

    rein für samples: sag mal was zu SP404 aus deiner sicht, bitte :mrgreen:
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    sehr einfach, es geht nicht, das ist die Drummachine.

    Samplen kann ESX und TribeS, die alte S ist nicht mehr zu kaufen und kann keine Melodien, daher SX bleibt noch über, ja man kann damit samplen und noch besser via Card Samples einladen und / oder mit dem ESX Organizer sortieren und en bloc reinladen. Das ist eigentlich am besten. Sampling geht auch, klar. Hat ja einen entsprechenden Eingang.
     

Diese Seite empfehlen