Sequentix Cirklon Fan Thread

orgo

orgo

||
Allerdings bleiben sie "eins" mit keiner eigenen Velocity, nichtwahr?

Ja stimmt, das gilt aber nur für die P3 Pattern. P3 wurde von dem monophonen Vorgänger des Cirklon übernommen. Da sind Akkorde sozusagen Zugabe.

Die CK Pattern kamen neu zum CirKlone um echte Polyphonie zu ermöglichen. Die funktionieren ziemlich anders als die P3 Pattern und können eben genau das was Du beschreibst @Moogulator.
 
Marci73

Marci73

..
Hallo zusammen, hab mal 2 fragen für die Cirklon erfahrene...
  1. Kann ich über USB ein Arturia Keytep anschließen und den für jeden Track als Masterkeybord benutzen?
  2. Der Cirkon kann ja Sysex, kann er auch Parameter von einem Juno 106 aufzeichnen und automatisieren?
Vielen Dank im voraus!
 
orgo

orgo

||
Hallo zusammen, hab mal 2 fragen für die Cirklon erfahrene...
  1. Kann ich über USB ein Arturia Keytep anschließen und den für jeden Track als Masterkeybord benutzen?

Nein, das geht nicht. USB Device, schickt über mehrere Kanäle Midi raus.

  1. Der Cirkon kann ja Sysex, kann er auch Parameter von einem Juno 106 aufzeichnen und automatisieren?

Nein, auch das geht nicht. Sysex ist nur für die Cirklon Einstellungen. Ich kenne diese Funktion nur von en Hardware MPC's.
 
Marci73

Marci73

..
Nein, das geht nicht. USB Device, schickt über mehrere Kanäle Midi raus.



Nein, auch das geht nicht. Sysex ist nur für die Cirklon Einstellungen. Ich kenne diese Funktion nur von en Hardware MPC's.

@orgo Vielen Dank für deine Rückmeldung! Schade, dachte fast, dass ich mein Juno automatisieren kann:)!
 
Marci73

Marci73

..
Hello zusammen, muss noch was fragen. Hab hier ein seltsames Phänomen. Ich stelle beispielsweise in P3 Pattern die Note C3 ein, ausgegeben wird aber die Note C1! Das gilt für alle Noten. Cirklon gibt 2 Oktaven niedriger raus, als es im Pattern eingestellt ist. Weiß einer wodran das liegt?
 
Marci73

Marci73

..
Werden die Noten über CV Gate ausgegeben? Ich glaube im CV Menu lässt sich das scalieren.

Vielen Dank für die Rückmeldung! Habe nur die Basic Version, ohne CV. Egel ob über MIDI oder USB, überfall das gleiche Phänomen! Muss irgendwelche Einstellung sein, finde nur nix...
 
khz

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
NickLimegrove

NickLimegrove

postprofessionell
Hello zusammen, muss noch was fragen. Hab hier ein seltsames Phänomen. Ich stelle beispielsweise in P3 Pattern die Note C3 ein, ausgegeben wird aber die Note C1! Das gilt für alle Noten. Cirklon gibt 2 Oktaven niedriger raus, als es im Pattern eingestellt ist. Weiß einer wodran das liegt?

Du weißt aber schon, dass die Benamsung der MIDI-Noten nicht groß standardisiert ist? Der MIDI-Standard kennt Noten nur als Nummern von 0..127, d.h. was der Cirklon als "C3" bezeichnet, kann z.B. auf einem Yamaha-Gerät als "C1" angezeigt werden.
 
NickLimegrove

NickLimegrove

postprofessionell
Danke für die Info!

Habe gerade mal ins Handbuch geschaut (hab selber keinen Cirklon): Sequentix folgt tatsächlich eher dem Ansatz, die niedrigste MIDI-Note (Nr. 0) als "C0" zu bezeichnen (Nr. 127 ist entsprechend "G#10"). Bei Yamaha u.a. geht das Spektrum von "C-2" bis "G#8" -- so scheint es auch bei dem Gerät zu sein, das den Noten-Output deines P3 empfängt.
 
Marci73

Marci73

..
Habe gerade mal ins Handbuch geschaut (hab selber keinen Cirklon): Sequentix folgt tatsächlich eher dem Ansatz, die niedrigste MIDI-Note (Nr. 0) als "C0" zu bezeichnen (Nr. 127 ist entsprechend "G#10"). Bei Yamaha u.a. geht das Spektrum von "C-2" bis "G#8" -- so scheint es auch bei dem Gerät zu sein, das den Noten-Output deines P3 empfängt.
Hatte zuvor den OT, und wenn ich da in Midi Sequenzer die Note C3 eingegeben habe, dann kam auch C3 raus. Hatte mich nur gewundert und die Sache mit den Nummern tatsächlich nicht aufm Schirm gehabt! Danke noch mal!
 
 


Neueste Beiträge

Oben