simpel-synth

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Johann, 18. April 2007.

  1. Johann

    Johann bin angekommen

    Hallo!
    Ich bin auf der suche nach nem schönen simplen Synthie.
    Hab vor einiger Zeit mal nen Jen SX1000 ausprobiert und hab mich direkt verguckt. Leider findet man den bei der e-Bucht oder sonst sehr selten.

    Könnte mir daher jemand evtl. ne Alternative nennen?
    Hauptsache ANALOG (der Jen hat nen DCO aber da bin ich nicht so genau) und so um die 200-300 €. Halt ein netter vintage-einsteiger Synth.

    So vom Setup her find ich den Moog Prodigy auch sehr nett, aber bei dem zahlt man dann immer so viel für den Namen habe ich das Gefühl. Ähnlich beim Roland Sh-101. Naja, das sind halt so Kult Teile.
    Das ist auch gerade das schöne an dem Jen (wie ich finde), dass der nicht so bekannt ist, und trotzdem seinen Zweck erfüllt (Ich erinnere mich an einen SEHR fetten Sound). Nur leider hört man von solchen Modellen nicht viel - ich bin sicher da gibt's noch viel mehr!

    Achso... sagte ich, dass es ein Vintage-synth sein sollte? Naja, zu dem Preis kriegt man wahrscheinlich eh keinen neuen :lol: Polyphonie ist da sicher auch nicht drin - muss auch nicht.
     
  2. iconos

    iconos Tach

    Wie wäre es mit einem Roland Juno 60 oder Juno 106, oder einem Roland JX 8P? Letzterer hat sogar zwei DCOs, sync etc., allerdings keine Regler on board. Der dazugehörige Programmer würde dann allerdings die Reisekasse sprengen, falls du überhaupt einen findest. Ist dir Juno 60 noch nicht "vintage" genug? Muss es 70er-Jahre sein?

    Und:
    :hallo:

    Taschenmusikant bietet übrigens gerade einen Roland JX-3P zum fairen Preis an. Falls du keine Regler brauchst oder dir später noch einen PG200 zulegst, wäre das auch was.
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=14906

    Richtig vintage wird es bei Pepe. Er bietet einen Jupiter 4. Der ist halt kult und er klingt stark. Und kostet daher auch wesentlich mehr.
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=14849
     
  3. Neo

    Neo bin angekommen

    Der JX8P macht aber auch nur mit Programmer Spaß.
     
  4. iconos

    iconos Tach

    Deswegen hatte ich zunächst auch an die Junos gedacht und die Korg DW-Reihe gar nicht angesprochen. Die Junos werden ja immer wieder in der Bucht angeboten. Zur Zeit wird etwas zu viel für sie bezahlt.

    Derzeit in der Bucht vielleicht interessant für dich: ein Roland JX-8P, ein Roland Juno 106, ein Korg Polysix, ein Roland SH 101 und ein Roland JX-3P. Der JX-3P aus Berlin hat im gezeigten Bild einen PG200 drauf. Müsste man mal nachfragen, ob der mitverkauft wird.
     
  5. Jörg

    Jörg |

    Wenn ich mich nicht täusche, hat Herr Feinstrom einen Jen zu verkaufen?
     
  6. Johann

    Johann bin angekommen

    Ja mit Herrn Feinstrom bin ich bereits in Kontakt getreten. Bin schon am überlegen.

    Potis sind mir schon sehr wichtig. Ich muss "im Kontakt" mit dem Sound sein :D

    Jupiter 4 wär schon fein, aber wohl nicht in meinem Rahmen.

    Und DANKE für die nette Begrüßung!

    noch ne Frage am Rande:
    Hat der Jen nen 24db/oct Filter oder nur 12dp pro oktave. Ich habe da verschiedene Informationen im Netz gefunden.
     
  7. Pepe

    Pepe Tach

    Was wärst du denn bereit, für den Jupiter4 hinzulegen? Fein ist er auf jeden Fall. :)
     
  8. Johann

    Johann bin angekommen

    ich hab zur zeit echt nur max.300€ zur verfügung. Da ist denke ich kein Jupiter 4 für mich drin. Der Jen ist glaube ich schon nicht verkehrt, den kenne ich auch schon recht gut vom Synthese-Aufbau.
    Aber Danke für's Angebot!
     
  9. Pepe

    Pepe Tach

    Okay, für 300 gebe ich ihn definitiv nicht her! ;-)
     
  10. Johann

    Johann bin angekommen

    würde ich auch nicht :lol:
     
  11. tronique

    tronique Synthesist

    Solls "vintage" sein oder lediglich analog?
    Falls letzteres sein sollte, ist der MFB Synth II oder auch der ältere MFB Synth sicher nicht schlecht. Ist jedenfalls analog. Preis-Leistung stimmt, hat einen eingebauten StepSequencer und MIDI. Gebraucht findet man die auch.

    http://mfberlin.de/Produkte/Musikelektr ... th_ii.html
     
  12. Johann

    Johann bin angekommen

    da sind ja gar keine tasten dran :D
    Aber von denen hab ich auch schon viel gutes gehört. Nur braucht man dann ja auch noch nen controllerkeyboard oder muss das dingen annen pc anschließen. Da ich sowieso das meiste mit/in dem pc mache, wollte ich mal "back to the roots", damits nicht zu einseitig wird.
    Und danke für die Info!
     

Diese Seite empfehlen