SCI Prophet 2002 plus - Arpeggiator defekt

dravi

dravi

..
Guten Abend Sequencer Forum! 🙂

ich habe mit einem Bekannten der auch einen SCI Prophet 2002
nutzt festgestellt, dass der Arpeggiator an meinem SCI Prophet 2002
defekt ist.

In dem Moment wenn ich die ARP ON/OFF Taste auf On stelle, ist sofort kein Ton mehr hörbar.
Stelle ich die ARP ON/OFF Taste auf OFF sind wieder Töne hörbar.

Für die Fehlersuche benötige ich das Service Manual für den
SCI Prophet 2002. Leider habe ich aber nur das Service Manual fĂĽr
den SCI Prophet 2000. SCI Prophet 2000 und SCI Prophet 2002 haben
teilweise unterschiedliche IC's und Leiterbahnen, deshalb kann
ich dass Service Manual fĂĽr den SCI Prophet 2000 nur zur groben
Orientierung nutzen. Oder kann jemand Auskunft ĂĽber den
Signalpfad vom Arpeggiator geben?

Viele GrĂĽĂźe
Daniel


Prophet2.jpg

Prophet1.jpg
 
Die Iden des Maerz

Die Iden des Maerz

||||||||
Guten Abend Sequencer Forum! 🙂

ich habe mit einem Bekannten der auch einen SCI Prophet 2002
nutzt festgestellt, dass der Arpeggiator an meinem SCI Prophet 2002
defekt ist.

In dem Moment wenn ich die ARP ON/OFF Taste auf On stelle, ist sofort kein Ton mehr hörbar.
Stelle ich die ARP ON/OFF Taste auf OFF sind wieder Töne hörbar.

Für die Fehlersuche benötige ich das Service Manual für den
SCI Prophet 2002. Leider habe ich aber nur das Service Manual fĂĽr
den SCI Prophet 2000. SCI Prophet 2000 und SCI Prophet 2002 haben
teilweise unterschiedliche IC's und Leiterbahnen, deshalb kann
ich dass Service Manual fĂĽr den SCI Prophet 2000 nur zur groben
Orientierung nutzen. Oder kann jemand Auskunft ĂĽber den
Signalpfad vom Arpeggiator geben?

Viele GrĂĽĂźe
Daniel


Anhang anzeigen 96978

Anhang anzeigen 96979
Vielleicht wartet der Arp auf ne Midi Clock o.ä. zum syncen?
Ich kenne das Gerät nicht, aber vielleicht versteckt sich so etwas hinter „Mode“?
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Iden des Maerz

Die Iden des Maerz

||||||||
Ich sehe da einiges was vielleicht so eingestellt sein könnte das es net funzt.

84BCD526-02A7-4454-BD5A-C13F115DD573.jpeg
 
Die Iden des Maerz

Die Iden des Maerz

||||||||
In der Bedienungsanleitung gibts viele Hinweise wo das Problem liegen könnte.
Die Einstellungen des Arp werden im Preset gespeichert und man kann ihn auch ausmachen obwohl die Arp Taste leuchtet, Splitpunkt z.B.:
FCB47FC3-132A-4279-BBD1-9CF78FD13DC3.jpeg
 
dravi

dravi

..
Vielleicht wartet der Arp auf ne Midi Clock o.ä. zum syncen?
Ich kenne das Gerät nicht, aber vielleicht versteckt sich so etwas hinter „MoDer

Vielleicht wartet der Arp auf ne Midi Clock o.ä. zum syncen?
Ich kenne das Gerät nicht, aber vielleicht versteckt sich so etwas hinter „Mode“?
Der Prophet 2000 / 2002 hat laut Bedienungsanleitung eine interene Clock und einen
externen Clock Input (Midi Clock). Wenn man die interne Clock wählt, kann man die BPM Rate
zwischen 40-129 einstellen. Habe die interne Clock Einstellung und ĂĽber externe Midi Clock
versucht Töne über den Arpeggiator auszugeben, doch wurde kein Ton ausgegeben.

clock in.jpg

clock out.jpg
 
dravi

dravi

..
prophet 2002 interne Clock.jpgHier steht die Rate auf 120 BPM auf interner Clock.

Folgende Werte habe ich am Fronpanel ĂĽber die Tasten eingestellt:
Arpeggiator/Mode = ud (Noten werden auf/ab arpeggiert)
Arpeggiator/Number of Octaves =1 (Oktavbereich des Arpeggios, soll nur innerhalb der gespielten Oktave Töne spielen)
Arpeggiator/Repeats per Key=1 (Anzahl wie oft jede Taste vom Arpeggiator gespielt wird.)
Arpeggiator/Rate=120 (interne Clock ist auf 120 BPM eingestellt)
Arpeggiator/Transpose=nL (normal, nur die gedrĂĽckten Tasten werden arpeggiert.)
Arpeggiator/Split-Point=0F (aus, kein Splittpunkt gesetzt)
Arpeggiator/Load one Sound=1
ARP ON/OFF=On (Arpeggiator ist eingeschaltet)
 
Zuletzt bearbeitet:
dravi

dravi

..
Prophet 2002 in Slave Mode.jpgArpeggiator ist im Slave Mode und wartet auf Midi Clock In Signal vom Master.


Notator Midi Clock.jpg
Ăśber Notator+LOG3 habe ich das Midi Clock Signal an den Prophet 2002 gesendet und
auf der Tastatur Noten gespielt, aber weiterhin leider keine Tonausgabe möglich
gewesen. Habe das Midi Clock Signal vorher zur PrĂĽfung an den Korg DW8000 gesendet
und da funktionierte und folgte der Arpeggiator vom DW8000
der Geschwindigkeit, wie ich sie im Notator Program eingestellt habe.
 
dravi

dravi

..
4-17.jpg4-18.jpg4-19.jpg4-20.jpgSeite 2-11.jpgtechnical arpeg prophet 2000.jpg
Dies sind alle Informationen, die ich zu dem Thema finden konnte.Arp on & off Taste.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
dravi

dravi

..
Konnte das Problem jetzt lösen und der Arpeggiator funktioniert wieder. 🙂
Leider war der EPROM Chip 27256 mit dem Betriebssystem vom
SCI Prophet 2002 teildefekt, da er nach 33 Jahren offenbar
Teile des Betriebssystems verloren hat. Anders kann ich mir das nicht
erklären. Durch das Einsetzen des neuen EPROMS funktioniert nicht nur der
Arpeggiator wieder, sondern es ist auch dieses merkwürdige Störgeräusch
nicht mehr vorhanden, was vorher bei jedem 7.Anschlag einer Taste zuhören war.

EPROM neues und altes2.jpg

20210410_182052.jpg
 
Miks

Miks

Ich kann auch bald nich mehr...
Dann würde ich in einem solchen Fall das neue Eprom auslesen und sichern (so denn die nötigen Kenntnisse und die nötige Hardware vorhanden), das teil-defekte Eprom mal sauber durchlöschen (mit harter UV-Stahlung/Eprom-Löschgerät), dann einen Leertest durchführen lassen, und wenn tatsächlich leer, die gesicherte Datei auf das 'alte' Eprom zurückschreiben - mit Vergleich Eprom-Inhalt -> Datei. Wenn identisch, ist zumindest das Eprom wohl immer noch brauchbar...
 
Valis

Valis

|
@dravi cool, dass du das gelöst hast. Auf den E-prom Chip wäre ich nicht gekommen. Ich hatte den Chip bei Wine Country gekauft und wurde schnell geliefert.Prophet® 2000/2002 V4.3B Op ROM "x-fade looping" yea ;-)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben