Schippmann CS-8 Series VCF-02

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von maiberger, 5. Juli 2012.

  1. maiberger

    maiberger Tach

    Schippmann bringt ein Filter-Modul in 3HE mit 121 verschiedenen Filter-Modi raus... Hört sich interessant an!

    http://schippmann-music.com/

    - 121 different filter modes (27 low-passes, 18 high-passes, 13 band-passas, 63 all-passes/notch/phaser)
    - super warm, cristal clear and very musical sound with a lot of saturation possible
    - input drive-LED and ouput clip-LED!
    - total remote control of all filter types (CV)
    - 4x simultaneous true ringmodulation effects (filter tap output x -1/+1 rectangle extraction)
    - 3 NEW (and never seen before) parameters: EMPHasis, 2nd Harmonic Distortion and Drop make this filter absolutely unique
    - 13 CV-inputs for filter-mode-/cut-off freq.-/resonance-/emphasis-/2nd Harm. Dist.- control
    - 2 audio inputs with +20 db gain boost and phase reverse
     

    Anhänge:

  2. changeling

    changeling Tach

  3. elgato

    elgato Tach

  4. maiberger

    maiberger Tach

    Ok, von dem alten Threat wusste ich nix..... :selfhammer:
     
  5. tomk

    tomk bin angekommen

    @ elgato
    Na... zugeschlagen. :mrgreen:
    Und, bist du zufrieden? Die Produktbeschreibung hört sich ja mehr als reizvoll an.
    Der Preis hingegen lädt zum über/nach-denken ein. :?
     
  6. elgato

    elgato Tach

    ich finde den Filter tatsächlich sehr angenehm, denke er ist eher als so ne art Schweizer Taschenmesser zu verstehen, die filtermodi unterscheiden sich teilweise nur in Nuancen, aber es ist schon cool nochmal den ein oder anderen LPF-Mode gegen den aktuell eingestellten zu hören. teilweise kommen dann doch nochmal andere Eigenschaften heraus. insgesamt muss man sagen, dass er wohl nicht als charakterfilter durchgeht, der das Signal immer in einer bestimmten Richtung färbt, dazu ist er zu vielfältig, und verzichtet auch irgendwo auf den ganz extremen sound.
    naja, ich denke was den klang angeht, muss der Geschmack entscheiden, was aber den rest angeht....verarbeitung, Verpackung, Gebrauchsanweisung, ... hab ich hier nichts besseres in meinem eurorack !!!

    zum preis, mal abgesehen von der herstellersicht, wenn man in seinem workflow mehrere Filter gleichzeitig benutzt, dann ist der vcf-02 natürlich recht teuer, cwejman-teuer, auf der anderen Seite bekommt man ein sehr vielseitiges teil, mit einzigartigen features, wenn man dadurch 2 andere Filter sparen kann, hat man das geld schon wieder drin....zumindest trifft das für meine situation zu und deswegen finde ich die Debatte um den preis muss jeder für sich entscheiden.

    übrigens ist bereits mehr angekündigt, ein phaser soll folgen, wenn ich das richtig verstanden habe.
    so wie ich das sehe, hat carsten noch mal eine eigene Vorstellung/ansicht was den ganzen eurorack-zirkus angeht...für mich stellt es eine absolute Bereicherung dar, dass er Module beitragen will. ich kann z.b. auch mehr mit großen Modulen wie macbeth anfangen mit mehr Funktion / Modul, das ist mir lieber als mehr Funktion/ HP wie bei intellijel...
     
  7. tomk

    tomk bin angekommen

    Hört sich alles gut an, bis auf das mit der Eigencharakteristik.
    Wäre schön wenn er das zu diesem Preis als Option noch mitbieten würde, denn gerade aus diesem Grund habe/will ich mehrere Filter im System . Meinem Cwejman Filter z.B. würde ich dies auch durchaus zusprechen.

    Ist aber bestimmt ein edles Teil. :nihao:
    (und hätte ich natürlich auch gern, wenn da nicht der Pre...)
     
  8. elgato

    elgato Tach

    ich finde halt, dass s.g. filter mit Charakter häufig auch one-trick-ponys sind. so kam ich z.b. mit dem borg mit schwarzen knöpfen ü-haupt nicht klar. der hat einen bestimmten sound, ja, aber dann kommt nicht mehr viel. und das obwohl man ihn ja auch als lpg nutzen kann. klar wer genau den sound sucht, dem ist es egal. für mich ist ein Filter aber auch immer ein Werkzeug, das Endergebnis wird vom Filter beeinflusst, aber nicht bestimmt. naja, jetzt wird´s philosophisch, Charakter hin oder her, das teil klingt sehr gut und hat viele Möglichkeiten.
    mein Demo übrigens ist in einer Mittagspause entstanden, deswegen bitte nicht allzu ernst nehmen..


    have fun
     
  9. tomk

    tomk bin angekommen

    Das mit dem One-Trick kann ich auch nicht ab, bin mir aber auch irgendwie sicher das dass VCF02 gewisse Eigenheiten aufweist.
    Auf alle fälle gutes und genußvolles schrauben. :supi:
     
  10. changeling

    changeling Tach

    Naja, Suchfunktion benutzen ist ja auch uncool. Das machen nur Streber. :lollo:

    Nach der Beschreibung von elgato brauch ich das Teil nicht wirklich.

