SCI Multitrack defekt!

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von ID_nrebs, 26. Mai 2014.

  1. ID_nrebs

    ID_nrebs Tach

    hallo zusammen!

    ein freund von mir hat in der bucht einen multitrack geschossen der leider etwas ärger macht. angeblich hat vor dem versand alles funktioniert...

    einige stimmen geben hohe fiepstöne von sich und hängen sich dann auf (endloses release?). wenn man den synthesizer über midi (externe tastatur) spielt funktioniert alles wie es soll.

    hat jemand ne idee??? wäre super!

    grüße, Bernd
     
  2. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Wo hat er den wohl her? Aus der Hauptstadt des rheinischen Frohsinns? Oder irgendwo aus Süddeutschland?

    In der Bucht schwirren einige Multitraks rum, deren Verkäufer eher fishy scheinen... von denen würde ich noch nicht einmal Neuware kaufen.

    Stephen
     
  3. Starkstrom

    Starkstrom Tach

    Nun ja - das hilft ja nun nicht wirklich weiter..... :floet:


    Wenn er über eine externe Klaviatur gespielt funktioniert, scheint der Fehler ja entweder an den Tastaturkontakten, oder an der Elektronik zwischen Klaviatur und Klangerzeugung zu liegen. Ich würde zunächst mal die Tastaturkontakte reinigen - vielleicht löst sich das Problem ja dann schon in Luft auf....
    Ansonsten muss man halt durchmessen.... ;-)


    :peace:
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Was die Tastaturkontakte angeht: Hat der Multitrak nicht dieselben komischen Gumminupsis wie der Polysix, also Kohlekontaktflächen vom Format einer Süßstofftablette, die von einem Gummidom auf eine Schaltfläche gedrückt werden? Da sollte man vorsichtig sein und wissen, was man tut. Allerdings klingen die beschriebenen Probleme nicht nach Tastenkontakten (das wären eher nicht auslösende Töne, Wackler oder Doppeltrigger).

    Wenn er extern angestuert funktioniert, über die interne Tastatur aber gespielt diese komischen Probleme verursacht, so scheint mir das Problem nicht in den Tastenkontakten zu liegen, sondern in der Tastaturlogik und der Ansteuerung der einzelnen Stimmen.

    Stephen
     
  5. Da ist nicht viel. Ein uP (6801) und ein CD4022. Letzteren kann man mal auf Verdacht tauschen (glaub's aber nicht). Ausserdem gibts noch zwei Widerstandsarrays an der Matrix als Pulldown. Wenn die einen Wackler in Richtung Masse haben, könnte es auch seltsame Effekte geben.
    Ansonsten ist das Ding ja wohl mit dynamischer Klaviatur ausgestattet. Da kann es auch was mechanisch so verziehen, dass eine der beiden Kontaktreihen oder Teile davon in der verkehrten Reihenfolge schließt/öffnet oder nicht ganz schließt/öffnet.

    Für genaueres bräuchte es halt eine saubere Fehleranalyse. Letztlich muss man zu einer Beschreibung kommen wie man den Fehler reproduzieren kann, damit man ihn begeben kann (die eigentliche Qualität eines Reparateurs ist ja nicht, dass er die Elektronik komplett versteht, sondern dass er eine saubere Methodik bei der Fehleranalyse hat).
     
  6. ID_nrebs

    ID_nrebs Tach

    wann, wie und wo der synth gekauft wurde kann ich nicht sagen und spielt ja eigentlich auch keine grosse rolle. ein kontaktproplem der tastatur schliesse ich eigentlich auch aus...

    ich werde die woche eh mal dort sein und mir das dann mal genauer angucken. danke schon mal für die vielen tips. ich werde berichten...
     

Diese Seite empfehlen