Semtex Desktop --> Rack ?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Jörg, 17. Oktober 2008.

  1. Jörg

    Jörg |

    Moin moin!

    Hat jemand von euch schon mal einen Desktop-Semtex (also die Version mit den Holzseitenteilen) in ein Rack gebaut?
    Wie wäre das denn (für einen handwerklichen Idioten!) zu bewerkstelligen?

    Wichtig wäre mir, dass das "non-destruktiv" ist, dass also der Ausgangszustand wieder herzustellen ist.

    In freudiger Erwartung eures Inputs! :nihao:
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn die Holzseitenteile seitlich angeschraubt sind,
    dann ist die sauberste Lösung die winkel auch dort anzuschrauben.
    ansonsten könnte mna auch zusätzliche löcher in die seitenwände bohren.
    ( ich hoff mal dass er ne komplette Wanne hat )
    am einfachsten ist man arbeitet mit fertigen winkelschienen und hofft was passendes zu finden.
    die müsste man dann richtig ablängen und Löcher bohren.
    D,h. es braucht nicht viel Werkzeug.

    Vielelicht lässt du dir aber einfach welche machen.
    gab mal nen link im DIY für ne alufirma die alles macht.
    Das würde aber bedeuten dass du _genaue_ Masse liefern musst.
    D.h. du müsstest die Winkel quasi selber konstruieren.........und genau das ist die eigentliche arbeit, weils ja stimmen soll.
    Bin da aber auch nur leihe........hatte mir aber auch schon gedanken machen müssen, aber nie was umgesetzt
     
  3. Vielleicht findet sich ja auch ein Semtex-Rack-Besitzer, der mit dir tauschen möchte.
    Ansonsten wäre ein Foto vom Semtex mit abgebautem Seitenteil super, eventuell auch von der Unterseite (wo sind Schraublöcher, die man benutzen könnte?)!

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  4. Jörg

    Jörg |

    Ich habe mich bis jetzt nicht getraut an dem Ding rumzuschrauben. Ich werde aber natürlich nicht drumrumkommen. Wo könnte man denn Winkel bekommen? Bei OBI?? :mrgreen:

    Ein Tausch ist übrigens keine Alternative. Erstens ist das hier der erste gebaute Semtex, also schon etwas besonderes (deswegen auch der Hinweis, dass der Umbau jederzeit reversibel sein muss). Außerdem habe ich schon andere Semtexe mit zahmerem Filter oder Luschi-Ringmodulator gehört, und ich möchte mich klanglich keinesfalls verschlechtern.
     
  5. T M A

    T M A -


    Jo, damit haste Recht. Mein RM ist überhaupt nicht prickelnd. Den benutze ich so gut wie überhaupt nicht. Viel zu leise und irgendwie Übersprechungen der Signale :sad:
     
  6. Jörg

    Jörg |

    Übersprechen hab ich auch, aber hallo...
    Der Ringmod ist auch tierisch laut, das bedeutet u.a. dass sein Signal sich gerne mal ungewollt irgendwo einschleicht.
    Ich löse das so, dass ich immer wenn ich den Ringmod nicht benutze einen Blindstecker in einem der Ringmod-Eingänge auf dem Patchfeld stecken habe. Dann hält er die Klappe. ;-)
     
  7. Happy

    Happy -

    Da kann der Tommy aber was dran ändern.
    Mein RM war anfangs auch unbrauchbar, aber nach Tommys Behandlung brüllte er geradezu.
     
  8. T M A

    T M A -

    :D :D :D :D :D :D :D
     
  9. Happy

    Happy -

    Du musst aber wie immer etwas Geduld haben, sonst:


    :sad: :sad: :sad: :sad: :sad: :sad: :sad: :sad:
     

Diese Seite empfehlen