silent way lfo als synthesizer mit max 4 live

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Dr Bubble, 20. Januar 2012.

  1. Dr Bubble

    Dr Bubble Tach

    Ich bin gerade eben auf youtube auf silent way gestoßen, ich weis auch das es eigentlich dafür gedacht ist modulare zu steuern, ich hab mir die demo mal runtergeladen und mal geschaut was man damit auch ohne ein modular machen kann und hab gemerkt das der silent way lfo bei höheren frequenzen töne von sich gibt und man damit richtige synths erstellen kann, ich bin hingegangen und hab die bpm ums 4 fache erhöt (normal 128 bpm, jetzt 512 ) und hab den lfo bei sync auf tempo eingestellt und beim divisor auf 1/128 un per midi den beats parameter gesteuert und somit verschiedene tonhöhen erstellt, es müsste doch möglich sein dann mit m4live ein plugin zu erstellen das man den silent way lfo mit nem midi keyboard spielen kann und noch zusätzlich ein filter oder irgendwelche sachen in m4live hinzufügt und ihn irgendwie austrickst das die bpm höher ist, als sie eigentlich in ableton ist, somit hätte man eigentlich ein vst das einen analogen klang hat, was haltet ihr von der idee?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ist dafür gedacht, Analoge zu steuern und du kannst auch umgekehrt Spannungen wieder zu Digitalzeugs machen. Inkl OSC, was ja auch den Vorteil der besseren Auflösung hat.

    M4L - Ja, kann gehen. Aber analog wird es dadurch natürlich nicht sondern nur schneller oder langsamer. Ich glaube, du willst einfach nur einen schnellen Modulationsoszillator, oder?
     
  3. Dr Bubble

    Dr Bubble Tach

    klar er ist kein analoger, das hab ich vieleicht ein bisschen doof geschrieben er hört sich aber analoger an als alle anderen virtuell nachgemachten synthesizer z.b. wie die von arturia oder sonstige
    war ja auch nur so ne idee ich weis auch wie silent way funktioniert und für was es gedacht ist
    ich denke was du so schreibst geht so in die richtung was ich will
     

Diese Seite empfehlen