Selbstmoderation vs. Standardmoderation

Dieses Thema im Forum "about :: Forum" wurde erstellt von Moogulator, 12. Mai 2015.

?

Selbstmoderations-Subforum?

  1. Ja, mal versuchen

    5 Stimme(n)
    50,0%
  2. Nein.

    2 Stimme(n)
    20,0%
  3. Nicht so, eher anders (schreibe ich auf)

    1 Stimme(n)
    10,0%
  4. Interessiert mich nicht.

    2 Stimme(n)
    20,0%
  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    Eine Frage - braucht etwas Zeit, bitte langfristig beantworten:
    es geht um SELBSTMODERATION von Threads am Ende - bitte erst das hier lesen, das sind die Argumente die sich aus dem was bisher hier lief ergeben - also Argumente gleich mitgeliefert.
    ___

    Vorerklärungen:
    Der Thread über "Elektronische Musik…" viewtopic.php?f=98&t=102761&p=1197488#p1198026 w- vorsichtig gesagt - so oft aufgeteilt, weil "OT gemeldet" wurde.
    Sicher gibt es 2 Argumente die da gegeneinander stehen und es zeigt auch wie im Extremfall SELBSTMODERIERTE Threads laufen würden.

    1) Es soll eine freie Diskussion sein, zu viel MELDEN -> "löschen" könnte irgendwann auch einfach so wirken, als ob man einfach sein Ding durchziehen will
    Postiv aber kann ein Thema sehr sehr deutlich weiter gebracht werden. Wenn allerdings keiner will, wird das nicht fruchten.

    2) Ein Thema, was man gern mal richtig diskutieren will, wird relativ bald driften. Das ist normal und oft sogar spannend. Die Ansagen über sehr sehr fremde Themen passieren zwar, aber verlaufen auch oft wieder - es gehört wohl auch irgendwie dazu.

    Gibt es eine Haltung, wie man allgemein (außer nach einem guten Gefühl) mit so etwas umgehen sollte?

    Ich würde mal sagen - wenn ein Thema sich nicht durchsetzen kann und sehr viele eigentlich ziemlich coole Gespräche und Gedanken ergibt, welche die anderen so haben - dann sollte man auch mal diesen Teil da behalten können - Sicher, Trashiges und Beleidigungen sollten raus und vermisst keiner.

    Interessiere mich wie ihr das seht,
    auch um uns und mir mal ein wenig zu zeigen wer wie denkt.

    ZUR SACHE:
    Noch mehr sehe ich das als Experiment, wenn man sehr spezielle Threads startet mit (verzeihe man mir) spezieller Haltung. Denn beides trifft hier sicher zu. Wie gesagt, nicht böse gemeint. Aber irgendwie ist das so, dass man da als MOD eher einen "LÖSCHEN" auch mal zu machen sollte bzw. eigentlich am Ende die Entscheidung fällt. Jaja, ich kenn das und kann das. Kein Ding. Ich interessiere mich hier für das Experiment: SELBSTMODERATION.

    Eine Abteilung wo selbstmoderierte Threads sind (wenn das ginge) und vom Threadstarter quasi hart bearbeitet werden kann gegenüber dem sonst normalen Forum.
    Das hier sind ganz gute Hinweise, wie das laufen KÖNNTE - aber nicht muss.

    Ich würde sogar sagen, dass SELBSTMODERIERTES so ablaufen müsste, dass die "gelöschten" Beiträge in einen Sammelthread kommen oder so, damit nicht einfach jemandem der Mund verlöscht wird oder gute Gedanken. Wäre auch schade drum, aber kann auch brutal OT sein und das Thema halt killen oder ablenken - in Fällen wo ein Threadstarter ansich seine Meinung hören mag oder aber auf die Lösung seines Problems pocht - und das kann ja schonmal sein, dass man einfach Hilfe will und man darauf besteht, dass keiner komisch dabei wird oder eben das Thema total abgelenkt wird, was dem Problem nicht mehr dienlich ist).

    So - wäre es also sinnvoll eine Abteilung zu haben wo es speziell solche "ich habe ein klares Ziel" -Selbstmoderiertes only - Sachen gibt?
    Der REST des Forums bliebe normal, könnte aber helfen 2-3 Kanäle zu haben wo richtig hart moderiert wird bzw. der Ersteller das Recht hat oder beides.

    Der Rest normal. Natürlich. Denn Gespräche und Kommunikation soll sein.

    Hoffe, dass sich keiner auf den Schlips getreten fühlt.
    Ich jedenfalls schließe auch schonmal MELDEN-Sachen, wenn es zu extrem ist oder etwas einfach zu verwoben ist aber entspreche der Sache, wenn es Hilfe und Luft verspricht für den Hilfeschreienden. Aber jedesmal demokratisch abstimmen ob etwas geteilt wäre sicher auch übertrieben. ;-)

    Nein, Beleidigung und überheblichkeit oder Trash darf natürlich weiter raus, auch sehr harte Diskussionen im Sinne von "sehr off, sehr kaputt, sehr wenig Luft für andere", falls notwendig. Nur dann.
    Und ich hatte schon einen der war beleidigt, dass etwas abgetrennt wurde. Finde einige Abtrenn-Threads teilweise besser als die Ursuppe. Aber das ist ein anderes Thema.


    na?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bitte nicht sowas posten wir "du bist hier der Chef", das weiss ich - ich habe das hier schon 14 Jahre oder so gemacht und schaff das auch weiter.
    Es geht also um DEINE Haltung dabei.

    Bitte nur Konstruktives, Wünsche und Ideen dazu.
    Mich interessieren keine Meinungen über Personen dabei, ich weiss selbst wie ich DAS einordnen müsste ;-) <--
     
  3. Zolo

    Zolo aktiviert

    Ich bin gegen einer Selbstmoderation die über das Löschen der eigenen Beiträge hinnaus geht.

    Kann deine Gedanken nachvollziehen, aber ich würde an deiner Stelle mehr Verantwortung an die Moderatoren abgeben. Du versuchst ihnen alles so aufzuerlegen wie du dir das so ausgemalt hast. Was natürlich ziemlich komplziiert ist und etwas verwirrend. Stattdessen würde ich Moderatoren mehr entscheiden lassen und nur schauen dass du Moderatoren hast die fair sind und ihre Possition nicht ausnutzen. Alles andere pegelt sich schon ein.
     
  4. Burt

    Burt -

    Selbstmoderation wirds auf Dauer nicht besser machen. Der Threadstarter könnte, falls er durch
    Sidetracking die Gefahr der Verwässerung der Botschaft sieht, dem Urheber auch ein freundliches
    'Mach doch bitte Deinen eigenen Thread auf, ich möchte beim Thema bleiben' schicken.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Klingt beides sehr vernünftig und relativ nah an dem wie das hier schon ist. Weitgehend sagen wir mal. Perfekt ist ja nix.

    Gibt es auch etwas, was für so ein "Projekt" stünde? Wir reden ja maximal von einem Subforum was wie Artists nur umgekehrt sein könnte. Stay on Topic! oder wie auch immer - könnte ja auch helfen bestimmte eigene Gedanken eben nicht zu zerstreuen sondern zu fokussieren. Das passiert naturgemäß in Foren seltener. Oder eine sehr genaue Hilfe für irgendein Thema, in dem nicht aufgegeben wird, bis das Problem nicht gelöst ist (so man das kann).

    Ist das ganz doof? Prinzipiell?

    Nach einem so klaren Abschied, wie (sorry noch einmal) hier geschehen: viewtopic.php?f=98&t=102761&start=250#p1198375

    Würde ich sagen: Thread ist frei für alle anderen Gedanken.
    Das ist sicher die Hardcore-Edition, aber das als Alternative zur normalen MOD..? Vielleicht schon interessant?

    Und natürlich darf jeder Themen aus Threads holen und einen eigenen Faden aufmachen und so, das eine schließt das andere ja nicht aus. Ich wollte das zB zuerst da rein posten - wäre aber schon mit dem ersten Beitrag dort störend wenn nicht sogar zerstörend gewesen. Aber ich mag durchaus die Gedanken und die damit verbundene Eigendynamik. Das ist ja auch positiv. Gute Antworten kriegen die helfen ist gut und frei spinnen oder neue Impulse bringen auch. Ja, natürlich reicht eine Bitte im Thread durch den der ihn gestellt hat auch, aber den "Mut" hat nicht jeder das zu lenken - hätte es aber gern. Ach, ich spreche jetzt mal von Leuten, die nicht so "stark/intensiv…" sind. Das es auch andere Teilnehmer gibt ist klar.
     
  6. Burt

    Burt -

    Ich akzeptiere es zur Zeit als Realität, daß zu jedem Thema, das kontrovers werden könnte, ein paar
    Individuen finden, die Probleme mit Meinungsvielfalt haben und diese durch Polemik, Sarkasmus,
    Vuvuzela-Taktiken oder Exhibitionsmus zermürben. Gehört wohl zum Geschäft im öffentlichen Raum.

    Ich find' das bei den Yahoo-Groups ganz gut gelöst, wo der Gruppen-Mod den Zugang zu einer Gruppe
    freigeben muss - was eine Option ist. Vorschlag: jeder kann mitlesen, doch vor dem erst Post zu einem
    'privat moderierten' Thread ist der Mod des Threads höflich zu fragen, ob man mit in den Sandkasten darf.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Quasi eine Warteschlange? Also nicht ganz..
     
  8. Burt

    Burt -

    Nur einmal auf Freigabe warten beim 'Zutritt' in den Thread, der Thread selbst
    muß dann (hoffentlich) nicht mehr moderiert werden.
    Also keine Warteschlange im Laufe der Diskussion.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das wäre dann eher so eine Art Personenkontrolle, man weiss ja nicht was diese Person sagen wird.
    Ok, bis auf wenige Ausnahmen, vielleicht.

    quasi das FB Gruppen Prinzip. Ggf. mit Ausladung wenn jemand übertreibt?

    __
    F.J.Strauß würde ggf. sagen "die Kälber wählen ihren Moderator selber"? Oder doch gut, wenn man auch das irgendwie könnte?
     
  10. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Das wäre die Lösung: gewisse Leute von vorn herein ausschließen, wenn man Spamming und Trollerei erwartet. Noch besser wäre, wenn die "Gefilterten" den Thread gar nicht sehen können.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Also ist das mit der Selbstmod doch ganz interessant?
    In welchem Rahmen eigentlich? So wie "ein Subforum für alles" oder irgendwie anders? Bei Fachthemen finde ich das sehr sinnvoll - Synth / Software. Bei Funktionsraum und Musik/Songs vielleicht eher weniger.
     
  12. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Nee, wie geschrieben: im Vorfeld bereits User ausschließen, von denen man - wie auch immer gearteten - Ärger erwarten kann.
    Beispiel: wenn ich über die Grainfunktionen eines neuen Samplers/Synths diskutieren will, möchte ich verhindern, dass mir jemand erklärt, dass Stockhausen 1953 beim WDR etwas Ähnliches gemacht hat. Ich möchte auch nichts von Hypersaws lesen.

    Also nicht im Nachhinein im Thread rumeditieren, das zerstört nur den Flow, sondern schon vorm Erstellen eine gewisse Selektion im Rahmen einer Art Black List treffen. Ich glaube aber nicht, dass die Boardsoft das hergibt.
     
  13. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Ich würde eher mehr MODS einsetzen. Selektion, Blacklists etc. finde ich nicht so gut.

    Wenn in meinem eigenen Thread zuviel OT ist oder getrollt wird, weiße ich entsprechende Nutzer freundlich darauf hin, zum Thema zurückzukehren.

    Mehr muss/sollte/kann ein Moderator erledigen.

    nur meine Meinung :)
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    MELDEN gibt es ja eh. Es geht hier auch eher um die Haltung und Einstellung als was "geht".
    Nur soll und würde ich natürlich gern wissen wie ihr das alles seht.

    Sozusagen als Orientierung. Was ich denke dazu weiss ich ja schon.
    Ja, das mit nicht reinlabern verstehe ich. Weiss aber nicht ob das per User oder per Beitrag oder sozusagen als Angebot mit Warteschlange oder ggf. irgendwie "an / aus" passieren kann. Mein Ideal wäre ja schon, dass so viele wie möglich mitmachen "dürfen" und der User so gut wie möglich sowas wie Hinweise geben kann, die keiner pers. nehmen muss wie "mich interessiert mein Thema, bitte mal antworten, hilfe ich will jetzt nicht über Deephouse reden müssen, ich hab doch ein Problem gerade mit meinem Cubase und brauche Hilfe mit dem Setup in Scnop und im Plumpf-Steuerfeld". Sowas.

    __bottom line:
    Natürlich versucht die MOD das hier auch, aber man kann unmöglich alles "anschauen", es gibt Leute die hier sauer sind, weil irgendwo irgendwas nicht gesehen wurde, aber MELDEN bedeutet hier auch eher sowas wie "schaut euch das mal an", dann machen wir schon was..
    und als Hilfe gibt es die vielen Themen, die ich etwas reduziert habe und ggf. noch etwas mehr, damit das schnell und einfach ist für alle.
     
  15. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Ich bin aber keine Petze. Ich will die üblichen Verdächtigen selbst wegsperren. :hasi:
     
  16. ich les hier immer Selbstmord :agent:
     
  17. Zotterl

    Zotterl Guest

    Wie wärs mit einem Prangerthread? :mrgreen:
     
  18. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Jeder sollte einen eigenen haben!

    salz ist ein behämmerter Schwachkopf weil:
    Zotterl ist ein behämmerter Schwachkopf weil:

    Und dann darf jeder seinen Sermon abgeben. Und dann wirste entweder ein besserer Mensch, weil du in dich gehst und Läuterung erfährst. Oder die user-generierte Katharsis haut dich so aus der Bahn, dass du dir denkst, "gezz mach ich se alle kalt, die Aaschlochen, ey!"
     
  19. Zotterl

    Zotterl Guest

    Erinnert mich nun doch an die Kirche: "bete 20 Rosenkränze..."
    (Bundeswehrversion: 100 Lügenstützen, Untergefreiter ARSCH!)
     
  20. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Ich war weder beim Bund (die hatten Agnst vor mir), noch bin ich katholisch (die auch).

    :gott:

    Triple Tja
     
  21. Zotterl

    Zotterl Guest

    Ich fühle mich immer noch geehrt, wenn die Arbeitskollegen mich mit
    „MEIN GOTT!“ oder
    „JESUS MARIA!“ begrüßen.

    Wir wollen das Thema hier aber nicht zertrollen :floet:
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bitte beim Thema bleiben, in About:Forum brauche ich Überblick, Quatsch schmeiß ich hier wirklich raus, steht ja auch oben drin.
    Code: "nur ernstgemeinte Zuschriften"

    Blödsinn werte ich als "interessiert mich nicht, nicht ändern & Fuck ya!!" ;-)
     
  23. Zotterl

    Zotterl Guest

    Spaßbremse!

    Der Weg liegt irgendwo in der Mitte: gegen ein gelegentliches Mit-moderieren habe ich eigentlich nichts.
    Ein Aspekt ist der, dass man nicht den ganzen Tag online ist. D. h. nach dem Sandmännchen bin ich u. U.
    nicht mehr forumspräsent und kümmer mich auch nicht mehr um die Moderation "meines" Threads. Da kanns
    schon sinnvoll sein, wenn BigMic moderiert.

    Sollte man von Fall zu Fall entscheiden.
     
  24. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Guter Punkt. Wenn du gar in den Urlaub fährst, solltest du einen Stellvertreter wählen. Mit Prokura und allem drum & dran.

    Bei discogs kann man seinen Shop temporär stilllegen, wenn man mal 'ne Weile abwesend ist. Vielleicht könnten die selbstmoderierten Threads eine Art Sendeschluss haben. Wenn der Eröffner in die Heia geht, ist ersma Schluss mir lustig.
     
  25. Zotterl

    Zotterl Guest

    Evtl. ein Pausezeichen einführen?

    [​IMG]

    oder sowas
    [​IMG]
     
  26. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Nope, der Thread geht einfach in die private Besenkammer. D.h. er ist für alle anderen "unsichtbar", bis du ihn wieder freischaltest.
    Wenn die Boardsoft das nicht zulässt, wäre ein Pausenzeichen eine Option. Gewissermaßen das Sperrschloss lite.


    *edit* Typo => dass/das (auch wenn's schon zitiert wurde) :oops:
     
  27. Zotterl

    Zotterl Guest

    Könnte babylon- und nirwanamäßig werden.
     
  28. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Es war nicht alles schlecht in Babylon! :fresse:
    Denk nur an die Sprachvielfalt.
     
  29. Zotterl

    Zotterl Guest

    Stimmt. Insbesondere Babylon 5 hatte was!*

    * Schade, dass Mic unsere Kommentare aus der Matrix löschen wird.
     
  30. mixmaster m

    mixmaster m なんでもない

    Verstehe ich das richtig, es soll alles beim Alten bleiben, nur manche Threads können auf besonderen Wunsch hin selbstmoderiert werden ? Wenn ich ein neues Thema aufmache, werde ich erstmal gefragt, ob ich das selber moderiere ? Wenn ja, wird das wahrscheinlich nicht soo oft passieren, nehm ich mal an. Der Vorschlag, das Thema vorübergehend einfrieren zu können, macht dann schon Sinn. Mehr Moderatoren wahrscheinlich auch. Ich an deiner Stelle würde sowieso mehr hier einstellen, sonst wirst du doch noch irre bei dem Verkehr hier :cool:
     

Diese Seite empfehlen