Selbstlötung von langen Mono-Patchkabeln

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von AnalogueAlien1010, 3. Dezember 2015.

  1. Hallo ihr da draußen! Ich möchte mir demnächst ein paar längere Mono-Patchkabel für mein Modularsystem löten, um es auch über etwas weitere Strecken im Studio an andere Geräte anstöpseln zu können. Ich dachte dabei so an Längen von 2-3m. Auch will neben dem normalen 6,3mm-Klinke-Kabel mir auch gleich ein paar Adapter-Patchkabel von 3,5mm auf 6,3mm-Klinke bauen.
    Kann mir bitte jemand von euch helfen und mir Tipps geben, welche Art von Kabel ich dafür nehmen soll, wo man davon dann Meterware beziehen kann und wie eventuell die genaue Bezeichnung und der Aufbau des Kabels ist. Hat da jemand Erfahrung damit?

    Danke!..... :)
     
  2. Meine selbst gelöteten Patch-Kabel (3,5 mm & 3,5 mm auf 6,3 mm) habe ich mit RG174 Kabeln gebastelt, gibt's bei Reichelt in bis zu 100 Meter Stückchen, Aufbaudaten sind da auch gelistet.

    Für die 3,5 mm Stecker nehme ich die Rean NYS-226, die gibt's z.B. bei Thomann. Für die 6,3 mm Stecker habe ich bisher einfach billige Standard-Stecker genommen, deren Quelle ich nicht mehr weiß, ich glaube die habe ich sowieso irgendwo beigelegt bekommen.
     
  3. CO2

    CO2 ||

    Miniklinke Stecker haben leider alle keine gute Zugentlastung, sondern immer nur so Metallaschen, die man umknicken muss.... Insgesamt finde ich kleine Stecker löten etwas fummelig.
    Stecker habe ich von Amphenol genommen https://www.thomann.de/de/amphenol_km2pb_au.htm
    Kabel weiß ich nicht mehr genau, war auch vom T. gibts als Meterware. Du musst halt etwas dünneres nehmen, damits in den Stecker passt.
     
  4. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Das mit der Zugentlastung kann man aber bei guter Kabelware schon über die Abschirmung machen. Das hält dann eine gute Lötung schon. Die 3.5mm Buchsen haben ja keine großartige Haltekraft in der Buchse.

    Ich mache es allerdings bis auf ganz wenige Ausnahmen so, dass ich mir fertig konfektionierte Stereo(!)-Miniklinken-Kabel mit vergossenen Steckern kaufe, an einer Seite den Stecker abschneide, und dann die Ring- und Ground-Leitungen auf Masse des 6,3mm Steckers löte und die Tip-Leitung an den Tip des 6,3mm Steckers. Das funktioniert dann trotz Stereostecker auch in den Cliff-Buchsen.
     
  5. Cyborg

    Cyborg ...

    Hallo
    wenn Du eine geschirmte Leitung benutzt, schneide den Schirm einfach kürzer ab als die Seele. Wenn Du dann den Schirm auf die Massefahne des Stecker lötest und die Seele noch 1 oder 2mm länger ist, also noch "Reserve" hat, ist der Schirm die Zugentlastung. Erst wenn Du den abreißt, muss auch "der heiße" dran glauben.
    Eine andere Methode ist die Stecker auszugießen. Silikon wäre elastisch, fester packt 2K-Kleber zu. Solche Stecker sind natürlich nicht wiederverwendbar
     
  6. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Sehr cooler Tipp. :adore:

    Danke!
     
  7. ....hallo Musikfreunde! Danke für die vielen Tipps. Da hab ich ja nun genug Informationen, um mich erstmal ans Werk zu machen. :)..... Super! Auf geht's....
     
  8. Hat bei mir bisher trotzdem gereicht, ist noch kein Kabel kaputt gegangen, obwohl die teilweise schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben.

    ---------------------------------

    Was anderes:
    Habe mal nach RG174 gesucht und dabei kommen ein paar ähnliche Threads zum Vorschein:
    Eurorack: Buchsen und Kabel: viewtopic.php?f=36&t=56260&hilit=rg174
    Modular: Patchkabel selbst löten: viewtopic.php?f=13&t=62303&hilit=rg174
    Hier gibt's noch einen Tip von Serenadi für RG174 Kabel: viewtopic.php?f=2&t=28893&p=311737&hilit=rg174#p311737
    Gesammelte Kabel & Stecker-Fragen: viewtopic.php?f=13&t=22216&hilit=rg174
    (die ersten beiden Postings von "Gast" sind von mir und meinem alten Account)
    Tips zum Thema Kabel/Stecker löten: viewtopic.php?f=13&t=15893&hilit=rg174

    RG174 verwende ich glaube ich wegen dem Tip hier von serenadi im zweiten Beitrag: Audio-Kabel zum selber bauen: viewtopic.php?f=13&t=5739&hilit=rg174

    In den Tiefen des Forums gibt's nen ziemlichen Wissenschatz, nur den zu finden ist halt so ne Sache.
     
  9. Kalt

    Kalt ...

    Verwendet einer Kabel , die Außen ca. 4 mm Durchmesser haben ?

    Würde mich interessieren, wo man die bekommt.
    Finde leider immer nur um die 6,0 rum. Was mir allerdings
    zu dick ist.

    Die Kabelstärke von den MS20mini Patchkabel wäre gut.
     
  10. Level5

    Level5 Alter (Dudel) Sack

    Das RG174 hat 3,7mm Durchmesser, die Kabel vom Mini haben genau 4mm - daher wäre RG174 der ideale Ersatz.
     
  11. CO2

    CO2 ||

    Ein bisschen dicker gibts von Cordial, das hat 4,7 mm, cpk220.