Schulte Compact Phasing A Clone von Haible

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 13. November 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. serenadi

    serenadi Tach

    Vielleicht sollte man noch sagen, daß die Bestellfrist 2 Wochen ist und daß die Platine mitsamt 8 LDRs ausgeliefert wird.
    Alles weitere im EM-Thread. Die Bestell-Modalitäten stehen auf Seite 7.

    Übrigens hieß das Original - Teil "Schulte Compact Phasing A".
    Schulte war eine Berliner Firma (oder ein Ein-Mann-Betrieb).
    Der Phaser dürfte wohl der berühmteste deutsche Phaser sein und wurde zweifellos auch vom Altmeister Schulze benutzt.

    Jürgen bezeichnet ihn auch als "Krautrock-Phaser" ;-)
    Der Sound kommt dem Original sehr gleich.
    Bernie hatte das Original übrigens mit beim letzten Happy Knobbing.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wer das Ding nur aufgebaut haben will:

    Touched by Sound haben einige Platinen gekauft, um fertige Teile anbieten zu können.
     
  4. intercorni

    intercorni aktiv

    Kennt jemand vielleicht eine Quelle für den originalen Schaltplan zum Phaser? Bei meinem scheint die Ausgangsstufe defekt zu sein: das Signal verzerrt auf einmal. Vorher war es normal, also ohne Distortion.
    Evtl. ist ein OPV defekt.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

  6. Alex

    Alex Tach

    Holla, das ist interessant!

    Kann jemand einschätzen, wie teuer das insgesamt kommt? Und ob das für den Anfänger überhaupt machbar ist? Ich habe nen Lötkolben, kann auch Kabel und Lochraster löten, habe aber noch nie so was Großes aufgebaut. Aber einen solchen Phaser... Das wäre schon reizvoll!

    Das letzte, was ich bauen wollte, war das Polivoks-Filter - die UA776 sind aber durch etwas Pech bei 60° in der Waschmaschine gewaschen worden :/ Offtopic: Lohnt es sich, so einen IC noch zu testen? Oder ist der sicher tot?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei so nem teuren IC wie dem UA776 lohnt sich das doch auf jeden Fall.
    Wenn er kaputt ist, kann IMO auch nix anderes auf der Platine im Eimer gehen, wenn Du testest, es sei denn Du hast merkwürdige Kurzschlüsse wegen irgendwas im Wasser.
    Kannst aber ja ganz einfach mit nem Durchgangsprüfer (Diodentester im Multimeter) testen.

    Wegen Kosten:
    Allein die Platine + die 8 LDRs kostet 37 Euro + Versand.

    Bei den restlichen Bauteilen hab ich aber nix Wildes entdecken können, schätze mal mit 15 - 40 Euro (sehr grob!!!), je nach gewünschter Poti-Qualität und Bauteile-Quelle.

    Wegen Komplexität:

    Ausprobieren!
    Ich hab bisher auch kaum was gelötet und mich trotzdem an das Re-Design vom CalrEQ gewagt. Die kompliziertere Platine funktioniert ja sogar.
    Das Debugging ist zwar jetzt, weil ich da Anfänger bin, sehr nervig. Aber nur so lernt man halt.

    Ohne Herausforderungen kommt man halt nicht weiter.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nö, wenn der wieder trocken ist wird der noch laufen.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    bauen ist nie das Problem wenn die doku gut ist.
    Das problem ist wenn was nicht geht...............
    Der anfänger sieht dann alt aus
    Ichbbaue jetzt seit 18monaten regelmässig, sehe aber immer noch voll alt aus beim debuggen.
    zu deutsch: ich kann nicht debuggen





    Platine betsellen lohn aber auf jeden fall.
    Kannst sie ja auch iregndwo einschweissen lassen und erstmal mit anderem etwas in Form kommen
     
  10. JuergenPB

    JuergenPB Tach

    Die Lösung mit den LDR und Glühbirnchen ist "lustig".
    Ich kenne diese Art Phaser nur so, daß dort wo hier die LDR sitzen, FET sitzen, die durch die Spannung, die hier die Birnchen steuert, gesteuert werden. (vgl. Oberheim: http://www.montagar.com/~patj/obphaser.gif)

    Ob man wirklich so viele 741 benutzen muß und nicht einfacher hätte 2-fach oder 4-fach OPVs verwenden können, ist sicher diskutabel.
     
  11. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Triple Chorus PCB

    Ich möchte in diesem Zusammenhang auch noch darauf hinweisen, dass JH auch noch einen Triple Chorus PCB für DIY Zwecke vor 2 Wochen angeboten hat und vielleicht noch anbietet (war auch auf Matrixsynth). Davon ist hier im Forum nichts erwähnt worden, soweit ich das sehen kann. Der Triple Chorus ist ebenfalls auf seiner Homepage vorgestellt und basiert auf den Solina Ensemble Chorus. Genau sowas habe ich für meinen Matrix-1000 und JD990 gesucht! Man beachte die Soundbeispiele. Nun mache ich mir bereits Gedanken wie ich beide Effekte racktechnisch verarzte. Eher als 1 HE 19" Modul (da sollten ja beide Platinen gut nebeneinander passen) oder Richtung Modular Synth, also Überrahmen plus Einschübe.... Was meint ihr wäre da am praktischsten? P.
     
  12. JuergenPB

    JuergenPB Tach

    Achtung: beim Triple-Chorus braucht man TDA1022 und deren Beschaffungsmöglichkeit ist eher "suboptimal". :roll:
     
  13. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Stimmt, musste für günstige TDA1022 auch etwas suchen. Habe meine bei www.elektronik-werkstatt.de für 4,50EUR das Stück bekommen. Schien mir am günstigsten. P.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die LDRs rauschen weniger (bzw. klirren weniger bzw. der Pegel kann hönher sein). Ausserdem ist die Zeitkostante von Birne und LDR im LFO Bereich, trägt also erheblichzum Klang bei.

    Klingt anders. Und zwar voll unmystisch: die OPs werden hier bei hohen Resonanzen ja reichlich übersteuert. Die meisten OPs klappen ihr Ausgangssignal dann früher oder später eklig um, von den 741 schreibt JH das sie das nicht machen.
     
  15. b-funk

    b-funk Tach

    also, jürgen schreibt (zumindest beim solina chorus), daß am ausgang etwa linepegel anliegt, das gute stück also nur bedingt zur einbindung in ein modularsystem geeignet ist. wobei man ja allerdings einfach das ausgangssignal verstärken kann...

    ich werde mir den solina chorus und den schulte phaser als desktopgeräte bauen...
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hast Du da eventuell schon ein Gehäuse in Überlegung?

    Ich dachte zuerst an ein Rackgehäuse, muss dann aber erstmal sehen, wie hoch das überhaupt wird, wenn es mehr als 1 HE wird, lohnt sich das ja nicht wirklich. Hab aber halt mehr Rackplatz, als Desktopplatz.
    Mal abgesehen davon, dass das Projekt in meiner Prio ganz hinten angesiedelt ist und ich jetzt nur mitmache, weil ich Schiss hab, dass es keinen weiteren Batch gibt, aber falls es Gehäuseprojekte gibt, würde ich da trotzdem gerne mitmachen, wird ja sonst entweder teuer oder sieht halt sehr nach DIY aus.
     
  17. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Hmm, mir schwebte mehr sowas wie ein Effektrack vor, nur zum Einpatchen ins Mischpult. Tischgeräte finde ich ja auch immer am besten, nur habe ich mittlerweile so viele davon (Rolands etc.), dass ich echt Probleme habe, die alle unterzubringen. Gerade bei Phaser und Chorus würde ich ja eher nicht "wild" an den Knöppen drehen, spricht für mich eher gegen ein Tischgerät... denk, denk, .... :denk:
     
  18. b-funk

    b-funk Tach

    tja, die gehäusefrage...

    ich finde ja jürgens original schulte-clon ganz hübsch, aber tatsächlich zu groß. da muß ich erstmal sehen, wie ausladend die glühbirnen sind, und ob ich ein internes oder externes netzteil verwende

    im prinzip schwebt mir ein moogerfogger-ähnliches gehäuse vor. weiß nicht, ob es sowas ähnliches zu kaufen gibt, aber ein freund von mir hat eine recht gut eingerichtete metallwerkstatt, da sollte es möglich sein, etwas zu basteln, daß auch strengen blicken schmeichelt...
     
  19. @b-funk: wenn du ein moogerfooger gehäuse planst, bitte auch eines für mich, wenn der preis stimmt. will da für meinen ein ähnliches design haben...
     
  20. b-funk

    b-funk Tach

    ich werde erstmal sehen, ob es etwas ähnliches zu kaufen gibt, wenn nicht werde ich mich mit meinem metaller zusammensetzen...
    ob der dann lust hat, mehrere gehäuse zu bauen, muß er entscheiden.
    aber vor januar, februar ist das sowieso nicht aktuell. vielleicht ergibt sich bis dahin auch noch was anderes.

    wie auch immer: i´ll keep you informed ;-)
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe gerade eben eine Schulte Phaser in der Bucht geschossen. Bin mal sehr gespannt wie der mit meinem Dotcom harmoniert. Evtl. ändere ich dann bald meinen Vornamen in Klaus.... :D
     
  22. DubWarrior

    DubWarrior Tach

    Hatt den mitlerweile schon jemand fertig gebaut?

    Oder weiss jemand ob es fertige gehäuse dafür gibt?
    So ala Purusha oder sowas "G"
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    B-Funk hat einen gebaut.
    Gehäuse aktivitäten gabs keine soweit ich weiss.
    Da müsste man zu Schaeffer Frontpanels greifen + gehäuse ( Benkler z.bsp. sihe gehäusethread im metathread/ bzw. WIKI )
     
  24. b-funk

    b-funk Tach

    jaaa, gebaut isser, funktionieren tut er auch.

    allerdings: ein gehäuse hat er leider noch nicht...

    mal sehen, wann sich das ändert ;-)
     
  25. meiner ist fertig gebaut, allerdings fehlt mir noch der letzte test und vorallendingen ein gehäuse ...

    was hat den jhaible für eines genommen ?
     

Diese Seite empfehlen