    Die grade neu raus gekommenen Module sind da zumindest schonmal verbessert. Der Dixie und sein Expander z.B. auf 6HP statt 4.
    Der Schippmann Filter sieht mir auf den Fotos auch nicht grade weitläufig aus:

    [​IMG]

    Auch interessant die Rückseite mit Puddingresten. :P

    [​IMG]

    Sind die Trimmer-Schrauben etwa auch vergossen?
     
  11. elgato

    elgato Tach


    ja, sind sie.

    Das tut mir leid, wenn meine Beschreibung dich vom Kauf abhält, denn eigentlich bin ich total begeistert von dem teil. saß grade heute wieder dran und hab ne stunde lang alle möglichen filtertypen ausprobiert, auch hab ich jetzt zum ersten mal cutoff und reso frequenzmoduliert was sehr schön funktioniert. insbesondere durch das genaue justieren mithilfe von emphasis und drop. hier kann der klang nochmals stark beeinflusst werden.
     
  12. changeling

    changeling Tach

    Braucht Dir doch nicht Leid zu tun. :dunno: Ich hab eh schon ziemlich viele Filter und im Eurorack nicht mehr allzuviel Platz, da muss ein Modul schon einiges bieten, damit es für mich da noch in Frage kommt und es klingt eben nicht so als wenn es das Filter wäre was alle anderen überflüssig macht und ich stehe auch eher auf Charakterfilter (MS-20, Polivoks, Steiner Parker, Wasp [A-124]) und halte die auch nicht für One-Trick-Ponys, man muss die halt einstellen können und den Klang einfach mögen.

    Das die Trimmerschrauben auch noch verklebt sind finde ich jetzt aber echt mal unglaublich. :gay: Die vergossene Filterplatine hätte ich ja noch irgendwie hin nehmen können, wenn es wirklich der ultimative Filter gewesen wäre, aber soooooo? Nee ...
     
  13. Schippmann

    Schippmann Tach

    Die Trimmer sind fixiert (Verdrehschutz), mit der Nadel in den Schlitz gekrazt - "spritz!" - fliegt der Lack weg, Schraubendreher eingeführt, etwas mehr Drehmoment - "knack" - gelöst. Ist das denn nicht offensichtlich??
     
  14. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    doch !
     
  15. changeling

    changeling Tach

    Anscheinend nur für Leute, die mit sowas schonmal zu tun hatten. Ist mir bisher bei noch keinem Hersteller unter gekommen, neu kalibrieren musste ich trotzdem nichts, die Trimmer verstellen sich ja nicht einfach so.
     
  16. kl~ak

    kl~ak Tach


    ok und jetzt für ganz blöde: was bedeutet das ???

    das man mit etwas geduld und gewalt doch an die trimmer kommt ?

    wenn man die trimmer benutzt platzt der lack ab und man kann seine skalen nicht mehr lesen ?

    oder etwas ganz anderes ...
     
  17. CO2

    CO2 bin angekommen

    :denk: es geht um die trimmer auf dem board, also die, an denen der endkunde eher nicht dran schrauben soll !! bei nem offenen Modul finde ich das ok, macht evtl wegen service/garantieansprüchen auch sinn ?¿
     
  18. changeling

    changeling Tach

    Müsste das den Filter dann nicht billiger machen? :dunno:
    Also ich finde es jedenfalls ziemlich schräg und ich hab Module von einigen unterschiedlichen Herstellern, teilweise mit enorm vielen Trimmern, die nirgendwo Lack/Kleber drauf haben. Was soll das auch mit Service/Garantie zu tun haben? Wenn man das Ding neu kalbrieren muss, weil man z.B. auf Kreta wohnt, geht dann die Garantie flöten oder was? Wenn das so ist, wird's immer besser.
     
