Semantische Frage zum "feat." Titel oder Interpret?

Dieses Thema im Forum "Ansätze / Konzepte" wurde erstellt von koDiacc, 6. Februar 2011.

  1. Ich hab das ganze schonmal im Macuser.de Forum gepostet, bekam aber keine Antwort.

    Vielleicht bekomme ich ja hier eine vernünftige Antwort, von jemandem der das Musikbusiness kennt. Ich denke da gibt es keine Vorschrift etc. aber irgendwelche Argumente die einleuchten ;-)

    Es geht um die ID3 Tags im iTunes.

    Ich wollte mal ne Frage stellen... Wo haut ihr das feat. rein? Normalerweise ist das ja im Titel feld mit drin. Zb Curse - Ich kann nicht mehr (feat. Clueso) ich hab das jetzt bei fast allen Alben so dass "Curse feat. Clueso - Ich kann nicht mehr" da steht. Also dass das feature in der Interpret spalte steht.

    So ist das ja auch logischer da Clueso ja auch ein Interpret ist.

    Das dumme ist wiederum wieder dass wenn mann aufm iPod dann auf Interpreten geht wird Curse, Curse feat. X, Curse feat. Y voneinander getrennt... was halt auch irgendwie doof ist..

    Was meint ihr dazu? Was habt ihr für Argumente? ODer ist es einfach Scheissegal?
     
  2. thenok

    thenok -

    Ich nutze eigentlich nur Hauptmusiker - Trackname (feat. Feature), da man eben wie schon erwaehnt keine bescheuerten Aufspaltungen in Kuenster und Kuenster feat. Feature hat.
    Was anderes ist es natuerlich bei ner Collaborations, da ist Kuenster_1 + Kuenster_2 - Trackname (feat. Feature) angebracht.
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Formal korrekt ist natürlich Name und Feat.Name2 richtig im Interpretenfeld aufgehoben.
    Im Titel steht der Titel, sonst nichts.
     
  5. Es gibt noch das Feld des Albuminterpret. Da würde ich Curse einsetzen. in das Interpret-Feld dann Curse feat. Y.
    Dann sollte eigentlich ekeine Aufteilung stattfinden.
    Siehe auch: http://www.apfeltalk.de/forum/wozu-albu ... 59273.html
     
  6. Der Albuminterpret bringt mir aber für diesen Button "interpret" am iPhone nix..

    @summa: klasse post von dir, hat mir jetzt sehr viel gebracht ;-)

    @die anderen:

    also das feat. Im Interpret so hab ichs eben auch. Wenn man halt Sachen kauft im iTunes store, dann steht das feat. dort immer im Titel :/
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Vermutlich braucht die Gesellschaft mal wieder neue Regeln. Oder ein neues Fach, um zB die vielen Jazz-Sessions richtig einzuordnen, ist das nun Handock mit Brecker und Corea oder Corea mit Hancock und Brecker und so weiter - eigentlich ein Systemproblem, was wir nicht lösen können. Ich editiere die einfach hier und da, damit ichs finde, aber die Suche in iTunes (ich meine dem Player mit dem Einkaufsladen für Mobilanwendungen in Funktion eines Abspielers) funktioniert bei korrekten ID3 Tags ganz gut und man findet die Sessions und die mit ihr assitiierten Stücke. Das wäre dann doch auch schon was.

    Denke man wollte quasi die Namensliste clean halten. Die machst du ansich schon unordentlich durch andere Schreibweisen. Beispiel?

    Atom Heart, Atom™, Atom TM und sämtliche Unterprojekte - Du findest alle Schreibweisen und noch mehr und das macht hier und da die Suche schwer, da manches dann andere Interpreten zu sein scheinen, also das was unter dem Namen Uwe Schmidt so passiert darf man unter all diesen Worten suchen. Und Atom, Atom™ und Atom TM sind ein und das selbe Projekt. Das ist blööööööd. Aber wenn der Künstler das so vorsieht und einige die Sonderzeichen nicht vorsieht, hat man schon ein Problem. Und das feat. Problem oder zB eine Gastmusikerschaft lässt sich hier nicht gut unterbringen. Leider.

    Ggf. wäre es da schon gut, Namenslisten und so einzubauen. Komponist zB enhält diese, dort stünde bei feat. der Name des Machers und der "feat." Küsntler? Nunja, wenn er mitkomponiert hat haben wir den Salat erneut.

    Also brächte eine Erweiterung des ID3 Tags was, zB mit einem Extrafeld Gastmusiker, Halbmitmacher, Ganzmitmacher - bis dahin wirst du alle Varianten finden.
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Nicht jeder Samen faellt auf fruchtbaren Boden ;-)
     

Diese Seite empfehlen