SEMtex erweiterung !

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von XeroX, 12. April 2007.

  1. XeroX

    XeroX Tach

    So, nun hat es mich auch gepackt !

    Ich würde meinem SEMtex gern ein paar module zum spielen schenken. Nun sieht es aber so aus, das ich mich als neu-einsteiger ins modulare nicht wirklich auskenne.
    Ein doepfer modular hab ich schon mal zwischen den fingern gehabt und kann mich einigen nur anschliessen, es ist mir zu klein, sprich zu fummelig. Obwohl die anzahl der module und die vielfalt schon sehr ansprechend ist.
    Bis jetzt sieht es so aus, das ich mich zu einer mischung aus dotcom & cotk entschlossen habe. Wobei curetronic sicherlich auch noch dazu kommen wird.
    Daraus ergibt sich schon meine erste frage !

    1] sind diese drei anbieter absolut kompatibel ?
    Sprich, brauche ich 3 verschiedene stromversorger oder reicht einer ?
    Wenn, dann welcher ? Wenn ich das richtig in erinnerung habe muss ich beim cotk zwischen +/-12 und +/-15 wählen. Auch preislich habe ich bei cotk keine angaben gefunden.
    Bei curetronic finde ich das cp1 netzteil für 55 euronen. Scheint mir etwas billig im
    gegensatz zu dotcom. Da fehlt doch sicherlich noch was.

    2] kann ich von allen drei die module in die rack-frames von dotcom schrauben ?

    Ich gehe erstmal davon aus, das ich mir bei dotcom zwei rack-frames bestelle und die
    dann langsam fülle. Womit, da hoffe ich auf eure hilfe.
    Mein haupt interesse ist, den SEMtex zu erweitern. Also keinen neuen modular-synthesizer auf zu bauen. Ich hätte gern ein paar weitere modulations-quellen, die sinn und spass machen.

    3] welche module würdet ihr mir empfehlen ?
    Ich weiss, das ist schwer. Jeder hat eigene vorstellungen und vorlieben. Aber aus
    euren antworten kann ich mir die entscheidung dann vielleicht einfacher machen.
    Und muss nicht auf gut glück bestellen und mich vielleicht später ärgern.

    Vielleicht noch kurz zu meinem finanziellen rahmen, ich kann ca 1-1,5k für die felix erweiterung berappen.

    4] hab ich was wichtiges vergessen ? :?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    1. Dotcom,CotK und Curetronic sind absolut spannungstechnisch kompatibel zueinander. Ein Netzteil ist also ausreichend. Die Stromanschlüsse auf deren Platinen sind aber unterschiedlich.Hier bietet aber CotK und Curetronic Adapterplatinen an. Ich habe eines von Dotcom weil das damals einfach PlugandPlay ermöglichte.

    2. Sind alles 5HE Module und sind daher auch in einem gemeinsamen Frame zu betreiben. Die Lieferung von Kabinetten aus Amerika wird aber sehr teuer. Da solltest du besser einen Tischler in deiner Umgebung beauftragen oder selbst was bauen.

    3. Als Erweiterung würde ich empfehlen: VCO,Instrument Interface,8fach Mixer,Multipler,VCA,ENV,Federhall und natürlich ein Ladderfilter sowie einen Sequencer. Das Ladderfilter von Dotcom finde ich ein wenig langweilig, da würde ich das C905A von CotK nehmen. Dotcom hat auch sehr viel schnellere Lieferzeiten, was auch nicht unwichtig ist.
     
  3. XeroX

    XeroX Tach

    danke schon mal für die infos.
    mit rack frame hab ich das gemeint ;-)
    die sollten schneller kommen.


    [​IMG]

    noch mal zu den netzteilen. kennt jemand die preise von CotK und Curetronic ?
     
  4. Happy

    Happy Tach

    CotK antwortet wohl sehr schnell auf E-Mails. Das wäre ein möglicher Weg für Dich.

    Bei Curetronic würde ich alles telefonisch mit dem Matthias besprechen. Der antwortet nicht sooo gerne auf Mails. ;-)
     
  5. Jörg

    Jörg |

    Mein Curetronic-Cabinet, welches zum Verkauf steht! ;-)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gut zum Semtex passt , bzw. brauchts nach meiner einschätzung:

    1. Multiples ( geht auch ne Behringer 2000 Patchbay. Die kann man so patchen dass sie ein mehrfaches Multiple abgibt )
    2. Ein Inverter ( evtl. Dual)


    ein zusätzliche sFilter macht spass, ist aber kein muss.
    Ich hatte viel FReude mit dem Dotcom LAdder und dem Semtex.
    Aber es stimmt: Das Dotcom Ladder wird langweilig mit der Zeit

    Ein zusätzlicher VCO kann auch cool sein.
    Ich hatte da"nur" den Curetronic. ----> war ganz geil. Der Curetronic ist cool wenns mehr ( bzw. richtig ) Acid haben soll.


    Heute würde ich sowieso nen guten VCO zum Semtex zu empfehlen, aber in erster linie auch als modulator.
    D. h. nimm nur einen der alle Wellenformen bietet !!!
    Bei mir wars der a-145 LFO ( der ghet bis 5khz) der mir erst richtig den spass an FM öffnete.
    aber eben: heute würde ich gleich nen VCO für den Zweck nehmen )

    Erste Wahl: Anyware VCO. Der macht zudem mit FM noch mehr spass als die Semtex VCOs die auch schon vile spass machen.
    ( vielleicht baut dir der Tommy was. mit etwas Glück hat er noch alte Frontplatten rumliegen ( evtl. aber mit nicht perfektem Druck ))

    3.) auch ganz wichtg: mindestens ein Mixer, besser ein dual.
    primär cool um die Wellenformen dortdrauf zu mischen und dann in den extern Input reinzugehen
     
  7. T M A

    T M A Tach

    Hallo XeroX

    Hier habe ich mal einen Tipp für dich:

    Ich habe auch einen Felix und habe mir eine Erweiterung von Theis Modular, das TMSS Basissystem bestellt.
    Mit der folgenden Bestückung:
    Das Grundsystem mit 1 VCO mit 2 Suboszillatoren Sync und FM, 2 LFOs mit 12 Waves Wellenformen resetbar, 1 Mixed Modul(S&H, Noise Pink+White, LFO wie oben und 2 Multiples + 1 Inverter), 1 Mixer mit 4ins einer davon HIin für Audios, 1 MoogLadderVCF selbst die Resonance ist CV steuerbar, 1 StereoVCA das Panning ist CV steuerbar und 2ADSR mit Variablen Outs und Inverter.
    Qantacosta:980 Euronen

    Das Dingen klingt richtig gut und ergänzt den Semmeltex sinnvoll.
    Hier weitere Infos:
    www.Sequencer.de/moogulatorium/theiss_t ... sizer.html
    Und ein klasse Demo von tronique:
    www.Sequencer.de/mp/tmss/tmss_tronique_glider.mp3
     
  8. XeroX

    XeroX Tach

    so,

    erst mal danke für eure hilfe.
    die ersten dotcom module, die ich mir bestellen werde, werden sehr wahrscheinlich folgende sein :

    1* Q105 Slew Limiter
    1* Q106 Oscillator
    1* Q106 CRS Calibrated Range Switch
    1* Q108 Amplifier
    1* Q109 Envelope Generator
    1* Q111 Pan/Fade
    1* Q113 8-Channel Mixer
    1* Q118 Instrument Interface
    1* Q124 Multiples
    1* Q141 Oscillator Aid

    1* Q137 Power Control & Interface Module
    1* QPS1 Power Supply
    1* QDH20 (20 module cables)

    für weitere anregungen oder verbesserungs vorschläge bin ich immer offen ;-)
    bestellt ist es noch nicht, aber lange dauert es auch nicht mehr :ultrafrolic: !
     
  9. serenadi

    serenadi Tach

    Ein kleiner Tip:

    Wenn Du den VCO bestellst, und eine "musikalisch genaue" Oktav-Umschaltung haben willst, bestell Dir das Modul CRS gleich mit.

    Ohne das Modul muss man sonst beim Umschalten immer am Tune nachregeln.


    btw, das PAN/FADE ist ein sehr universelles Modul, welches ich Dir noch empfehlen würde.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich persönlich hätte zuoberst auf der liste nen VCO, vor allem eben auch als Modulator.
    D.h auch einen mit allen Wellenformen. Ok, den hast du.

    Als zweites hätte ich ein filter auf der Liste. Wohl eher das q150 da ich mit dem Q107 meistens nicht viel anfangen kann.
    Ich hatte nen Menge spass mit dem q150 und dem Semtex ( ich bekam beide Dotcom filter gelichzeitig mit dem Semtex mit dem ich aber schopn lange nicht mehr gepatcht habe)
    Der nutzen ist manch mal nicht sooo gross.
    aber man kann wunderbar sounds gezielt Formen.


    Multiples kann man bis zu 4 brauchen um wirklich genug zu haben ( nicht 4 module, die sind ja doppelt nehm ich an)
    Hüllkurve wäree mir nicht wichtig.
    Instrument Interface kenne ich nicht. Habe aber auch schon gelesen wie nem einsteiger davon abgeraten wurde weil er den Platz sinnvoller belegn könne.

    Interessant könnte auch ein zweites Sample & Hold sein
     
  11. XeroX

    XeroX Tach

    danke !
    ist beides dazu gekommen.
    das Q106CRS Calibrated Range Switch hab ich erst durch dich gefunden. wäre mir als noob nicht aufgefallen ;-)
    und das Q111 Pan/Fade hört sich auch sehr interessant an.
     
  12. XeroX

    XeroX Tach

    mit dem Q118 Instrument Interface bin ich mir auch noch nicht ganz sicher. ich hab mich da an Scaff's liste gehalten.

    meinst du ich sollte von den Q124 Multiples 2 nehmen ?
    filter kommen später. mir geht die kohle aus und ich wäre mir auch noch nicht sicher welches.
    dotcom vs Cotk
     
  13. Ilanode

    Ilanode Tach

    Ich würde Dir dringend zu einem Federhall raten. Hab in Deiner Gearlist kein Reverb entdecken können, konnte aber auch nicht alles dechiffrieren, was da gelistet war. Ein Federhall verwandelt Scheiße in Gold, bin sehr begeistert von meinen beiden (ASol und Doepfer).

    Außer das in jeden Haushalt ein Federhall gehört, würde ich sagen, ist jede Erweiterung von Arbeitsweise und Genre abhängig...
     
  14. XeroX

    XeroX Tach

    ist sicherlich auch interessant. aber ich will mich erstmal ins modulare einarbeiten. und da kann ein federhall noch etwas warten.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Multiples kannst du wie schon erwähnt auch aus ner Behringer Patchbay einfach nach belieben patchen.
    allenfalls macht es also auch sinn gar keines zu nehmen.
    Denn bei 2 Rähmen bist du vielleicht mal froh um den freien platz.
    und beider Systemgrösse ist es durchaus ok eine patchbay einfach da untendran zu befestigen.

    die Dotcom Rähmen müssen ja eh in ein Rack
    Hier siehst du meine Lösung
     
  16. HPL

    HPL Tach

    hm lecker kabelsalat
    mag ich :lol:
     
  17. XeroX

    XeroX Tach

    okidoki,

    mit den Multiples schau ich mal. ich bin eh schon wieder über meinem limit :roll:
     
  18. XeroX

    XeroX Tach

    so,

    gestern hab ich nun bestellt !

    ich danke euch allen für die hilfestellung und muss jetzt noch warten bis alles ankommt.

    meine auswahl sieht nun so aus :

    1 * Q105 Slew Limiter
    2 * Q106 Oscillator
    2 * Q106CRS Calibrated Range Switch
    1 * Q108 Amplifier
    1 * Q109 Envelope Generator
    1 * Q111 Pan/Fade
    1 * Q113 8-Channel Mixer
    2 * Q124 Multiples
    1 * Q141 Oscillator Aid
    1 * Q137 Power Control & Interface Module
    1 * QPS1 Power Supply
    1 * QDH20 (20 module cables)
    4 * QCR8 8-Space Rack Frame
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na das sieht doch gut aus! Viel Spaß damit. Hast du dich schon einer Suchtselbsthilfegruppe angeschlossen? Solltest du tun bevor es zu spät ist!
     
  20. XeroX

    XeroX Tach

    ist schon zu spät bei mir ;-)

    ausserdem bin ich doch dann hier genau an der richtigen adresse, oder ?
     

Diese Seite empfehlen