Send Effekte immer 100% Wet?

Syme0n

||||||||||
gehört die einstellung immer 100% Wet wenn ich ein Signal über den Mixer in ein Effektgerät wie zB das Space schicke?
mir ist aufgefallen dass es Flanged wenn ich den "Mix" Knob 50% Dry / 50% Wet habe
 

dest4b

neu hier
jap per FX vom Mixer send würde ich immer auf 100% stellen. macht ja auch sinn das Dry signal geht ja sowiso über den Kanalzug in den Mainmix.

dry wet ist eher dafür gedacht wenn du den FX in die Kette . Gerät > FX > Mixer stöpslst
 

Groovedigger

|||||||||
Nehmen wir an ein Fx z.b Hall oder Delay hat keinen Dry/Wet Regler was eher selten ist...aber auch wenn es so sein sollte, dann ist sozusagen der Aux Send regler der dann die Differenz zwischen Dry und Wet regelt.

Im Kanalzug liegt ja immer das Dry Signal an und über den Aux send mischt man den FX paralell in einem seperaten Kanal dazu..Der paralele Kanal liegt dann im Send return bus ..auf den meisten Pulten sieht man das nicht da es ein Kanal im Mischer ist, auf das man keinen weiteren zugriffe mehr hat und intern mit dem Stereobus verschaltet ist.

Was pasiert jetzt wenn man etwas den Aux Send aufdreht und das Effektgerät auf 0% Wett stellt?
Ganz einfach

Das Trockene Signal geht durch den Kanalzug und in der Regel auf den Main out geroutet..subgruppen lasse ich mal jetzt weg.

Wenn der Aux send regler im Kanalzug leicht aufgedreht wird, ist das wie eine Wasserleitung mit Abzweigung in die man dann sozusagen in den zweiten Kanal abzweigt.

Bei eingestellten 0%Wet am FX kommt am FX das trockene Signal an und wird zu 0% verhalt und kommt über den send return wieder zurück..

Hier hat man im Prinzip nix gewonnen auser das man 1 Signal/Kanal gedoppelt hat da es nun auf zwei 2Kanälen anliegt.
Gut die Dopplung macht eben alles breiter ist aber nicht der Sinn der Sache...und würde man jetzt z.b den Mix Regler auf 30% stellen,hätte man sozusagen einen Kanal der komplett dry ist...einen 2ten Kanal der zu 70% dry ist und 30% Effektanteil hat.

Zum Verständniss sollte jetzt ein Hardware HallFX kein Dry/Wet regler haben..dann wird alles was über den Aux send einfachausgedrückt zu 100 Prozent verhalt..Das Mischungsverhältniss erzeugt man dann nur über die Intensität des Aux send...theoretisch brauchen Hall und delays keinen Wet/Mix regler.

Wo es z.b Sinn macht...Jemand hat nur ein Keyboard und kein Mischpult...möchte aber Hall auf seinem Sound haben..
Dann währe es schlecht ,wenn das Hallgerät kein Dry/wet Regelung hätte...da er sozusagen alles was vom Keyboard kommt zu 100% verhallt da man es dann nicht mehr dosieren kann.

Sobald man einen Mischer hat der Aux sends besitzt, ist es vollkomen egal ob das Halloder Delay FX einen Dry/Wet Regler hat...heist du kannst Problemlos ein Effektgerät das kein Dry/Mix regler hat über die Aux sends einschleifen...

Ein Effektgerät mit Dry/Wet Regelung kannst du genauso in einen Insert stecken. den Dry/Mix regler am FX einstellen.
Damit verbrät man halt ein ganzes Effektgerät für nur einen Kanal..währe halt etwas verschwenderisch..auch ist man Soundmäsig flexibler wenn das Hallsignal auf einem eigenem Kanal liegt da man es z.b noch im Panorama in Bezug vom Trockenen Kanal für sich im Panorama bewegen kann.

.und wer genug Kanäle am Pult hat der holt sich den Aux Send nicht unbedingt auf den Send Return zurück sondern auf freie Kanäle..so lässt sich z.b noch das Hallsignal Eqén oder man könnte in die freien Kanäle wo das Hallsignal anliegt, auch noch einen Kompressor in den Insert schleifen um den Hall dichter zu machen..
 
Zuletzt bearbeitet:

Syme0n

||||||||||
Nehmen wir an ein Fx z.b Hall oder Delay hat keinen Dry/Wet Regler was eher selten ist...aber auch wenn es so sein sollte, dann ist sozusagen der Aux Send regler der dann die Differenz zwischen Dry und Wet regelt.

Im Kanalzug liegt ja immer das Dry Signal an und über den Aux send mischt man den FX paralell in einem seperaten Kanal dazu..Der paralele Kanal liegt dann im Send return bus ..auf den meisten Pulten sieht man das nicht da es ein Kanal im Mischer ist, auf das man keinen weiteren zugriffe mehr hat und intern mit dem Stereobus verschaltet ist.

Was pasiert jetzt wenn man etwas den Aux Send aufdreht und das Effektgerät auf 0% Wett stellt?
Ganz einfach

Das Trockene Signal geht durch den Kanalzug und in der Regel auf den Main out geroutet..subgruppen lasse ich mal jetzt weg.

Wenn der Aux send regler im Kanalzug leicht aufgedreht wird, ist das wie eine Wasserleitung mit Abzweigung in die man dann sozusagen in den zweiten Kanal abzweigt.

Bei eingestellten 0%Wet am FX kommt am FX das trockene Signal an und wird zu 0% verhalt und kommt über den send return wieder zurück..

Hier hat man im Prinzip nix gewonnen auser das man 1 Signal/Kanal gedoppelt hat da es nun auf zwei 2Kanälen anliegt.
Gut die Dopplung macht eben alles breiter ist aber nicht der Sinn der Sache...und würde man jetzt z.b den Mix Regler auf 30% stellen,hätte man sozusagen einen Kanal der komplett dry ist...einen 2ten Kanal der zu 70% dry ist und 30% Effektanteil hat.

Zum Verständniss sollte jetzt ein Hardware HallFX kein Dry/Wet regler haben..dann wird alles was über den Aux send einfachausgedrückt zu 100 Prozent verhalt..Das Mischungsverhältniss erzeugt man dann nur über die Intensität des Aux send...theoretisch brauchen Hall und delays keinen Wet/Mix regler.

Wo es z.b Sinn macht...Jemand hat nur ein Keyboard und kein Mischpult...möchte aber Hall auf seinem Sound haben..
Dann währe es schlecht ,wenn das Hallgerät kein Dry/wet Regelung hätte...da er sozusagen alles was vom Keyboard kommt zu 100% verhallt da man es dann nicht mehr dosieren kann.

Sobald man einen Mischer hat der Aux sends besitzt, ist es vollkomen egal ob das Halloder Delay FX einen Dry/Wet Regler hat...heist du kannst Problemlos ein Effektgerät das kein Dry/Mix regler hat über die Aux sends einschleifen...

Ein Effektgerät mit Dry/Wet Regelung kannst du genauso in einen Insert stecken. den Dry/Mix regler am FX einstellen.
Damit verbrät man halt ein ganzes Effektgerät für nur einen Kanal..währe halt etwas verschwenderisch..auch ist man Soundmäsig flexibler wenn das Hallsignal auf einem eigenem Kanal liegt da man es z.b noch im Panorama in Bezug vom Trockenen Kanal für sich im Panorama bewegen kann.

.und wer genug Kanäle am Pult hat der holt sich den Aux Send nicht unbedingt auf den Send Return zurück sondern auf freie Kanäle..so lässt sich z.b noch das Hallsignal Eqén oder man könnte in die freien Kanäle wo das Hallsignal anliegt, auch noch einen Kompressor in den Insert schleifen um den Hall dichter zu machen..
Sehr schön und verständlich erklärt.. Danke
 


News

Oben