Schlachtschiff-Thread : Matrix12 o. Andromeda o.... ?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von VEB_soundengine, 1. August 2011.

  1. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    Als Ikone für den häuslichen Altar möchte ich mir noch so eine Megakiste anschaffen.
    Tendiere zum Matrix12 .
    Andromeda ist auch noch in der engeren Wahl... , jedoch beleidigt das Teil ziemlich mein ästhetisches Empfinden.

    Den Ebay-CS70m habe ich leider "verpasst".

    Da dies hier diesmal kein Ego_shooter oder GEZ Thread ist , hoffe ich auf sanfte , leicht verdauliche Meinungen aus dem geschätzten Forumspublikum :selfhammer:

    Ich brauch den Oberheim NICHT für van Halen Bläser oder Matschstrings. :opa:
    Funkiges, metallische Arpeggios, und Bombastleadsounds wäre so die Zielgruppe
     
  2. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Klar, wenn du da sGeld hast und die Möglichkeit, nen top-fitten Matrix 12 zu kaufen, tu das! Wenn der Andromeda dir nicht gefällt, lass es lieber sein.
     
  3. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    Der Oberheim sieht zwar nicht so scheiße aus, wie der A6 , rattert aber dafür ganz schön beim Aufdrehen der Resonance über die Stufen.
    Macht der das auch, wenn der ADSR den Filter/Resonance öffnet ?
     
  4. Neo

    Neo aktiviert

    Hattest du nicht mal geschrieben, du hättest mal einen A6 gehabt und nicht mit dem Sound zurecht gekommen ? (ich war auch nicht gerade hingerissen vom A6)
    Wenn ich dich richtig einschätze aus deinen postings ect. würde ich auch zum Matrix 12 raten. Imho klanglich überlegen. Der A6 klingt für mich wie ein sehr guter VA, aber eben nicht mehr.
     
  5. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    Nein. Das war ich nicht.

    Moogu hat freundlicherweise seinen A6 mal nach Bonn geschleppt. Konnte mal kurz dran rumdrehen.
    Ich glaube , dass die Kiste schon super klingt.... Wieso sollte ein Analogbomber so klingen wie ein VST ?
    Wobei ich VSTs nicht generell verteufel.
    Die Korg-Legacy ist richtig gut. FM7 auch. Trotz meines abgrundtiefen Hasses auf Maussynthis, werde ich mir auch den PPG holen.
    Dann reicht es allerdings auch mit den Soft-Dingern .

    Ich hatte den Chroma und den T8 . Diese fand ich beide auf ihre Art enttäuschend.
     
  6. Seit wann nimmt man einen Synth nur weil er gut aussieht ... :selfhammer:
    Siehe doch mal genauer hin.
    [​IMG]

    Mir geht es lieber um Sound, Bedienung und features bzw. Modulationsmöglichkeiten.
    Dabei hat der A6 mehr im Kasten als jeder andere Analoger.

    Synths sind wie Frauen, sie sollten auch was im Kopf haben oder ?

    Du solltest dir mal bei einem Kollegen einen A6 und Matrix12 besser unter die Hand nehmen.
    Am ende nimmst du vielleicht beide ... :mrgreen:

    Ps Achtung displays Matrix 12 immer sehr schwer zu bekommen...
    [​IMG]
     
  7. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    Den Ästhetikhintergrund ist auch mehr mit einem Augenzwinkern zu sehen.
    Das Teil ist pottenhässlioch, daran gibt es nix zu deuten. Und zwar eben nicht auf charmante Art wie z.B der Jupiter 4...

    Ich lese öfters vom A6 : "klingt nicht" "komplizierte Bedienung".
    Vom Sh101 z.B. ist hingegen jeder begeistert .. obwohl na ja... :cool:

    Instrumentengeschmack ist ziemlich subjektiv. Wahrscheinlich muss ich es selber "erfahren" ... :opa:
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das mit dem Display stimmt zwar, aber so schnell geht das auch nicht kaputt. Die Chips des A6 sind auch faktisch unbesorgbar. Sind also beide hin, wenn sie mal platt sind an den falschen Stellen.
    Gut sind diese Schiffe alle. Der Matrix klingt weicher, dagegen ist der Andromeda auf Wunsch auch ein bisschen böser drauf. Sagen wir mal, wenn der M12 feiner HiEnd Synthpop ist, wäre der Andromeda EBM oder Elektro-Clash.

    Empfehle den Einbau einer guten Tastatur im M12. Der Rest.

    Wenn dir der Chroma schon nicht zusagt, bist du aber vermutlich wirklich nur schwer zu begeistern. Der wäre übrigens auch eher Synthpop in diesem tollen supi-Experten-Sprech ;-)
    Was du selbst hörst ist die Wahrheit über die Teile. Die Musik wird mit keinem von beiden sehr viel schlechter werden.
     
  9. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    dann eben beide ... :) überredet :phat:
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kein Problem. Hatte eher den Eindruck, dass du mehr so mehr auf der Seite der Freundlichen Elektronik stündest. Das liegt dem Matrix mehr, oder zum gewöhnen einen Matrix 6, ist günstig und kann ähnliche Dinge. Oder gehts auch um Blingbling? Aber ernsthaft - Der Xpander und M12 hat die besseren Filter und VCOs. Aber angesichts der Preise…
     
  11. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    toll :phat:

    ...da sind ja Sounds dabei, die von meinem Yamaha CS30 stammen könnten. Das ist cool. Würde evt. meinen Wunsch nach einem CS70m obsolet machen.
    Auch Oberheimsounds, oder das was ich dafür halten würde, sind dabei... nicht schlecht ....

    Danke Mann !
     
  12. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Warum nicht auf den neuen Tom Oberheim Son of Four Voice warten? Hat zwar nur 4 Stimmen und wenig Modulationsmöglichkeiten, aber definitiv "Lead" Charakter, den Du ja suchst. Soundmäßig pustet der bestimmt alles um.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Tut er, kann aber deutlich weniger. Sowohl A6 als auch M12 sind reich an Modulationsquellen. Und beim Routing ist der A6 dann mindestens König. Aber kommt halt drauf an, was man will…
     
  14. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Hast du schon alle anderen Schlachtschiffe, oder warum kommen nur diese beide in Frage ?
     
  15. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    ich finde die Modulatiosnmöglichkeiten eben toll und wichitg.
    Ich habe sonst hauptsächlich Roländer.
    Jp6, Jp4, Juno

    Matrix 6 und Banana hatte ich mal und fande diesen "amerikanischen" Sound schon sehr inspirierend.
    Deshalb diese Oberheim/Alesis Fokusierung
     
  16. Das ist mal ne gute Frage... Also, ich habe gestern mal wieder nen ganzen Abend mit dem XPander verbracht, und so etwa 20 oder 30 Sounds programmiert..
    und muß sagen, dass man manche Dinge soundmäßig auch mit nem "kleineren" Analogen hinbekommt, aber die Möglichkeiten was die Anzahl der LFO´s, Ramp-Generatoren, Hüllkurven etc. angeht schon echt abgefahren sind. Und böse kann der in meinen Augen auch. Vor allem im Unisono-Mode.
    Aufgrund der hammermäßigen Filterarten. Ich würde dennoch eher in Richtung Bedienbarkeit gehen, wenn ich heute noch mal die Wahl hätte. Und Ästhetik natürlich... so ala OBXa etwa... oder OB8.
    Das kommt meinem Geschmack von Schlachtschiff einfach näher.. Schon vom Äußeren. Drehregler und Holz. So muß ein Analoger sein..

    Der Andromeda ist in meinen Augen einfach eine Design-Katatstrophe... Dagegen ist ein Matrix12 hübsch... Sound hin oder her. Egal wie man den Andromeda jetzt einschätzt.

    Also, wenn ich mir was wünschen dürfte dann wäre es rein vom Sound und Äußerlichen ein fetter OBI oder der Prophet5. Das hat was.
    Der Matrix12 ist cool, vielfältig aber auch etwas unterkühlt und die Oberfläche hat so ein gewisses Understatement..
     
  17. Da gibt es NUR EINEN!




    (more to see at youtube)

    Das Bessere ist der Feind des Guten:



    Da nimmste 'nen möglichst kompletten Memorymoog (so um die 2000 US-D'l -> 13 bis 18 hundert Öhroh + Versand und Tax/MwSt; wenn's geht ohne "Plus", dann wird die Überarbeitung billiger) und gibst ihn Rudi, und dann haste für 5k€ DAS Optimum an Synth ever built quasi NEU! Das gibt's bei den anderen allen nicht.
     

    Anhänge:

  18. powmax

    powmax aktiviert

    Der M12 war damals (in den 90ern) immer mein 'Traum Synth' und ich hatte mir vorgenommen meine beiden OB8 damit zu ersetzen - quasi asl All in one Case... aber Pusteblume - nur ein Matrix M6(R) klingt noch steriler und langweiliger (alles subjektiv versteht sich, aber mit dem Ding kann man wunderbare Gaming Space Sounds basteln)... Keine Frage: mit dem M12 bekommt schöne weiche Flächensounds, aber aber aber... Ich würde den A6 (wenn es denn nur diese Alternative gäbe) aus heutiger Sicht vorziehen, nebenbei gibs auch noch 4 Voices als Bonus :)

    grüsslies
    powmax
     
  19. 13 hundert €, ....bist du dir da sicher ?
    Das sieht heute doch viel schlimmer aus, für den Preis gibt es nur noch zerstückelte MM Zombies ...
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Witzig weil ich das umgekehrt sagen würde.
    Die SEMs / X-Voice sind wirklich excellent, können dafür nicht viel, OB X ist noch gut, aber OBXa und OB8 kann man sehr gut mit dem M12/Xpander substituieren, der M6 ist natürlich etwas "steriler" aus der Sicht der damaligen Ästhetik und Ideale.

    Wie so oft - Geschmacksding. Würde ganz anders argumentieren - nämlich das man mit dem Ding ja möglichst viel machen will und nicht alle anderen auch kaufen müssen, man hat damals auch nicht so gedacht, und heute? Naja, nur als Synthnerd, oder? Der Rest macht sein Ding mit dem, den man passend findet.

    Ich möchte das nur so aufstellen, um zu zeigen, dass es eh nur die pers. Entscheidung gibt. Und die Gründe sind unterschiedlich. Hätte der M12 schnellere Hüllkurven und LFOs, hätte ich vermutlich nie andere Sachen gebraucht. Und du hast Recht - der Andro ist mit Abstand der Flexibelste. Klangliche Dinge kann man ohnehin nicht anders als durch raushören wählen.

    Und natürlich bin ich sicher, dass wir vollkommen unterschiedliche Musik damit machen, die auch andere Werkzeuge brauchen. Es ist eh im Endeffekt weniger wichtig. Es ist ein Luxusproblem mit Spaßfaktor.

    Wie die Preise zzt sind - irgendwann kommen wir wieder beim NP an, der JP8 ist schon dicht dran. Daher - Such dir, was du wirklich lieb hast. Dann ist's richtig, und einiges wird der Dings eh nicht können, aber lässt sich musikalisch umschiffen, wir leben ja heute in einer Welt wo sehr viel Verfügbar ist.
    War mir beim lesen des Threads zuerst nicht klar, ob das alles so gemeint war, muss ich zugeben.
     
  21. Es stimmt, dass aktuell - ganz im Gegenteil zur Branche - ein paar Exemplare sauteuer abschlossen. Es waren aber immer wieder auch billige dabei (ich erinnere mich an 2200 US$ vor ein paar Wochen). Ein paar elektronische Macken kann er ruhig haben (hoffentlich liest Rudi das nicht :? ), weil Rudi ihn eh komplett macht und den Schrott rauswirft und ersetzt. Wir haben immer noch "1 US$ ist ungefähr 0,70 €". Leute, mehr kann man nicht erwarten!
     
  22. powmax

    powmax aktiviert

    Excellent im Sinne von 'Sauber & Clean' - stimme ich Dir zu !

    Hier mal ein Bsp. Sample(s): OB8 - hat aber schon gut 15 Jahre auf dem Buckel (DAT sei Dank)... :) So dreckig klingt nunmal kein Matrix...

    play: http://www.uzz40.de/TRACKS/OB8_STRINGS_02.mp3

    Der PE 08 kommt dem schon nahe - allerdings viel 'sauberer'...

    play: http://www.uzz40.de/TRACKS/PROPHET08_STRING_02 3.mp3

    Allet Geschmackssache...
    powmax
     
  23. tom f

    tom f Moderator

    muss dem kollegen powmax zustimmen: habe den xpander udn den a6 hier und der xpander hat zwar einerseits was edleres aber er inspiriert mich gar nicht wirklich - der sound ist meiner meinung anch eher schwächlich und die hüllenkurven (tricks hin oder ger) können nicht wirklich überzeugen - allerdings können sich die zweo bei hohrer resonanz schon abatteln wer stellenweise "schlechter" ist

    das problem das ich bei xpander habe ist dass er irgendwie keinen biss hat - er klingt schnell nasal
    beim andro ist es eher so dass er zu oft brachial klingt und einfach etwas von atnosphärischen fehlt (und der sinus osci klingt echt mies)

    die bedieneung finde ich bei beiden super den xpander hat man in 30 minuten gechekct - bim andro sind viele werte sinnlos hoch skaliert und nicht seleten editiert man sich etwas zu tode weil amn die werte eben zwecks der genauigkeit mit den pfeiltasten nachjustoeren muss ...

    komsich - jetz wo ich drüber schreibe weiss ich gar nicht welcher mir nun "lieber" ist - würde aber wohl fast zum andro raten (obwohl.... ahrgghh)
    am besten beide... sind ja preislich noch ganz ok und beim andro bekommt man sicher die bessere kosten/nutzen ratio
     
  24. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Cooles Beispiel. Thanks! Klar, so ein LAMM hat ist natürlich schön.
     
  25. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Naja, den A6 hatte ich auch mal, war lange Zeit das Objekt der Begierde, kann mich noch an die Zeit erinnern wo ich immer zu JustMusic bin und davor stand und sagte eines Tages gehört der mir, so war es dann auch. Doch als ich mir dann andere (Vintage) Analoge gekauft hatte, war die Begeisterung für den A6 schnell dahin. Der Sound ist einfach nicht meine Sache, wurde hier schon oft diskutiert, beim A6 streiten sich wirklich die Geister, ich mochte ihn nicht, und so musste er dann auch gehen, und wurde später durch einen Roland MKS-80 ersetzt. Ich weiss noch wie schwierig es war den damals loszuwerden, meiner war wie neu, und keiner wollte ihn für 1500.- Euro haben... ;-)

    Ich hatte auch noch einen OB-8, aber auch der konnte mich nicht wirklich begeistern, da fehlte auch irgendwo der Biss, damals noch für 900.- Euro erworben... :D

    Also wenn schon amerikanisches Analogschlachtschiff dann entweder OB-X oder Prophet 5. :adore:

    Ich gebe heute nicht mehr soviel Geld für Synths aus, da bin ich echt (G.A.S) geheilt. Habe nur noch "Low-Cost-analog" Synths hier, und bin super zufrieden damit. Das einzige was mich wirklich noch reizen würde wäre ein Jupiter 8. Aber 5000 Euro never !! Da würde ich mir lieber eine Rennmaschine von dem Geld kaufen, oder ein fettes Doepfer System.
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, das ist ja das Schöne, es ist ja schon zwischen den Zeilen so - So dreckig kann nur.. und das ist warum jeder sich so für sich entscheiden muss. Danke dir für die Mühe mit den Files.
     
  27. powmax

    powmax aktiviert

    Absolut überbewertet - aber für 80iger ITALO-DISCO Fans ein Muß !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (ich bin auch so einer... :cool: )

    @MOOGOLATOR - keine Ursache !

    Wie dem auch sei ich saug mir jetzt den IMPOSCAR und bestelle den Controller dazu. Software ist eh besser ! Außerdem ist der CTRLer ja vollständig analog und komplett diskret aufgebaut.... :phat:

    bussi
    powmax
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Glaube, dass einiges wegen des Kultfaktors einfach beeinflusst. Das ist gar nicht mit bösem HIntergedanken gemeint. Unsere Werte werden durch Seltenheit und Besonderheit und den ganzen Kult geprägt und deshalb gibt es auch diese Wünsche. Das wäre durchaus anders, wenn man das alles sehr neutral sehen würde, aber so neutral ist sicher keiner wirklich.

    Auch ich finde sowas schonmal gut, obwohl es rational vollkommen unnötig ist. Außerdem werden Begehrlichkeiten ja auch neu aufgebaut. Du kannst heute keinen ARP2600, System 700 oder Jupiter 8 mehr kaufen, also werden sie etwas, wo's sich drauf zu hoffen lohnt. Naja, aber ob das wirklich musikalisch alles so viel bringt? Ggf. reicht ja ein Microkorg oder so. Wer da ehrlich ist, weiss das dann auch.

    Und dann hat man mehr Zeit, so schön unsinnige Sachen zu überlegen. ü4k€ Synths, naja..
    Und hier gehts dann immerhin noch im grade noch auftreibbar. Also - Mach mal, verkauft kriegst du beide eh.
     
  29. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Zusammengefasst könnten auch viele Kleine einen Grossen machen :cool:


    Sind die beiden so unterschiedlich (bin nur neugierig :agent: )?


    Gruss
     

Diese Seite empfehlen