Selbstbau Keyboard / midibox Hilfe benötigt

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Acul, 7. Februar 2012.

  1. Acul

    Acul Tach

    Hallo Sequencer Gemeinde.


    Ich bin noch ein absoluter einsteiger was Synthis und co an geht.
    Ich habe mir nun aber einen Shruthi-1 zusammengebaut und auch den Programmer für den Shruthi-1.

    Ich hab schon einiges gesucht im forum aber noch nicht wirklich das passende gefunden darum verzeiht wenn ich einen neunen beitrag aufmache

    Gerne würde ich mir nun ein Master Keyboard bauen.
    Bei Döpfer habe ich natürlich Den MKE und die passenden manuals dazu gefunden, nur geht es mir darum es selber zu bauen.
    Wobei ich mich beim bauen erst mal auf das Löten der platinen und das bauen des gehäuses beschränken möchte.

    Nun habe ich weitergesucht und natürlich auch Midibox und andere englische seiten gefunden, nur reicht dabei mein englisch nicht aus um alles zu verstehen :oops:
    (Beim Shruthi-1 war die bebilderte anleitung einfach ein traum ;-) ).

    Also was ich suchen würde ist ein Interface bei dem ich ein Manual mit 4 oktaven anschließen kann,
    jedoch wie bei dem Döpfer sollte es möglich sein zwischen den
    oktaven umschalten zu können. Pitch und Modulations Potis währen auch super.
    Eine CV-Gate einheit habe ich im forum schon gefunden un würde ich mit einbauen um total Flexibel zu sein und auch modulare synthis spielen zu können.

    Dann würde es mich interessieren ob es möglich ist ein manual einer alten orgel zu benutzen.
    http://www.ebay.de/itm/Dr-Bohm-Star-Sou ... 123wt_1063
    Ist ja sehr billig :) nur sind die Parallel-Serial angesteuert habe ich in erfahrung gebracht. Möglich könnte es aber sein die signale direkt nach dem tasten kontakt
    abzufangen und so eine Fatar ähnliche ansteuerung zu haben.

    Ich hoffe es stört nicht zu sehr das ich ins forum gleich mit einer anfrage und hilfe stolpere. :)
    z
    Beste Grüße Acul :nihao:

    Edit: da midibox meines Wissens nach doch die beste Möglichkeit für mein Vorhaben ist, suche ich nun nach Hilfe beim zusammenstellen und programmieren eines midibox diy Interface.

    Grüße auch, und vielen dank
     
  2. chipchap

    chipchap Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    hi acul,

    schau dir mal die interfaces von doepfer
    http://www.doepfer.de/ctm.htm

    und highly liquid (nur in englisch)
    http://highlyliquid.com/

    an.

    das doepfer ist zwar kein selbstbau im engsten sinne, da die platinen schon bestückt sind, aber evtl. ist es ja genau das, was du suchst. midibox hast du ja schon erwähnt...
     
  3. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    So wie es ausschaut werde ich um den doepfer nicht rum kommen oder?
    Blöd ja das mein englisch für so diy Sachen nicht ganz ausreicht.

    Wie ist es den nun mit manuals die eine Platine mit parallel-serial Verschalung als Taten Anschlag haben?
    Ist es möglich sowas zu verwenden ?

    Beste Grüße und danke schonmal für deine tipps.

    Sesto
     
  4. chipchap

    chipchap Tach

  5. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Okay das habe ich soweitverstanden, danke.

    Wenn wir mal bei doepfer bleiben, ist dann das MKE nicht die bessere Wahl da ich dann auch
    Zwischen den Oktaven schalten kann?

    Da kommt mir gerade noch so ein Gedanke.
    Macht es Sinn ein Master Keyboard mit 2 Manual zu bauen?
    Ist das mit der doepfer Technik machbar?
    Wobei das nur Sinn macht bei polyphonen synthis und da bin ich noch weit weg.

    Grüße
     
  6. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Noch eine Ergänzende Frage.

    Was würdet ihr in ein Selbstbau MasterKeyboard einbauen?
    Midi IN OUT True ist klar
    dann gleich noch einen Midi to CV oder ?
    Pich und Modulation ?
    Was noch ?

    Ich würde ja gerne so eine Berührungsempfindliche leiste mit einbauen, aber auf was wird die dann angeschlossen ?
    also auf welches signal.

    Grüße :nihao:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Wird meines Erachtens aufwändig, da:
    1. Extra Platine für MIDI-to-CV
    2.MIDI-Interface sowie CV-Interface parallel an einer Betriebsspannung betreiben. (Spätestens an diesem Punkt werden die Elektronik-Kenntnisse gefordert)

    An sich bei MIDI kein Problem, solltest du das Doepfer "Pocket-Electronics" benutzen.
    Wie's hingegen mit den beiden Mod-Quellen beim CV ausschaut, bin ich mir nicht sicher, ich glaub da musst du Pitch und Mod auf zwei extra CV-Channel legen, oder das wird vom MIDI-Interface noch mit übernommen, da habe ich grade keine Ahnung.

    Das was du meinst ist ein Ribbon-Controller.
    Gibts von Doepfer, mit MIDI-Anschluss, kostet aber 290€. (Ich kenne mich mit deine Budget nicht aus.)
    Das kann man, falls gewünscht, mit dem Keyboard parallel als MIDI verwenden, dafür braucht man aber noch eine extra MIDI-Merger-Platine, die:
    1.Das Signal des Keyboards
    2. und das Signal des Ribbon-Controllers
    zusammenfässt.

    Ich glaube hiermit sollten die gewünschten Möglichkeiten im Großen und Ganzen beschrieben worden sein.
    Sollte sich da noch ein Fehler eingeschlichen haben, bitte ich um Nachsicht.

    @Acul: Wenn du Lust hast, kann ich dir ja zwecks dem Gehäuse helfen.

    Gruß
    Jarrator
    :nihao:
     
  8. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Hallo Jarrator.

    danke soweit mal für die infos :)

    Also aus einer bertiebsspannung 2 verschiedene machen 12v zu 9v zb bekomme ich ohne probleme hin,
    oder meinst du was anderes?
    Ist ja gerade hier im forum auch einen schaltung aufgebaut worden für Midi2CV, die würde ich dann verwenden wollen.

    Wegen Döpfer.
    Wollte ich eigentlich nicht verwenden, ABER nun merke ich schon das es für mich das beste ist darauf zurückzugreifen.
    Nur bin ich nun etwas verwirrt, was soll ich nun benutzen ?
    MKE
    Pocket Electronic
    CTM64

    Dachte bis jetzt das MKE passt am besten??
    Bitte helft mir da mal :)

    Wegen Ribbon-Controller.

    Habe ich bei Döpfer gesehen ist aber sicher auch einfacher oder sagen wir billiger zu realiesieren oder ?
    Nur weis ich noch nicht was der dann ansteuert, oder verstehe ich das richtig es ist dann wie, ein Manual nur eben auf einer langen leiste ohne tasten?
    (Da wurde doch in den 30er ein instrument mit so einer ähnlichen technik gebaut oder ?)

    Inwiefern kannst du mir bei dem Gehäuse helfen ? Mit bauplänen oder kannst du gut mit holz Arbeiten ?

    Ich bin um jeder hilfe die ich von euch bekomme sehr dankbar :) sehr nett von euch !!

    Grüße ACUL :nihao:
     
  9. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Als Ribbon sollte das hier http://www.watterott.com/de/HotPot-Foli ... terr-500mm gehen, das ist ein Poti.
    Dafür brauchst du dann eventuell noch etwas relativ simple Analogelektronik, ein CV-Midi-Umsetzer sollte das auch direkt verarbeiten können.
    (Du willst ja ggfls. ein Gate signal, wenn man draufdrückt, das muss dann extra ... )
     
  10. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Wenn ich es richtig verstanden habe brauche ich den gate ausgang ja zb. für den ADSR (Hüllkurve), dann brauche ich den natürlich am Keayboard.
    Also gehe ich von dem "poti" in die analogelektronik (was den da genau?), dann in einen CV2Midi -> zum midi reger -> in den Midi controller ->
    in deine Midi2cv ??

    Sehe ich das so richtig ??
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Ich mein da was anderes.
    Und zwar, dass du nicht für das MIDI-Interface und das MIDI2CV keine 2 extra Netzteile brauchst, sondern beide Platinen an einem Netzteil hängen hast.

    Also, um da mal Klarheit zu schaffen:

    MKE:Da kannst du lediglich eine Tastatur anschließen und kein Modulationsrad
    Pocket Electronic:MIDI-Controller-Board mit 16 [!] Anschlüssen für Potis, Taster, etc. (für Tastaturen NICHT geeignet!)
    CTM64: Die optimale Lösung für deine Ansprüche: Tastatur-Anschluss, Mod-Wheel und Anschluss für ein Poti, da kannst du dann das von nordcore empfohlene nehmen.

    End-Lösung würde ich persönlich so aufbauen:
    Tastatur und Mod-Wheel haben normale Funktion, den Ribbon-Controller würde ich benutzen, um den Pitch zu steuern.

    Grüssle
    Jarrator
     
  12. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Okay versteh ich alles soweit.

    Aber eins habe ich gelesen das beim MKE auch potis aftertouch und substain Anschluss möglich ist.

    Das ribbon ist mir als reines Poti nicht so recht, weil es auf Druck und nur drauf reagiert.
    Was haltet ihr davon:
    2 dünne Kupfer dräte in einen alurahmen gespannt (am Ende isoliert vom alu), sollten so empfindlich sein das sie
    Bei Berührung mit der haut bzw. Finger reagieren.
    Könnte man sowas realiesieren, vom elektronischen her?
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Also, dass es praktisch nicht vom Druck ausgeht sondern von der Position des Fingers?
    Sollte meines Erachtens funktionieren.
    Dann wär ja eigentlich die Joystick-Platine von CGS-Synth keine schlechte Idee.
    Von dieser Platine nur den Part der X-Axis (waagerecht, da es sich um einen Ribbon-Controller handelt) nebst CV-Ausgang..fertig :idea:

    Gruß
    Jarrator
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Achja, mit dem Holz kann ich dir insofern helfen, dass ich dir nen Bauplan machen kann und dir das Gehäuse bauen könnte, nur mit dem Versand würde das schwierig werden, aber lass uns erstmal das ganze gut durchplanen.
     
  15. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Man könnte vielleicht das ganze so aufbauen dass man Druck und fingerbewegung zusammen amgreifen kann
    Mit dem Poti von vorhin unter den von mir gemeinten dräten.

    Spielerisch stelle ich mir das in etwa so vor:
    Ich bewege den finger über die dräte und spiele so immer höhere Töne.
    Lasse ich den Finger dann auf einer stelle wird der Ton gehalten und durch das wackeln des Fingers auf der stelle
    Bekommt die gespielte Note einen "wabbernden" verstimmten Klang.

    Ich merke aber gerade das ist schwer zu machen, oder?



    Beim Gehäuse wurde mir ein detaillierter Bauplan son sehr helfen da ich einen bekannten habe der Schreiner ist.

    Beste grüße :nihao:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Ach so, du meinst also Aftertouch mit dem Poti.. Dann wäre das MKE doch besser.

    mit dem Bauplan fang ich an wenn die Elektronik durchgesprochen ist, ist das okay?

    Gruß
    Jarrator
     
  17. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace


    Ob das okay ist??
    Natürlich. Danke dir schon jetzt für deine Hilfe.


    Habe mir gerade den aftertouch nochmal durchgelesen, wenn das so zu realiesieren ist dann Super.
    Also 4oktaven Manual
    Pitch und Modulation
    Aftertouch über das Poti ribbon.
    MKE zur Ansteuerung
    Midi 2 cc von nordcore!?
    Platine für stromverteilung ( Netzteil sollte extern sein wegen der Hitze Entwicklung) ?

    Wie müssten dann die Ansteuerung der dräte erfolgen damit sie auf die Breite gesehen Noten ausgeben.


    Grüße acul
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Liste sieht gut aus, sollte funktionieren.

    Angenommen, da kommt an das Alugehäuse eine Klinkenbuchse (mono, 6,3mm) zur Ausgabe des CV-Signals..

    Oberer Draht: an Signal-Pin von der Buchse.
    Unterer Draht: nicht verbunden, da er dann letzendlich nur als Kontaktgeber dient. (Signalauslösung, wenn er den anderen Draht berührt.)

    Has du da schon einen Schaltplan?
    Wenn nicht, hab ich bei mir was am PC zum nachbauen, sehr simpel gehalten, erfüllt seinen Zweck aber tadellos.

    Gruß
    Jarrator
     
  19. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Morgen.

    Ich hatte die nacht zeit (Kleines Kind daheim das zähne bekommt:) ) mich wegen dem Ribbon Controller schlau zu machen.
    Ich bin zu dem entschluss gekommen das erst mal zu lassen da es nicht so funktionieren wird wie ich mir das vorstelle.
    Zumindest momentan nicht.

    Wegen strom.
    Ich bekomme die tage eine Böhm Top Sound orgel, dort sollte die platine hier verbaut sein
    http://www.24proshopping.de/images/prod ... 004897.jpg
    laut datenblatt sind es mehrere 15volt ausgänge.
    Würde ich dann intern verbauen.

    Was meinst dazu?
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Wegen Ribbon-Controller: hab ich heute früh auch bemerkt, kann so nicht funktionieren..ich mach mir da mal heute Gedanken drüber, viell. Bekomm ich da was zusammen.

    Wegen Strom:funktioniert, doch du wirst wahrscheinlich spannungsregler nehmen müssen..
    Schau ich heute mal nach der Schule nach

    Gruß
    Jarrator
     
  21. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    ja klar wobei ja die Midi2CV schaltung auch mit 15volt betrieben werden kann.

    @Nordcore
    Sag mal für das Keybord sollte doch die kleine version von deiner platine auch reichen oder ?
    was meinst du ?

    Grüße

    Edit:
    Die verwendung der Doepfer MKE stört mich in mancher hinsicht immer noch etwas.
    Klar die technik ist super und hat alles was ich brauche....
    Aber ich wollte es ja selber zusammen löten und bauen.
    Und 90 euro für die platine sind auch nicht wenig, da sollte sich doch als DIY projekt was günstigeres finden lassen oder ?
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    hab da was gefunden, hat MIDI IN,OUT und THRU aber Joystick statt Pitch und Mod.

    http://www.analog-monster.de/un_kbd.html

    Also ich persönlich denke ja, lass dir aber mal ne sichere Meinung von nordcore geben.

    Gruß
    Jarrator
     
  23. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Der Controller schaut nicht schlecht aus und das bekomme ich auch hin mit löten das is kein problem.
    ich werd den herren mal anschreiben wegen der software und der platine ob ich die fertig evtl von ihm bekommen könnte.

    Nordcore hab ich angeschrieben in seinem beitrag der wird sich sicher noch melden.

    Grüße
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Software kann man auf der von mr verlinkten Seite schon runterladen.

    Gruß
    Jarrator
     
  25. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Jep hab ich gesehen aber ich kann den Atmel nicht beschreiben :)
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Sollte der Inhaber der Seite das nicht machen, ich könnte das für dich machen. ;-)

    Gruß
    Jarrator
     
  27. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    also du hast ja echt was drauf.
    Nochmal danke für deine hilfe bis jetzt! :)
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Danke :nihao:

    Nix zu danken! ;-)
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Und wie sieht's aus? Hat sich der MIDI-Interface-Menssch schon gemeldet?

    Gruß
    Jarrator
     
  30. Acul

    Acul Tach

    Re: Selbstbau Manual Midi Intervace

    Nein leider noch nicht.

    Habe mich aber gestern bei midibox ein bisschen eingelesen.
    Das sind ja im grunde lauter Module.

    Das sollte ich doch hinbekommen....
     

Diese Seite empfehlen