Schallplatten im Supermarkt

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Rolo, 31. Dezember 2016.

  1. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Ich wusste ja daß es in Kaufhäusern und Elektronikläden schon wieder Platten zum Kauf gibt. Aber daß jetzt in meinem Supermarkt (Real), der zugegeben auch ne Ecke mit Cd'd und Filmen hat jetzt auch ne
    Plattenecke gibt hat mich vor ein paar Tagen total geflasht und ich kaufte mir sofort eine repress von Pink Floyd (Dark side of teh moon) .
    Ich kannte bis dahin schon einige Alben von der Gruppe aber dieses noch nicht und es macht mir echt viel Spaß (höre es gerade beim schreiben)
    D3r Hit ist daß auf der Platte 24,99 Euro als Preis angegeben war und ich ander Kasse laut scanner nur 13,99 zahlen musste :)
    [​IMG]
     
  2. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Ps. zwei Poster sind auch drinne in der Platte. Das was mir besser gefällt sieht man auf dem Bild oben , mit den Pyramiden.
    und so sieht es im Supermarkt aus: back to the 80ies :cool:
    [​IMG]
     
  3. mixmaster m

    mixmaster m なんでもない

    Interessant, hast du die Jean-Michel Jarre Platte extra mach vorne gepackt? :mrgreen:
     
  4. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Ich nehm dann einmal links unten ...UYI-1 :phat:

    ...war UYI Nr. 2 auch zufällig da? ;-)
     
  5. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Tja..ich mag JMJ Musik sehr! Bei diesem Album haben mir allerdings zuviele andere Musiker mitgewirkt also
    entschied ich mich für's Pink Floyd Album.
     
  6. Alchemist

    Alchemist In Space

    Gute Wahl, gratuliere :D :D :D

    Die DSOTM habe ich unterdessen schon in sechsfacher Ausführung. 2mal auf Vinyl, einmal auf Picture Disc, 2mal auf CD, und dann noch ne Live Version auf CD. Wenn man die Live Version die auf Pulse drauf ist auch noch dazu zählt, sinds sogar sieben :phat:
     
  7. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Wow, ein echter Fan :)

    Als ich mit dem Ding in der Hand durch den Markt ging haben manche komisch geäugt, weil sie sahen daß da jemand ne Schallplatte unterm Arm trägt (wie geht den das? :lol: )
    Und an der Kasse habe ich sie ganz lessig mit meinen eingelegten Oliven, dem Spitzkohl und der Männerhandtasche (11er Kasten Pfungstädter) auf das Band gelegt.
    Dark Side of the Moon" ..das Poster hänge ich bei mir auf der Arbeit auf. Dann sehe ich daß es mir im Vergleich zu den Pyramidenbauern doch ganz gut geht, denk ich zumindest mal :?
    Man weiß es ja nie wie stark die damals waren.
     
  8. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Das weißst Du erst in 4000 Jahren, wenn Dein Grabstein immer noch steht...
     
  9. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    wer weiß, vielleicht ging es ihnen sogar besser als mir..wer weiß.
     
  10. Horn

    Horn ||||||||||

    Schallplatten sind und bleiben für mich die einzig wahren Medien zur Verbreitung von Musik neben dem guten alten, analogen Radio!

    Im Supermarkt sind mir Schallplatten bisher noch nicht begegnet, aber schon im Media Markt hier direkt "jenseits der Grenze" in Roermond (NL).
     
  11. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Naja der Real Markt hat ja ne kleine Abteilung mit Cd's Filmen Klamotten,Schuhe und Haushaltsgeräten.Aber zu 70 Prozent ist es ein Lebensmittelmarkt.
    Für mich ist auch Schallplatte das Medium. Ne Platte ist so geschwind aufgelegt. Ein Cd Player muss erstmal hochfahren, dann dauerts ewig bis die Klappe aufgeht und das Ding
    rausfährt und soweiter. Bei ner Platte kannn man so wunderbar wie bei keinem anderen Medium eine Passage im Lied direkt ansteuern indem man einfach nur die Nadel draufsetzt. Das ist einfach nur genial.
    Es beruhigt mich ausserdem der Nadel beim fahren durch den groove zuzusehen und dabei dem Sound zu lauschen. Etwas Knistern gehört dabei für mich dazu. Ich bin mal gespannt ob sich die Platten dort halten werden.
    Schön wäre es ja. Vielleicht verdrängt ja am Ende sogar die Platte wieder die Cd. Ich meine die Cd hörer sind doch auch noch die letzten wahren Musikliebhaber die für den Stoff auf jeden Fall bezahlen (meißtens)
    Vielleicht sehen die ja die Platten und kommen wieder auf den Geschmack.
    Ich habe mir letztens weil es nicht anders ging innerhalb von 2 Jahren meine 2. Mp3 gekauft. Ich höre sie im Auto, aber ich bin Traurig weil ich das Lied gerne als Platte auflegen würde.
    Ich habe keine Lust zum Mukke hören extra meinen Rechner anmachen zu müssen. Cd Player habe ich schon lange keinen mehr.
     
  12. Das habe ich bei Schallplatten am meisten gehasst. Nie wieder Schallplatten! Mit den Tapes gab es auch eigene Probleme. CD war auf jeden Fall schon viel viel besser! Wegen mechanisch-optischen Ansatzes kann es natürlich trotzdem Probleme geben. Ganz selten nutze ich noch den CD-Player, ansonsten habe ich das Meiste im FLAC-Format. Eine bestimmte Stelle im Song anspringen – mit manchen Playern geht das. Naja, aber jeder wie er möchte. Wen das Knistern und die Handhabung von Schallplatten nicht stört – der kann natürlich gern Schallplatten hören. Ich bin sehr froh das hinter mir gelassen zu haben. Ebenso wie die Tapes. MD hatte ich auch eine Zeit lang, war aber verlustbehaftete Kompression. Hätte mich nicht gestört, hätte ich die Artefakte nicht deutlich gehört. Aktuell halt FLAC. Verlustfrei und inkl. Metadaten wie z.B. Replay Gain – sehr praktisch.
     
  13. Plan9

    Plan9 ....

    Ich habe meine Platten immer Nass abgespielt da gab es kaum Knistern. Und noch ein Vorteil vom Nass abspielen ist das die Platte länger hält.
    Allerdings muss man die immer wieder nass abspielen.
     
  14. Ha! Und ich habe damals den Staub von den Schallplatten ausgewaschen, die Schallplatte danach aber abgetrocknet bevor ich sie aufgelegt habe. Nur ein wenig Wasser in den Rillen mag geblieben sein. Vom Abtrocknen mit dem Föhn wurde mir abgeraten. Manche Schallplatten sahen so wellig aus als hätte das schon jemand probiert. Ob ich das selber probiert habe, kann ich mich nicht mehr erinnern. Wahrscheinlich schon, um die These bestätigt zu wissen.
     
  15. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    so weit geht es bei mir zum Glück nicht :lol: wie gesagt finde ich das knistern nicht schlimm. Man hört es eigentlich auch nur am Anfang und am Ende vom Lied ein wenig.
    Hab allerdings auch ne Ambient Platte von Robert Leiner (Visions of the past) und die habe ich damals scheinbar nicht so gut behandelt oder zu oft gehört. Jedenfalls knistert die wie die Sau.
    Kann auch sein daß die sehr leise aufgenommen wurde. Jedenfalls stört mich auch das nicht. Der Zahn der Zeit hat hat manchmal seinen Reitz. Alte, verkommene Gebäude finde ich z.B. faszinierend.
    Ich fotografiere sie gerne bevor sie verschwinden.
     
  16. Golden-Moon

    Golden-Moon Irawadi

    Ich muss zugeben ich mag knistern bei Schallplatten auch nicht besonders aber wenn Platten in einem Top Zustand sind knistert da auch kaum was.
    Für mich bleibt Vinyl auch das beste Medium.
     
  17. Ihr könntet aber auch aus CDs wieder Schallplatten machen:


    :mrgreen:
     
  18. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    :supi: hab ich auch noch nicht gesehen :cool: