Six-Track "verstimmt?"

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Stibi74, 6. November 2015.

  1. Hi,

    ich habe ein seltsames Problem mit meinem Sixtrack...Wenn ich die Taste "C" drücke spieilt er z.B. ein "D" - absolut sauber gestimmt aber eben immer 2 Töne höhe als die eigentliche Taste die ich drücke...auch egal ob ich ihn per Midi ansteure oder das Keyboard des Six-Track nutze..

    Hat zufällig irgendjemand eine Lösung oder Idee woran das liegen könnte...


    Lustiger weiße habe ich ein ähnliches Porblem mit em Kenton Pro 2 und meinem Roland System 100 (101 - der Synth) sobald ich das verbinde löst ein "C" ein Ton aus der immer genau 3 Töne über den ursprünglich gedrüclten ton liegt...Zweifel schon langsam an mir selbst .-((
     
  2. Ist der Six-Track per MIDI an einen Rechner oder MIDI-Sequencer angeschlossen, oder passiert das auch, wenn er nur audioseitig angeschlossen ist (alle MIDI-Kabel raus)?
     
  3. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    es gibt eine erweiterte Tuning Anleitung in dem servicemanual. hate ich bei meinem auch. zudem war bei meinem das Pichwheel nicht mittengerastert und der muss auch einmal richtig justiert werden.

    Denke es kann auch nur das sein ! lade dir mal das Service Manual runter.

    und erst das Wheel auf Mitte stellen und dann justieren, ist eine Tastenkombination, dann sollte s gehen, zudem kannst du in jededem patch auch das Tuning ändern, evtl. ist auch das gemacht worden !!!
     

Diese Seite empfehlen