Shruthi XT für Nicht-DIY-Menschen?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Polarelch, 14. August 2014.

  1. Polarelch

    Polarelch bin angekommen

    Moin, also Löten ist für mich schonmal ein Fremdwort.
    Trotzdem sieht der Shruti XT verdammt lecker aus und klingt auch so. Selbst bauen ist allerdings keine Option für mich, nicht zuletzt wegen chronischer Ungeduld, unruhiger Hand und Physik durchweg Note 5.

    Wie schwer oder wie einfach ist es denn, jemanden (z.B. hier im Forum) mit Erfahrung zu finden, der einen für Leute wie mich zuverlässig und vernünftig zusammenbauen kann? Oder macht es mehr Sinn, gleich einen Gebrauchten (Gebauten) zu kaufen? Woher kann man sicher sein (wenn überhaupt), ob einer auf dem Gebrauchtmarkt auch wirklich ordentlich gebaut ist?
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Beim Shruthi is es einfach jemanden zu finden, weil das (ernst gemeint!) Ding so vorbildlich realisiert ist, dass das auch du hinbekommen würdest, wenn du dich trauen würdest!

    Du musst also nur jemanden mit genügend Selbstbewusstsein finden, von dem du weist, dass er Dinge konzentriert lesen kann. Du solltest ihm dann Lötkolben, Lötzinn (mit Blei :supi:), eine dritte Hand (das is so ein praktisches Teil mit Krokodilklemmen, wo man kabel oder sonstiges reinklemmen kann) bereitstellen, und falls du ganz sicher gehen willst noch ne Entlödpumpe und nen Platinenhalter. Achja, ein 9V Netzteil brauchst du noch.
    Falls das jemand aus deinem Freundeskreis macht, musst du ihm nicht all zu viel Geld geben. Man kriegt das an einem Tag hin und es macht wirklich Spass!
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich glaube es gibt viele die das heir im Forum machen würden, ich hoffe jetzt keinem zu nahe zu treten, aber ich denke das "LED-Man" oder z.B. die die diesen Verzerrer-Filter für den Shruthi bauen das auch machen würden.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    LED-Man und evtl. Studio54 = wenn sie Zeit haben.

    Ich würde es auch machen, aber ich habe noch 8 shruten unfertig zu hause und muss erstmal Mousern, damit es weiter geht.

    gern auch per PN an mich.
     
  5. Polarelch

    Polarelch bin angekommen

    Super, danke für die ersten Infos. Es steht noch nicht fest ob ich wirklich einen kaufe, aber es ist wichtig zu wissen, damit ich weiß, ob der Shruthi XT überhaupt eine Option für mich wäre.

    Gibt's vielleicht jemanden auf nem selben Level wie ich der den Shruthi XT doch selbst zusammengeschustert hat?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest


    also die "normalen shruten" können auch Anfänger löten!

    wie das mit dem XT ist, weis ich leider nicht.
     
  7. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Respekt! :D

    vielen Dank für diese Erweiterung meines Wortschatzes, allerdings reichle ich lieber, mousern tue ich nur, wenn's nicht mehr anders geht...
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    jup, irgendwie waren die Reichelt Potis mit zu wenig Widerstand (fast gar keiner, da steh ich nicht drauf!) und es gab glaube nicht alle Teile dort für die Filter.

    aufzubauen ist noch, 2 russen, 2 gelbe, ein weiser.

    Verkauft wird dann im limited edit Metall Gehäuse, weis, gelb und rot :mrgreen:

    Dann muss auch noch meine "großer Russische Freundin" sein entsprechendes Filter bekommen und zugeschraubt werden, nachdem ich ein Schalter zum Filterschalten verdrahtet hab und ihm ein russisches Branding gegeben hab ;-)

    und wenn dann Mr. Nordcore meine 3 Midipals geflasht bekommt, bin ich geflasht :harhar:
     
  9. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Den Shruthi zu bauen/löten ist wirklich einfach, das Olivier sehr gute Anleitungen macht und es im Bedarfsfall auch viel Hilfe im MI-Forum gibt.
    Ausserdem hast du ein ganz anderes Verhältnis zu einem Synth, den du selbst zusammengebaut hast ;-)

    Ansonsten gibts im MI.-Forum eine "Trusted Builders List", also Leute, die im Auftrag bauen:
    http://mutable-instruments.net/forum/di ... lders-list

    Einfach mal anfragen.
     

Diese Seite empfehlen