sequencergolf.com

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 10. September 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    A la http://vimgolf.com aber nicht für den Texteditor vim, auch nicht für emacs, nicht für irgendeinen Texteditor, sondern für Sequencer! Etwas genauer vielleicht, Step-Sequencer, meist Hardware-Step-Sequencer, manchmal auch erlaubt Software-Step-Sequencer, je nachdem. Eine Aufgabenstellung immer bestehend aus: Ein Anfangszustand und ein Endzustand werden definiert. Dann dürfen User/Spieler ihre Hardware mit den notwendigen Tastendruckschritten auflisten. Je kürzer der Weg, also Anzahl der notwendigen Tastenanschläge, umso besser, genauso wie beim Golfen.

    Beispiel 1: Mute Group
    Anfangszustand: Tracks 1..12 sind im Play mode = spielen irgendwelche Patterns.
    Endzustand: Tracks 1..8 Muted, Tracks 9..12 Play, d.h. einfach die Tracks 1..8 gleichzeitig muten.
    Welche Hardware benötigt wieviele Tastenanschläge, welche genau, in welcher Reihenfolge, oder ist das überhaupt möglich?

    Beispiel 2: Fade-Out Group
    Anfangszustand: Tracks 1..12 sind im Play mode
    Endzustand: Tracks 1..8 werden langsam runtergefadet, Tracks 9..12 Play

    Beliebige andere Aufgabenstellungen können definiert werden, egal ob irgendwo, irgendwie möglich oder nicht.
     
  2. kl~ak

    kl~ak Tach

    könntest du das für queereinsteiger nochmal verständlicher formulieren?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was hast Du nicht genau verstanden? Es geht im Prinzip darum, den Weg von einem vorgegebenen Anfangszustand zu einem vorgegebenen Endzustand zu analysieren, oder den besten Weg zu finden, falls es mehrere Wege geben sollte. Bei Texteditoren gibt es ja so gut wie immer mehrere Wege, bei Sequencern könnte das evtl. nur ein einziger Weg sein. Dann geht es darum zwischen verschiedenen Geräten/Lösungen genau diesen Weg zu vergleichen, welcher Weg am kürzesten ist, also meist deswegen auch am coolsten, da schneller, direkter, flow-fördernd.

    Wenn A der Anfangszustand, B der Endzustand ist, geht es um den Weg von A nach B. Bei verschiedenen Geräten, z.B.

    MidiboxSeq V4
    rpe SEQ12
    Cirklon
    Schrittmacher
    Octatrack
    RS7000
    MPC1000 mit JJOS
    Electribe MX
    Roland MC-808
    Elektron Monomachine
    Elektron Machinedrum
    Spectralis
    Geistertribe

    Jetzt sollten hier im Idealfall diverse Definitionen für A und B genannt werden, mit einem Weg, den sie bei einem Gerät kennen oder sich für die Zukunft für den Geistertribe wünschen. :) Dazu können dann andere Musiker, andere Wege bei anderen Geräten zum Vergleich nennen... Vergleich der Wege von A nach B, an verschiedenen Sequencern. Ist das jetzt etwas verständlicher?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    wieviel luft verdraengt der hammer bis er auf den nagelkopf auftrifft, wieviel kraft muss ich aufwenden um den nagel in das holz einzutreiben und wie balanciere ich den hammer richtig aus, vollflachig mit dem gesamten handballen oder nur zwischen daumen, zeige und mittelfinger? lasse ich den hammer schoen auffedern um die energie nicht im unterarm zu absobieren bzw um die gesamte menpower in den nagel zu pumpen oder sind es vorsichtige abschliessende feine schlaege , um ein schoenes nagelbild zu erzeugen?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    moment sequencer von zustand a nach zustand b morphen?
    unter der url kommt nix
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die URL gibt es nicht, könnte es aber geben, wenn Du möchtest. Wichtig ist nur die Idee, könnte man genauso hier im Forum machen, halt nicht so professionell wie drüben bei vim. Nein, nichts soll gemorpht werden. Es geht darum Step Sequencer im Detail zu vergleichen und die Lösungswege zu analysieren, anhand von Einzelbeispielen, die eben auch hochkomplex sein dürfen, alle Beispiele sind erlaubt. Das Ziel ist nicht in einem Schritt die gesamte Maschine komplett, perfekt zu definieren, nein, über die Zeit werden einfach Beispiele gesammelt, die später nützlich sein können oder auch nicht. Jeder könnte ja nur mit einem einzigen Beispiel anfangen, was ihm wichtig wäre, danach vielleicht drei, später evtl. mehr. Jeder darf hier sozusagen den Product Manager spielen, und zwar immer nur für eine einzige Funktion, Detailfunktion im Sequencer-Mikrokosmos. Vimgolf definiert den Anfangszustand als Input, den Endzustand als Output, diese Zustände sind exakt definiert, nichts kann missverstanden werden, das ist wichtig.
     
  7. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Könntest Du bitte ausnahmsweise mal Deine heiße Luft aus einem Thread raushalten, wenn Du dessen Sinn nicht zu erkennen vermagst? Danke!
     
  8. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Hier ein unvollstänige Auflistung von HW/SW Sequencer.
    http://www.step-sequencer.com/
    Die Idee ist super, momentan kann ich nur dieses dazu beitragen.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei Software habe ich z.B. Sequetron von Phil Tipping vermisst, aber die dort vorhandenen gehen schon mal in die richtige Richtung.
     

Diese Seite empfehlen