sauber aufnehmen mit Linux

Rupertt

Rupertt

|
Hallo,

ich arbeite nur mit externen gear und nutzen meinen PC beim musikmachen nur zum aufnehmen über den LineIn.
gibt es einen großen Unterschied wenn ich ein Audiointerface nutzen würde und was sind die Vorteile eine solchen?

Das ganze passiert mit Audacity unter Linux.



Oder würde es auch reichen sich einen fieldrecorder zu besorgen? So könnte man gleich 2 Fliegen mit einer Klappe erschlagen.


danke
 
motone

motone

Fremdschämcharakter
Die OnBoard-Audiowandler sind meistens nicht so dolle. Daher würde sich die Anschaffung einer guten Audiokarte lohnen. Soweit ich weiss, bietet M-Audio gute Linux-Unterstützung. Ansonsten ist ein guter Fieldrecorder auch okay, ich selber hab den M-Audio MicroTrack 2496 und bin ganz zufrieden mit der Audioqualität. Hat auch den Vorteil, dass man nicht erst den Rechenknecht hochfahren muss, wenn man mal was aufnehmen möchte.
 
Roadrunner

Roadrunner

.
On-Board-Sound ist auch deutlich stoeranfaelliger, da meist ungeschirmt mit auf Platine. Ein externes Interface mit eigenem Gehaeuse und evtl. auch eigener Stromversorgung macht da einiges gut.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben