Schmiermittel für steife Tasten?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Rainer Wein, 16. Juni 2008.

  1. Hallo,

    ich besitze zwei Keyboards, das eine 20 Jahre, das andere 1 Jahr alt, die beide das gleiche Problem haben.... sie fühlen sich beim ersten Drücken der Tasten sehr schwergängig bzw. steif an... sie werden zwar nach mehrmaligem Drücken leichtgängiger, trotzdem nervt mich dieses hakelige Verhalten da es nach kurzer Spielpause immer wieder auftritt.

    Was für Schmiermittel werden für Keyboardtasten benutzt? Welches könnt ihr empfehlen?
     
  2. qwave

    qwave KnopfVerDreher

    Ich habe erfolgreich Silikonspray an einer über 30 Jahren alten Streicher-Keyboard Tastatur verwendet.

    Aber Vorsicht: nicht auf Kontaktflächen !!!
     
  3. Klingt nach zerbröselten Bushings, sodass sich die Tastatur "klebrich" anfühlt. Da hilft kein Schmirmittel sondern der Austausch der Bushings.
    Allerdings sollte man keine handwerkliche Blindpese sein, denn der Austausch ist schon etwas anspruchsvoller.
     
  4. qwave

    qwave KnopfVerDreher

    Aber wenn das eine Keyboard nur ein Jahr alt ist, sollten die Bushings nicht die Ursache sein. Jedenfalls nicht bei diesem. Und außerdem hat nicht jedes Keyboard solche Bushings.
     
  5. Das 20 Jahre alte sicherlich schon. Das andere bestimmt nicht, stimmt.
     
  6. Ja erstmal vielen Dank!

    Das neuere Keyboard ist ein M-Audio Axiom 61, eigentlich ein traumhaftes Masterkeyboard, aber manchmal machen Kleinigkeiten ein fast perfektes Produkt zu nichte! Ich habe mir extra ein zweites mit anschließender Rücksendung gekauft, um zu sehen ob nur meins so ist... leider nicht... auch im örtlichen Laden , der gleiche Fehler!

    Also kann ich davon ausgehen, daß es an dem Kleber des Dämpfmaterials liegt, daß den Rückstoß der Taste absorbiert, oder?

    Bringt mir in so einem Fall Silikonöl oder Ballistol irgendwas?

    BTW.. das Ding ist made in CHINA, da sind die alten Rolands, Yamahas und Korgs aus Japan um Welten besser gewesen.... mein alter Roland D10 fühlt sich beim Spielen nach all den Jahren weich wie Butter an.

    Das zweite Keyboard war übrigens ein Pro One.
     
  7. qwave

    qwave KnopfVerDreher

    Der Pro One hat garantiert mittlerweile sehr harte Bushings. Sind leicht auszuwechseln. Etwas handwerkliches Geschick genügt. Und mindestens 2-3 Stunden Zeit ohne keine Kinder im selben Raum ;-)

    Gibt es im Internet. Habe meine bei http://home.netcom.com/~arcsound/ bestellt und in meinen Minimoog eingebaut. Nun ist die Tastatur wieder leise und gleichmäßig im Anschlag. Die 44 US $ + Porto war mir das Wert.
     
  8. Vielen Dank Qwave!
    Wusste gar nicht, daß die Teile so heißen, wieder was gelernt!
     

Diese Seite empfehlen