Schlechte Filme (aktuell gesehen)

Beitrag Nr. 8 wurde als (mich) weiterbringende hilfreiche Antwort markiert.

rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
22. Der erste Teil war richtig gut. Hätte ich vorher nie gedacht, dass man da eine vernüftige Verfilmung von machen kann. Megan Fox war damals auch geil, passte zu meinen 22 Jahren^^
Und der zweite Teil war dann eine einzige Enttäuschung. Der Soundtrack war irgendwie nicht mehr so geil aber vorallem ganz viel total unpassender kindischer Humor und alles over the top.
22 also. Das ist eben ein Alter, in dem man Filme, wie Transformers, durch gut und spannend, oder „cool“ findet.
Das würde deine Faszination bez. Transformers durchaus erklären, denke ich.

Ich habe im Alter von 15 ebenfalls Filme super empfunden, die ich später bez. ihrer Schwachsinnigkeit und wirklich schlechten Umsetzung, erkannt habe. Das bezieht sich durch aus auch auf diverse Filme, die ich im Alter von 22 sah. Heute urteile ich etwas anders.
Transformers ist/war ein Film (das betrifft im Grunde alle Teile), der sich primär an Jugendliche (damit meine ich alle unter 30) richtet. Die Story und die Umsetzung ist exakt so ausgerichtet - und erfüllt diese Anforderung bei ihrer Zielgruppe auch.
 
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Diesen ganzen patriotischen Schwachsinn von Michael Bay kann ich nicht ausstehen. Aber in Amerika funktioniert es halt sehr gut.
Gerade die Transformers Filme sind doch die perfekte Werbung für die US Army.
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Diesen ganzen patriotischen Schwachsinn von Michael Bay kann ich nicht ausstehen. Aber in Amerika funktioniert es halt sehr gut.
Gerade die Transformers Filme sind doch die perfekte Werbung für die US Army.
Sehe ich genauso.
“Battleship“ (obgleich nicht von M.Bay) treibt das dann exorbitant auf die Spitze.
Die Aliens dort schauen übrigens aus, wie Mitglieder einer skandinavischen Metallband.
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
hatte ich das hier schon mal gepostet? Independence Day fand ich damals ca. 1997 so richtig schlecht. Diese 08/15 Mischung aus Action, Liebe, Special Effects, spannungsverzerrte wichtigtuerische Gesicher und hochdramatische Szenen war für mich einfach nur schlecht. Ich fand das Drehbuch und die Charaktere sehr flach. Das war ein einschneidendes Erlebnis, spätestens seitdem mache ich einen Bogen um Hollywood Blockbuster.
 
JayBee
JayBee
|||||
Zuletzt habe ich bei „gray man“ auf netflix nach ein Drittel ausgemacht.
Nicht nur das da ein kleines Mädchen entführt wird. Nein, es hat auch noch ein Herzproblem. Nur klisches und die dann noch ganz dumm übertrieben.

Edit: Hab’s gerade gesehen. Hab voll geloost
 
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Wurde eigentlich schon Geo Storm genannt. Auch ein absolut schlechter Film.
 
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Handwerklich gesehen fand ich sowohl Prometheus als auch Alien Covenant nicht schlecht. Natürlich ist die story doch sehr konstruiert, aber ich fand sie beide trotzdem unterhaltsam. Im Vergleich zur Alien versus Predator Reihe sind die beiden Filme wahrlich Meisterwerke.:)
 
ollo
ollo
|||||||||||
Wie alt warst du zu dem Zeitpunkt?
hatte ich das hier schon mal gepostet? Independence Day fand ich damals ca. 1997 so richtig schlecht. Diese 08/15 Mischung aus Action, Liebe, Special Effects, spannungsverzerrte wichtigtuerische Gesicher und hochdramatische Szenen war für mich einfach nur schlecht. Ich fand das Drehbuch und die Charaktere sehr flach. Das war ein einschneidendes Erlebnis, spätestens seitdem mache ich einen Bogen um Hollywood Blockbuster.

WAS!? Grade Independence Day ist doch ein Beispiel, bei dem alles viel besser funtkioniert als bei anderen typischen Katastrophenfilmen. Die Figuren sind wirklich gut mit der Katastrophen/Alien-Handlung verbunden, ohne dass es wie zwei verschiedene Filme wirkt und einem die Menschen überhaupt nicht interessieren. Außerdem lebt der Film heute noch davon, dass Miniaturkulissen perfekt mit CGI verbunden wurden, heute kommt fasst alles nur noch aus dem Computer. Vielleicht der beste Film von 1996.

Der Nachfolger hat dann leider wieder gar nicht funktioniert.
 
