So macht man Kohle (Apple Rollenfüße)

monophonK

monophonK

|||
WTF :shock: - Nicht das es mich erstaunt... Ich weiss schon warum ich nichts von Apple haben muss...
 
VEB Synthesewerk

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
Geht doch noch... wenn man überlegt was ein Panzer kostet...
 
offebaescher

offebaescher

neu hier
dafür sehen die auch wirklich gut aus ! Hut ab ! Kosten ja grade mal so viel wie ein brauchbarer Staubsauger.
 
Zuletzt bearbeitet:
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Bei Apple ist es mittlerweile so abgehoben. Selbst die Hälfte wäre (mir) noch zu teuer.

Aber das normale Volk scheint lange nicht mehr die Zielgruppe zu sein. Musiker erst recht nicht.

Wer dann?

Kann mich noch an den letzten Mac Pro erinnern, bevor der Mülleimer kam.
Man, wie gern hätte ich diese Dose gehabt, 2300€ Einstiegspreis.

Aber jetzt? Nur noch verrückt. Und seit ich ein Macbook Pro hatte, haben die Teile
ihren Zauber für mich zumindest verloren und finde jeder, der sich einen Mac Pro gönnt,
sollte sich auch die passenden Rollen dazu kaufen.
 
offebaescher

offebaescher

neu hier
Aber das normale Volk scheint lange nicht mehr die Zielgruppe zu sein. Musiker erst recht nicht.

"Stell deinen Mac Pro mit dem Mac Pro Rollen Kit auf Räder. Mit den speziell entwickelten Rollen aus Edelstahl und Gummi kannst du deinen Mac Pro einfach bewegen, egal ob du ihn unter deinen Schreibtisch oder durch dein Studio schiebst."

Ich hoffe ja nicht das die Pornostudio meinen.. eventuell aber fittness-studio .. ;-)
 
ringmodifier

ringmodifier

|||||
Apple weiß wohl noch nicht, dass wir auf eine Weltwirtschaftskrise zulaufen.

Oder haben sie eventuell das schon eingepreist? Wenn der Dollar abstützt so auf 25 Cent zum Euro dann wirkt es nicht mehr so teuer mit den Rollen.
 
H

HorstBlond

||||
das ist eine Welt für sich... nicht meine... Habe neulich ein Review (älter) von einer Tastatur gelesen: die kann man natürlich nicht schieben oder rollen, aber da stand als "+", dass sogar ein Kabel dabei liegen würde, dass man sogar an den Rechner anschliessen könne, wenn der unter dem Tisch steht (das andere sei zu kurz). Sonstiger Tenor: die Apple-Tastatur sei lmitiert, aber das sei absolut kein Nachteil - weil eben Apple und tres chic. Die Jungs feiern selbst sowas... Normalerweise enden Reviews oder Kommentare zu selbst läpischten Updates und Bugfixes mit "Danke Apple" & "Danke Steve Jobs".

P.S.: meine Erfahrung mit dem Service ist dagegen unterirdisch. Sollte eigentlich einen eigenen Faden dazu geben: ich wollte mir das Education Bundle Logic/Final Cut usw. holen. Erstmal hat der Edu-Store dann meine Kreditkarten (3 probiert) nicht akzeptiert, weder die CH, noch die deutsche, noch die Company... Apple-Support gefragt, Antwort: hold Dir doch iTunes Guthaben vom Kiosk. Gemacht. Dann stellt sich heraus, dass man im Edu-Store nicht mit iTunes Guthaben zahlen kann. Dann der Support: "hmm, das ist ja ärgerlich, aber lt. unseren GEschäftsbedingungen kannst Du das Guthaben leider nicht zurückgeben" - Jetzt habe ich 200 Tacken verlocht. Und sie stellen sich einfach stur. Immerhin wären die 200 ja eine Anzahlung für eine der vier Rollen :)

(p.s. ich schäme mich: von einem MBP geschrieben)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bamsjamin

Bamsjamin

|||||
In einer mittleren Konfiguration koste der Mac Pro doch sowieso mal eben 25000€. Da gibt jemand, der Rollen will, nun mal 800€ für aus, weil es einfach harmonisch passt. Schon klar, dass man sich auch eine 10€ Möbelrolle drunter stellen kann. Sieht halt auch so aus.

Apple würde was falsch machen, wenn sie nicht den Preis dafür verlangen würden.
 
gerwin

gerwin

|||||||||
Ich hätte noch 500,- € mehr verlangt, bevor das Patent zur Erfindung des Rades ausläuft.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Die Jungs aus der Kompressionskammer haben gerade angerufen und wollen den thread kaufen.
Apple hat gerade die Kompressionskammer gekauft. :)
Ihr müsst alle gehen oder euch einen Account anlegen, um da noch dran zu kommen, danach kostet es in 1Jahr 10€ im Monat.
Kompressionscloud™


Apple bekleckert sich nicht mit Ruhm und den Spott müssen sie sich auch gefallen lassen.
Ihr seid nicht mal die einzigen, es gibt übrigens auch den Ständer für den Monitor, der kostet 1k€ !!

Und generell hat sich damit die gesamte Blogger-Apple-Szene da lachend dazu gestellt.
Apple, wir wissen schon wo du deine SSDs und RAM weglässt, auch mal Audiobuchse - aber jetzt die reichen Pro User ausnehmen? Nee, sowas habt ihr ja nie getan.
Ich war bis zur Tonne auch Mac Pro User, aber damals waren die Preise noch "normal", das heutige Konzept ist wirklich unfassbar teuer und es sind nicht mehr die gleichen User, die die kaufen können. Und - die Rechner "daraunter" sind so schnell, dass das auch geht, für Musiker zB ..
Wird also schwer, Apple beizubringen ihr Firmenkonzept "alles aus einer Hand, aber niemals billig und unterdimensioniert" abzustoßen. Das ginge ggf. so, dass sie die kleinen und mittleren Rechner normal ausstatten und eine große Linie machen,ab der das Absurde regiert.

Und Abos und Shop und so und Adapter-Abo. Wir stellen auf Minux.Low um statt auf Tobix12, das Kabel kostet 79€. Wir schicken DIR alles was man haben muss, ein Set von mind 5 Adaptern, die man mal brauchen könnte, um irgendwas mit irgendwas zu verbinden.

Hurrah!


Also - Apple Mitarbeiter können ruhig sehen, dass manches albern ist - die produzieren in China und so Räder oder bisschen Metallständer - da wissen wir, wie das gemeint ist und wir sagen es halt auch.
Ist verdient :)


Ich nenne schon über Jahre bei SSD und RAM "beim fairen Händler kosten die..." ;-)
Apple braucht Druck!!
Sonst machen die nichts!

Man muss alles was nervt in Frage stellen!
 
Soljanka

Soljanka

|||||||||||
Mega spannendes Thema. Gut investierte Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje

ganje

Fiktiver User
Bei Apple muss man halt in den sauren Apfel beißen.. Da kommt ja auch das Logo her.
 
heide69

heide69

|||||
In dem Preis ist doch bestimmt ein 24 Stunden Notdienst mit inbegriffen? Sollte man mal einen platten Reifen bei einer der Rollen haben, egal an welchem Ort, der MAC-Mechaniker kommt und bringt das in Ordnung? Toll, schön dieses Gefühl von Sicherheit. Der Spruch "hier steht momentan alles" trifft dann nicht mehr zu, denn er rollt ja wieder. ;-)
 
Würze

Würze

¿
Das ganze dient der Höherpositionierung der Marke Apple.
Der highendige Glanz eines unerreichbaren Mac pro mit Rollen und Monitor+Ständer
erreicht auch den Käufer eines weitaus günstigeren Produktes dieser Marke.
Dies ist ein durchaus schlauer Marketing Trick.

Ausserdem bleibt Apple damit im Gespräch.
Denen ist es vermutlich wurscht wieviele Rollen oder Monitorständer oder mac Pro verkauft werden.
Wir sollen Ipads Iphones und apple watches kaufen.
 
H

HorstBlond

||||
chlauer Marketing Trick
absolut - im Grund lachen die sich bei solchen Threads wie diese hier ins Fäustchen. Genau den Effekt wollen sie primär mit sowas. Mein Sohn (13) konfiguriert sich mit Liebe im Apple Store den teuersten Rechner für 60k+. Genau das bleibt dann bei ihm hängen.
Warum funktioniert sowas...?? Hmm, ich glaube da müssten wir mal in den Spiegel schauen.......

Wichtiger wäre mir, dass wir uns laut über Erfahrungen mit deren Support (s. mein Post weiter oben) unterhalten. Sowas sollte auch Wirkung haben!
 
haebbmaster

haebbmaster

Faktenschaf
Das sind in Scheiben geschnittene Klopapierrollen. Der Preis ist also durchaus gerechtfertigt.
 
P

ps4074iclr

Guest
Ich hab mir die Rollen letzte Woche für meinen alten Windows-Tower gekauft. Die sind ihr Geld absolut wert! Ist halt Apple-Qualität, die wissen wie man gute Produkte macht.
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Das ist doch ein Fake-Shop, oder?

Nein, im Ernst; ich meine, so gute Rollen sind halt schon teuer, das unterschätzt man manchmal. Ich habe seinerzeit für meine 4 Ersatzrollen für meinen Ikea Tisch auch happige EUR 15,-- zahlen müssen. Da hatte ich auch schon ganz schön geschluckt.

Die Apple rollen vertragen glaube ich noch etwas mehr Gewicht und die Laufruhe ist, so wie ich meine, auch besser. Insofern ist der Preis doch O.K. und nachvollziehbar, oder?
 
 


News

Oben