sampling/loops in live

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von max mayer, 27. November 2009.

  1. ne kurze frage zu live:
    gibt es ein generisches setup, wenn man sich selbst mit mikro samplen will (z.B. taktweise), das ganze geloopt abspielen und direkt anschließend den nächsten takt aufnehmen will usw. - ohne zwischendurch an den rechner zu müssen?
    mir ist da nichts elegantes eingefallen.
     
  2. Q960

    Q960 aktiviert

    hast du mal den Looper in L8 probiert?
     
  3. nee, unter anderem, weil ich noch auf version 6 oder 7 bin ;-)
     
  4. Q960

    Q960 aktiviert

    sonst mußt du wohl oder übel doch an den Rechner bzw. Controller. In den Voreinstellungen noch Clip-Start startet Aufnahme aktivieren und dann sollte es gehen! Mußt nur noch freie Clips auf deinen Controller legen.
     
  5. hmm, schade. aber ehrlichgesagt habe ich nicht mal leere audio-clips erstellen können. und ohne clip hat man ja auch die ganzen launch-einstellungen ncith zur verfügung
     
  6. suomynona

    suomynona aktiviert

    geht schon. brauchst halt nen midicontroller mit dem du live steuern kannst.
    Es gibt ein Video von Kid Beyond, der das mal demonstriert hat:
    Der macht das mit ner Midifußleiste.

    src: https://youtu.be/HfBh3lZZi8Q
     
  7. ja, an so was hatte ich gedacht. naja, dann steht mir wohl eine kleine bastelstunde bevor. werds mal mit meinem uc 33 versuchen. danke für die tipps :)
     
  8. Zolo

    Zolo aktiviert

    leere Audioloops gibts auch nicht. Solltest aber trotzdem Midi zuweisen können in der Sessionwiew.

    Ansonsten ist Kid Beyond Methode sehr kompliziert und schwer hinzubekommen.
    Aber wenn du vorher per Midi zuweist sollte es gehen.

    Gruß Zolo
     
  9. suomynona

    suomynona aktiviert

    man muss bedenken, dass kid beyound das vor 3 Jahren gemacht hat. mittlerweile sollte das mit nem neuen live auch einfacher gehen. hab mir mal sowas in der art mit nem behrigner fcb 1010 zurecht gebastelt.
    es gibt auch einen ansatz über eine MCU-Emulation (Mackie-Control-Emlulation). damit musst du aber den bildschirm immer im blick haben, weil man damit durch die clips navigieren kann.
    die frage ist halt, ob du nicht lieber das ganze auch blind bedienen können willst und dafür eine limitierung der spuren in kauf nimmst.

    um clips direkt aufnehmen zu können musst du nur die inputs auf record haben. ein ansatz war z.b. so:
    track 1. rec input
    track 2-8 haben als input den track 1-output.

    musst halt ein bisschen überlegen, wie es am besten passt.
    es gab auch einen, der hatte sich so einen usb-tastatur-ziffernblock gekauft, auseinandergenommen, die kontakte mit soliden tastern umgelötet und sich damit ne Fußleiste gebaut. finde aber leider den bericht nicht mehr.
     

Diese Seite empfehlen