Pepe
Pepe
|||||||||||
hatte ich das hier schon mal gepostet? Independence Day fand ich damals ca. 1997 so richtig schlecht. Diese 08/15 Mischung aus Action, Liebe, Special Effects, spannungsverzerrte wichtigtuerische Gesicher und hochdramatische Szenen war für mich einfach nur schlecht. Ich fand das Drehbuch und die Charaktere sehr flach. Das war ein einschneidendes Erlebnis, spätestens seitdem mache ich einen Bogen um Hollywood Blockbuster.
Independence Day! Aaargh! Den habe ich Gott sei Dank nie im Kino gesehen, sondern nur am heimischen Fernseher per VHS von einem Kumpel, der davon so schwer begeistert war. Damals war ich 16 und fand den total öde.

Vorletztes Jahr habe ich zum ersten Mal im Leben Men in Black geschaut. Warum ... WARUM wurde der so gehyped? Ich fand den von vorne bis hinten einfach nur schrecklich, dafür bin ich für komischen SciFi-Kram gerne zu haben. Ich fand nicht einen Joke lustig und Will Smith durchweg nur dilettantisch und massiv überbewertet.
 
kybernaut_01
kybernaut_01
[nur noch OT]
Buba - mit Bjarne Mädel

Fing echt lustig an aber irgendwann musste ich abschalten, weil sich alles gezogen hat wie Kaugummi.
 
633k
633k
inactive profile.
"Moon Fall" ist auch schlecht. Im Grunde dreht Emmerich immer den gleichen Film, nur die Parameter werden etwas geändert. Vom Plot her genau wie Independence day.

(Komischer Wissenschaftlerkauz macht Entdeckung, niemand glaubt ihm, dann Sehens alle, ein Team bildet sich, am Ende gibt's einen Held etc.)
 
ASJ
ASJ
||||||||||
hatte ich das hier schon mal gepostet? Independence Day fand ich damals ca. 1997 so richtig schlecht. Diese 08/15 Mischung aus Action, Liebe, Special Effects, spannungsverzerrte wichtigtuerische Gesicher und hochdramatische Szenen war für mich einfach nur schlecht. Ich fand das Drehbuch und die Charaktere sehr flach. Das war ein einschneidendes Erlebnis, spätestens seitdem mache ich einen Bogen um Hollywood Blockbuster.
Also damals fand ich die Special Effects schon großes Kino. Und wenn man sich geistig von diesen typisch amerikanischen Patriotismus-Pomptrara befreit und dem Drang, bei diversen Szenen ebenfalls zu salutieren widersteht, bleibt ein doch ganz unterhaltsames Filmchen für Abende, an denen man dem Gehirn mal eine bedingte Auszeit gönnt. Der zwote Teil ist allerdings so grottenschlecht, da ist sogar nix mehr mit Auszeit machbar. Da ist man schon im Bereich Koma bis Hirntod.....
 
2bit
2bit
||||||||||
Sich die Filme umsonst anzuschauen ist hier irgendwie doch der Punkt dieses Themas, oder? Niemand sprach davon, die Filme kostenlos schauen zu können. :D

*scnr*
 
Braunsen84
Braunsen84
|||||||||
Jurassic World - Ein neues Zeitalter

Ich bin Fan der ersten drei Teile, Jurassic World war auch okay, der letzte war schon schlecht, aber Ein neues Zeitalter ist richtig übel. Das Drehbuch ist völlig wirr, es gibt total unnütze Figuren, das Einführen der alten 3 Hauptfiguren aus dem ersten Film zündet null.
 
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Nein sorry, aber Jurassic Park drei war wirklich Müll… Sam Neil hat das nur gemacht weil er einen Vertrag unterschrieben hat damals… der eben drei Filme beinhaltete.
 
ollo
ollo
|||||||||||
Eigentlich fand ich den im Kino ganz okay aber so mehr man drüber nachdenkt, desto mehr passt bei dem Film nicht bzw kann ich die negativen Kritiken nachvollziehen. Der erste Jurassic World war noch ganz cool, war halt auch schon länger her, dass man diese Art von Saurierfilmen im Kino hatte. Die anderen 2 Teile hätte es gar nicht gebraucht. Wobei der zweite Teil mit dem komplett anderen Setting durchaus auch seine tollen Szenen hat.
 
Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
Alles von The Asylum ...
 
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Ich find es sowieso interessant, dass so ein Copy Cat überhaupt existieren kann im guten alten Amerika.
The Asylum….
Gibt es eigentlich ein Thema, was sie noch nicht kopiert haben?
 
Perry Staltic
Perry Staltic
Gitarrenleugner
- Beyond The Infinite Two Minutes (2020): Mit dem längsten Monitorkabel der Welt...

- Interceptor (2022): Klar, die USA verfügen nur über 2 unterbesetzte Atomraketenabwehrbasen, von denen dann alles abhängt...
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben