Sind Ideen (Plot-Details, etc.) aus Filmen rechtlich geschützt?

Schneefels

Schneefels

(-_(-_(-_-)_-)_-)
Sind eigentlich Ideen aus Kinofilmen rechtlich geschützt? Ich meine so Plot-Details oder einzelne Szenen wie sagen wir mal z.B. in Cronenberg's "Scanners", wie da ein Mann anfängt zu Zittern, dann immer doller zittert, und schließlich explodiert ihm die Birne. Oder Spielbergs "E.T.", wie jemand auf einem BMX Rad fährt und vorne im Lenkerkorb irgendeine verhüllte Gestalt sitzt, und plötzlich hebt das Fahrrad von der Straße ab. Wenn man ein Musikvideo dreht und darin solche Szenen als Kulturzitat in so ähnlich, aber deutlich erkennbar nachspielt. Muss man dafür irgendwo von den Rechteinhabern die Erlaubnis einholen, Tantiemen abführen usw.? Wo ist sowas rechtlich geregelt? Gibt's da prominente Präzedenzfälle (so wie Pelham/Kraftwerk beim Thema Sampling)?
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben