SH 101 LFO/Clock

Moonraker77
Moonraker77
..
Hello world,

mein Roland SH-101 ist gerade vom Service zurückgekommen und funktioniert nun wieder besser den je. Eine Sache ist mir jedoch aufgefallen: Die LFO/Clock rate funktioniert unter dem Wert 1 (zwischen 0 und 1) nicht. Kann mich erinnern, dass der LFO auch auf Stufe 0 noch langsam schwingen müsste.
Wie ist das bei euren SH101? Im Wert 0 komplett off oder schwingt der LFO da noch langsam?

Gruß,
Moonraker77
 
Henk Reisen
Henk Reisen
Ist doch so. Oder?
Ich habe es gerade ausprobiert: Bei mir ist auch beim Wert 0 eine sehr langsame Schwingung zu hören. Bist du dir sicher, dass der LFO im Rahmen der Neukalibrierung jetzt nicht einfach nur unglaublich langsam schwingt, will sagen: Hast du lange genug abgewartet, ob sich etwas tut? Ich kenne die Schaltungen nicht und könnte auch mit einem Schaltplan nichts anfangen, aber nach meinem völlig laienhaften Terchnikverständnis würde ich vermuten, dass man mit dem LFO-Tempo nicht den LFO komplett ausschalten kann, sondern dass irgendwann etwas passieren müsste.

Ich bin mir aber sicher, hier gibts genug Leutchen im Forum, die dir dazu verlässlich Auskunft geben können.
 
Henk Reisen
Henk Reisen
Ist doch so. Oder?
P.S. Was kostet denn so eine 101-Wartung? Ich liebäugele auch damit, habe aber keine Vorstellung, was ich wohl zu investieren hätte.
 
Moonraker77
Moonraker77
..
Danke fürs Prüfen!

Hab ewig gewartet, der LFO kommt nach dem Ausschwingen nicht mehr hoch... ich denke das noch was mit dem neuen slider ist, sprich das der schon kurz vor dem unteren Anschlag unterbricht oder megaprogressiv ist.
Hatte das auch so im Hinterkopf, dass der LFO nie ganz aus ist.

Je nach Aufwand, bei meinem war ziemlich viel zu machen, Tastatur, Slider, Bender und Microswitches instandgesetzt sowie alle Elkos getauscht. Meine Vollrevision hat mich 350€ gekostet, war es mir aber Wert, da der kleine wieder richtig präzise und präsent ist.
 
 


News

Oben