Service ARP 2600

Kann jemand einen guten Service für den ARP empfehlen?
Wohne am Niederrhein. Kennt jemand Kox-Electronic in den NL?

Der ARP ist nicht mehr oktavrein und das Netzteil brummt.
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Unimoog 2 schrieb:
Kann jemand einen guten Service für den ARP empfehlen?
Wohne am Niederrhein. Kennt jemand Kox-Electronic in den NL?

Der ARP ist nicht mehr oktavrein und das Netzteil brummt.
Marc Cox in Siebengewald auf der anderen Grenzseite von Goch (cox-electronics.com oder .nl, ich weiß nicht mehr).

Stephen
 
Wo am Niederrhein wohnst du denn? Ich würde auch die beiden genannten empfehlen. Kann Dir gerne den Kontakt zu Marc herstellen. Allerdings ist Eric sicherlich noch ne bessere Wahl, da er totaler ARP Specialist ist...
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ambrosia800 schrieb:
Wo am Niederrhein wohnst du denn? Ich würde auch die beiden genannten empfehlen. Kann Dir gerne den Kontakt zu Marc herstellen. Allerdings ist Eric sicherlich noch ne bessere Wahl, da er totaler ARP Specialist ist...
Allerdings ist Dordrecht vor den Toren Rotterdams und vom Niederrhein eine ganze Ecke weg -- was vor allem beim Hinbringen und Abholen sicherlich eine Rolle spielt.

Erics Spezialgebiete sind die Restaurierung defekter Slider sowie Modularisierung von Avatars und Odysseys.

Stephen
 

Reiman

||||||||||
Marc kann ich wirklich empfehlen !!!
Habe schon 2x jeweils 5 - 6 Kisten hingebracht und es hat nicht länger als 3 Monate gedauert, bis ich sie wieder daheim hatte.
Gut, mussten keine komplizierten Ersatzschaltungen gemacht werden aber die Fehler wollten trotzdem gefunden sein.
Qualität ..... SUPER, der PS kam zurück und tönte wie neu, der 770 war so geil gestimmt, das alles daraus gut klingt.
Detailierte Rechnungsstellung und nebenbei erwähnte er, dass er mir doch noch ein deutsches Netzteil eingebaut hat (auf der Rechnung nicht zu finden)

Leider musst Du Dich hinten anstellen, weil ich in 2 Wochen wieder 120 Kg hinbringe :lollo:

Viele Grüße
Fred
 
Ich bedanke mich bei euch für die prompte Hilfe.

In der Tat wäre ich in 40 Minuten bei Marc, obwohl Eric wohl ein ARP-Spezialist zu sein scheint. Leider wohnt er viel weiter weg.

Gut erreichbar für mich wären auch Siedler in Neuss und Fischbach in Düsseldorf.
Hat jemand hier Erfahrungen?

Vor drei Jahren war der (graue) ARP erstmals defekt (Kondensator abgeraucht). Die Reparatur habe ich in Aachen ausführen lassen,
war nicht so überzeugend. Deshalb wäre es mir wichtig, jemanden zu finden, der den 2600 einigermaßen kennt und weitsichtig checkt.
Neben der Reparatur also quasi auch eine Inspektion.

Ich meine, dass das Netzteil früher gar nicht gebrummt hat. Was sagen 2600-Eigner dazu?
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Unimoog 2 schrieb:
[...] Fischbach in Düsseldorf. Hat jemand hier Erfahrungen? [...]
Ist wohl sehr gut, dauert aber wohl zuweilen Ewigkeiten, wie man so hört.

Unimoog 2 schrieb:
[...] Deshalb wäre es mir wichtig, jemanden zu finden, der den 2600 einigermaßen kennt und weitsichtig checkt.
Neben der Reparatur also quasi auch eine Inspektion. [...]
Marc Cox.

Unimoog 2 schrieb:
[...] Ich meine, dass das Netzteil früher gar nicht gebrummt hat. Was sagen 2600-Eigner dazu?
Mechanisch oder elektronisch (Audioweg)?

Trafos sind elektromechanische Bauteile, die verschleißen auch auf die eine oder andere Weise und brummen dann rum. Wenn ein Netzteilbrummen im Audiopfad ist, dann ist das nicht so gut (und auch nicht unbedingt der Trafo an sich, sondern vielleicht ein Siebelko o. ä.).

Stephen
 
Leute: http://sequencer.de/synth/index.php/Synthesizer_Repair Reparatur-Service Liste

Fischbach ist ok, dauert aber.
Befürchte das viele "dauern" aber das ist ja alte Technik, es gibt ja so Op-Amp Flüsterer die das auch können, selbst wenn sie nicht wirklich Synth-Leute sind. So welche gibt es deutlich mehr, meist ältere…
 

Reiman

||||||||||
verstaerker schrieb:
man muss schon sehr leidensbereit sein um 3 Monate ohne "sein Schatz" als "nur" zu empfinden

oder mit anderen Worten : genau sowas ist der Grund warum ich keine Vintage-Geräte haben möchte
Achso .....
Das "nur" bezog sich eigentlich darauf, dass ich die gleichen Geräte bei einem anderen "Raparateur" 15 Monate hatte und die meisten unrepariert bzw. "mit der heißen Nadel" behandelt, wiederbekommen habe.
Wenn das Resultat stimmt, kann ich die Zeit gerne warten.
In der Zwischenzeit kann ich ja meine anderen "Schätzchen" befummeln und es kommt keine Eifersucht auf :lol:

Btw.: wusstet Ihr eigentlich: "Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft"
So viel zum Wort zum Sonntag ....

Viele Grüße
Fred
 
Reiman schrieb:
Das "nur" bezog sich eigentlich darauf, dass ich die gleichen Geräte bei einem anderen "Raparateur" 15 Monate hatte und die meisten unrepariert bzw. "mit der heißen Nadel" behandelt, wiederbekommen habe.
dem hätte ich aber was erzählt.. der hat sich doch ne schöne Zeit damit gemacht
da müsste man glatt für 15 Monate Leihgebühr einfordern
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Reiman schrieb:
[...] Das "nur" bezog sich eigentlich darauf, dass ich die gleichen Geräte bei einem anderen "Raparateur" 15 Monate hatte und die meisten unrepariert bzw. "mit der heißen Nadel" behandelt, wiederbekommen habe. [...]
Diesen Reparateur würde ich teeren und federn.

Ich bin sicher, die Rechnung war dafür nicht mit der heißen Nadel geschrieben.

Stephen
 

Reiman

||||||||||
ppg360 schrieb:
Ich bin sicher, die Rechnung war dafür nicht mit der heißen Nadel geschrieben.

Stephen
Du Hellseher Duuuu ;-)

Zu gebrauchen war keiner der Schätzchen, von daher sieht es schlecht mit Leihgebühr aus.
Trotzdem war es ärgerlich, speziell weil ich so heiß war, den PS mal zu hören.

Bin ja mal gespannt ob der Marc den Jupi wieder hinbekommt.

Viele Grüße
Fred
 
Unimoog 2 schrieb:
Ich bedanke mich bei euch für die prompte Hilfe.

In der Tat wäre ich in 40 Minuten bei Marc, obwohl Eric wohl ein ARP-Spezialist zu sein scheint. Leider wohnt er viel weiter weg.

Na da warste aber fix beim Mark... ;-) Hab deinen Arp heut da schon stehn gesehen.. dann mal viel Glück. Wird er schon richten.. :supi:
 
ppg360 schrieb:
Unimoog 2 schrieb:
Kann jemand einen guten Service für den ARP empfehlen?
Wohne am Niederrhein. Kennt jemand Kox-Electronic in den NL?

Der ARP ist nicht mehr oktavrein und das Netzteil brummt.
Marc Cox in Siebengewald auf der anderen Grenzseite von Goch (cox-electronics.com oder .nl, ich weiß nicht mehr).

Stephen
Genau da war ich mit meinem ARP. Ich kann Mark Cox nur weiterempfehlen. Freundlicher Mensch, kompetent, realistischer Preis. Danke für den Tipp!
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben