Simmons / Musicaid SDS IV, III Besitzer hier ?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von ringmodifier, 2. September 2011.

  1. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    Hallo,
    ich habe eher durch Zufall einen sehr gut erhaltenen /neuen Musicaid (später Simmons) SDS IV Drum Synthesizer bekommen. Leider habe ich kaum / keine Info´s übers Netz beziehen können, da das Gerät zu selten ist. Was ich bisher rausbekommen habe, ist es die etwas kleinere Version des SDS III ist. Gibt es hier im Forum einen Besitzer dieser /s Geräte/s ?!?

    Ich bin mir nicht so im klaren was man mit den hinteren 6,3 Klinken - Anschlüssen:
    -Pitch Pedal (kann man da Pitch mit eventuell eine externen CV Spannung steuern ?!?) :roll:
    - Pads IN (ist es ein Gate Eingang ? /Wird durch einen "schlag" eines Drumpads überhaut ein Gatespannung ausgelöst ? ) :floet:

    Dann gibt es noch die "Mic- Cancel" sowie das "Decay Kill" Eingänge (was kann man da anschließen ? eventuell auch gates oder cv spannungen zur steuerung dieser?!

    Ich währe für weitergehende Info`s shr dankbar...Will ja bei den Teil nichts kaputt-Triggern...Hat irgendjemand vielleicht gar eine Bedienungsanleitung ?...

    Normalerweise versuche ich mich da selbst reinzuffuchsen...aber mit keinen Info´s geht es recht schlecht.
     
  2. xqrx

    xqrx Tach

    Ich habe ein SDS8. An den PAD-IN-Buchsen habe ich PADS dran. Ein Mikro geht auch. Eventuell muss man dann den Eingangspegel runterregeln. Aktuell steuere ich das Teil mit einem MFB SEQ-01 an. Also Trigger-Out am SEQ PAD-IN am SDS.

    Ich denke das sollte bei Deinem auch so gehen
     
  3. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    vielen dank...das ist ja schon mal eine Info :heyho:
     
  4. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Probier doch mal die Einzelausgänge eines Samplers (mit einem Bassdrum-Signal) oder die eines Drumcomputers (möglichst kurze Signale), damit kannst du die meisten Analogdrumsynthis ansteuern - sogar dynamisch!

    Schöne Grüße,
    Bert

    P.S.: Meld dich mal, du OS-Flüchtling :) !
     
  5. wolle70

    wolle70 Tach

    Ich habe ein SDS3

    habe ich selbst noch garnicht ausprobiert?!

    das sind normale Eingänge für Mono Pads. Die serienmäßigen Pads (die triggern über umgepolte Speaker!) gehen eigentlich an den Old School 5-Pin Anschluss, Du kannst aber auch jedes Piezo basierte Mono Pad per 6.3mm Klinke anschließen oder auch ein dynamisches Mikrofon, welches über einer Snare hängt. Die Pad Eingänge funktionieren besser mit gummierten Pads (z.B. Roland PD-:cool:, schlechter mit Mesh Head Pads (z.B. Roland PD-80), weil das Signal von letzterem "breiiger" ist. Der Dynamik Bereich ist relativ eingeschränkt, aber das Gerät ist auch von 1979/80

    decay kill "hackt" den Sound einfach ab. Das führt zu einem HiHat ähnlichen Effekt. Mic Cancel habe ich auch noch nicht im Einsatz gehabt

    Ich habe das Ding schon an Audioausgängen von Soundmodulen hängen gehabt, um es z.B. mit einem Click Sound zu triggern. Alles kein Problem
     
  6. wolle70

    wolle70 Tach

    PS: Solltest Du aus irgendeinem Grunde Dich davon trennen wollen, ich wäre ein dankbarer Abnehmer.
     
  7. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    vielen, dank für die info...hat schon sehr weitergeholfen...

    von einem verkauf möchte ich aber absehen, insofern ich auf Drumbasis hauptsächlich digitale Klangerzeuger habe (Elektron). Hatte auch schon mehrmals eine 808 irgendwie fehlt mir der wumms dieser kiste und da kam mir der SDS gerade recht.

    wenn ich aber wiedererwarten die Kiste verkaufen werde, denke ich natürlich an dich....
     
  8. wolle70

    wolle70 Tach

    Vielleicht magst Du es ja gegen ein Simmons SDSV tauschen? 5 Kanäle "Bums" gegen 2 Kanäle "Bums"?
     
  9. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    :huhu: OH...jetzt falle ich aber gleich auf die Knie ....das ist natürlich ein sehr ernst zu nehemendes (unmoralisches) Angebot....Gewissenskonflik...lass mich mal darüber nachdenken...
     
  10. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Das SDSV wummst natürlich ohne Ende!

    Ich hab meins damals über ein Simmons MTM getriggert, weil mir gesagt wurde, über Audiotrigger würde der Klang beeinträchtigt (ich war damals so gutgläubig, dass ich das noch nichtmal nachgeprüft habe).
    Geht das SDSV so ohne weiteres via Audiotrigger?

    Leicht OT: Hat nicht Mode Machines angekündigt, irgendein altes Simmons-Modul nachbauen zu wollen? Ist da was draus geworden?

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  11. wolle70

    wolle70 Tach

    Apropos unmoralisch: Du hast eine PM
     
  12. wolle70

    wolle70 Tach

    Im Prinzip schon, aber es hängt stark vom Trigger Impuls ab. Nicht umsonst hatten die alten SDSV die steinharten Polycarbonat Spielflächen. Die haben schlicht einen messerscharfen Impuls geliefert und dass SDSV war genau dafür konstruiert. wenn Du ein gummiertes oder sogar ein Mesh Head Pad oder ein nicht so sehr pulsendes Audio Signal als Trigger nimmst, dann zerrt der Sound. Sehr gut funktioniert es mit dem MTM, das ist aber auch dafür (bzw. für das spätere SDS7) konzipiert worden. Das SDSV hat aber auch CV Gate Eingänge

    Modemachines hat einen SDS3 Clone auf der Messe gezeigt. Dafür, daß sie schon 3 Jahre daran löten (und sie sich nichtmal selbst um den Schaltplan kümmern mussten) ist das aber ein echt lausiger Prototyp. Klanglich OK, aber vertauschte Filter, falsche Beschriftungen, sehr sportlicher Preis. naja. Ein Bekannter von mir hat "aus Spaß" einen 2 kanaligen SDS3 Clon gemacht inklusive der Oszillatoren und Eingangs Envelopes. Damit hast Du zum einen einen recht großen Dynamikbereich UND es funktioniert ohne Nebeneffekte mit allen denkbaren Triggerquellen. Und technisch ist es eben ein SDS3/4

    Siehe http://blog.simmonsmuseum.com/?p=734
     

Diese Seite empfehlen