  19. CO2

    CO2 bin angekommen

    keine Ahnung, war nur so ein spontaner Gedanke :agent:
     
  20. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    meine dotcom module hatten auch schraubenlack drauf.
    ist irgendwie auch ein zeichen dass getrimmt wurde und das abgeschlossen ist.
    ....ich brauchs auch nicht, werte es aber eher als positives zeichen
     
  21. Schippmann

    Schippmann Tach

    Genau, es ist, wie ich gesagt habe, einfach ein Verdrehschutz. Weiterführende Spekulationen sind unangebracht. Trimmer haben keine Skalen, sie fixieren technische Paramter, die Anleitung beschreibt, welche. Wer Ahnung hat kann sie neu kalibrieren, wenn er merkt, dass das Gerät irgendwann (2-3 Jahre) aus der Kalibrierung ist, was unabänderlich ist, ansonsten einschicken - Kalibrierung innerhalb 5 Jahre einmal kostenlos (nicht Hin- und Rückversand). Die Verpackung, Erschütterungen oder versehentliches anfassen könnten sie eben doch empfindlich verstellen - Hersteller, die das nicht tun, dürfen sich gerne eine Beispiel daran nehmen. Ansonsten gilt: wer nicht bescheid weiß, kann sich einfach bei uns erkundigen - ernsthafte Fragen werden ernsthaft beantwortet.

    P.S.: Wer alles was einem unbekannt ist "schräg" findet, dürfte ein ziemlich schiefes Weltbild haben :lollo: .....
     
  22. kl~ak

    kl~ak Tach

    das war ein witz :roll: ich mach das nächste mal n smilie dran ...

    naja _ wenn man das am ende runterbekommt, OHNE dass das modul schaden nimmt ist ja alles ok. verstehe trotzdem nicht warum man einen endverbraucher vor der neukalibrierung schützen sollte/will. ich habe bis jetzt nahezu jedes modul verschiedener hersteller neu einstellen wollen. was ist denn, mit den leuten, die nicht auf 440hz arbeiten = das stimmt die ganze vorkalibrierung nicht (nur mal so dazwischen geworfen) vor allem wenn es sich um offset´s handelt muss man ja ran. da mit den kleinen roten lacktropfen kenne ich - das sollte eigentlcih reichen. und wenn sich so ein trimmer beim transport verstellt stimmt entweder was beim transportunternehmen oder beim trimmer nicht.


    aber ich verstehe das es gut gemeint ist. hier wurde dem gedanken dahinter ja immer etwas bösartigkeit unterstellt. notwendig finde ich das allerdings nicht - eher hinderlich.
     
  23. elgato

    elgato Tach

  24. Sei mir nicht böse, aber das ist Unsinn. Das fixieren von kalibrierten Einstellungen ist eine übliche Verfahrensweise, schau nur mal in ein analoges Empfangsteil rein bzw in andere analoge Elektronik, die abgelglichen werden muß. Vor 25 Jahren mag die Qualitat der Trimmer vielleicht so gewesen sein, daß sie sich nicht von selbst verstellen, das ist aber längst Geschichte. Zudem soll der Kunde ja auch nicht wild dran rumschrauben, vor allem wenn er nicht weiß, was er tut, und dann beim Support rumheulen. Gibt ja genug Helden dieser Art.

    Kann die Aufregung nicht verstehen. Bei Geräten, die geschlossen sind, regt sich doch auch keiner drüber auf, da sieht mans ja auch nur dann, wenn man sie aufschraubt.
     
  25. elgato

    elgato Tach


    +1

    aber sowas von... :floet:
     
  26. kl~ak

    kl~ak Tach


    zusammenfassung: ich wollte nur rausfinden warum die trimmer vergossen sind. also die intension dahinter. das ich es trotzdem skuriel finde die
    zu vergießen - naja. und alles andere ist von meiner seite doch absolut ok. kein problem mit fixierten poties solange man die lösen kann. und wenn sihc ein fixierter potie beim transport verstellt stimmt entweder was mit dem potie oder dem transposrtunternehmen nicht!

    keine ahnung wo da ein problem auftaucht :dunno: also das finde ich
     
  27. Dann hab ich Dich offenbar mißverstanden, sorry.

    Das mit dem Vergießen von Schaltungsteilen ist aber auch nichts Neues, kenn ich aber nur als Schutz vor Feuchtigkeit, aber auch vor zu neugierigen Augen (Nachbauten), ist die Schaltung denn patentiert? Aphex hat das damals mit deren Aural Exciter gemacht, da war alles vergossen gewesen.
     
  28. elgato

    elgato Tach


    Sorry Jaash, auch wenn du das jetzt so zusammen schnipselst und du auch nicht nur negatives von dir gegeben hast...dein post klingt unter dem strich anders,,, negativ.
    Es ist mir nicht so ganz klar, warum Schippmann hier so gedisst wird, hab es noch bei keinem anderen Modul erlebt, dass das so unter die Lupe genommen wurde. Dass die Trimmer verklebt sind und ich das Teil zum Hersteller schicken kann, zum Service kommt MIR PERSÖNLICH sehr entgegen, und vielleicht einigen anderen auch.
    Zum Thema beim Transport stimmt was nicht...es gibt meines Wissens KEIN EINZIGES Modul das so gut verpackt daher kommt wie Schippmann´s, ich weiß, dass du das damit nicht gemeint hast. Aber es kommt eben einfach anders rüber.
    Aber vielleicht geht´s ja auch gar nicht so sehr um dich, hier gibt´s ja noch ganz andere Meinungen dazu. Ich verstehs einfach nicht. Warum da so ein Riesen-Zirkus gemacht wird. Auch wenn das deiner Modularphilosophie 180° entgegen steht, dann geh doch einfach weiter und lass die anderen ihr geld rauswerfen. ich versteh auch nicht den hype um einige andere module, bzw. kann mit denen nix anfangen.
    Mich hat der E+U immer fasziniert, ich hab mir glaub ich alle demos angehört die es dazu gibt. Leider war er mir doch zu teuer und zu groß. Als jetzt das Eurorack-Modul rauskam, habe ich mich sehr gefreut, dass sich Carsten diesem Segment zuwendet. Dass er sich hier dann solche Aussagen anhören muß, er würde auf den Goldesel Eruorack einfach nur aufspringen, entzieht sich komplett meinem Verständnis, ehrlich gesagt das finde ich peinlich.

    Ich bewundere seinen Filter und fast noch mehr seine stoische Gelassenheit sich trotzdem immer wieder hier im Forum kundzutun.
    Mein Respekt und Dank dafür!
     
  29. kl~ak

    kl~ak Tach

    kommt bei mir öfters vor -> ich versuche das jetzt hier im forum immer möglichst schnell zu klären _ gut, wenn es geklappt hat :D

    schrift ist halt schwierig _ und ich schreibe manchmal auch nicht eindeutig = fällt mir beim lesen meiner posts auch manchmal auf ... :oops:

    _______________ naja genug OT hier


    sounddemo: http://www.schippmann-music.com/downloa ... _demo2.mp3
     
  30. changeling

    changeling Tach

    Wenn es nichts an der Garantie ändert ist es ja gut. Das hatte ich auch zuerst vermutet.

    Wir haben wohl andere Ansichten von schräg. Für mich ist die Sache jetzt geklärt, ich find's zwar immer noch unnötig, aber ist halt Dein Bier und andere bauen nicht selber Modular-Module zusammen und wissen mit Trimmern überhaupt nichts anzufangen. Ich hätte da Angst mit dem Schraubenzieher abzurutschen und dadurch was an der Platine zu zerkratzen.

    Mit 177 Postings in sieben Jahren bist Du anscheinend ja auch nicht so aktiv. Das ist hier normal, meiner Meinung nach auch kein Gedisse und der Schippmann Filter bietet mit dem vergossenen Filter-Modul und eben den fixierten Trimmern da einiges Angriffspotential. Such hier mal nach Meinungen zum Maths-Modul, dann wirst Du 50% Gemeckere über das Design finden. Auch von mir, ist trotzdem in mein System gekommen und ich habe meine Meinung zum Design sogar revidiert. Am Ende wird die Suppe halt nicht so heiß gegessen wie sie gekocht wird.

    Zum vergossenen Filter hat der Carsten ja schon geschrieben, dass es zum einen die Schaltung schützen, zum anderen aber auch die Temperaturanfälligkeit verringern soll. Kann ich alles nachvollziehen. Als Bastler finde ich es trotzdem ärgerlich bei nem Defekt nicht einfach selber ein Bauteil darinnen austauschen zu können. Bei meinem CS-30 und MS-10 hab ich auch ständig Angst, dass die Spezial-Chips ausfallen, wobei es beim MS-10 immerhin mittlerweile schon einen Ersatz gibt, aber auch nur, weil sich die MS-Serie so gut verkauft hat und daher eine große Kundenschicht für diesen Ersatz vorhanden ist. Für mich sind Synthesizer auch nicht nach 5-10 Jahren völlig veraltet und müssen weg. Ich bin zwar noch jung, aber die Jahre rasen jetzt schon vor mir her und das geht immer schneller. Daher will ich dafür vorsorgen auch in 30 Jahren noch möglichst viel von meinem Equipment nutzen zu können. Ich hoffe stark, dass es dann nicht nur SMD gibt, zumal der Trend da ja auch zu immer kleineren Größen geht, die man gar nicht mehr selber löten kann. Wenn es in 30 Jahren keine bedrahteten Bauteile mehr gibt, dann bestimmt auch keine SMD-Bauteile in der noch humanen 1206 Größe.

    Das so als Hintergrund.

    Edit: Und wenn mich das Teil gar nicht interessieren würde, würde ich auch nichts dazu schreiben.
     

Diese Seite empfehlen