So macht man Kohle (Apple Rollenfüße)

H
HorstBlond
|||||||
gute Rollen sind halt schon teuer,
es funktioniert eben doch ;-) Also, mal im Ernst. Ich habe mir gerade Ersatzrollen für mein kleines USM Regal/Tisch gekauft. USM ist ja nun nicht gerade bekannt für Schnäppchen, im Office-Möbel-Bereich eher der Apotheker oder eben Apple, da hat ein 4er Set 54€ gekostet - 2 normale Rollen, 2 mit Feststeller. Und 4 Rollen für meinen Eiermann Schreibtisch haben, vom Original-Produzenten, 36€ gekostet...
 
2bit
2bit
||||||||||
Dass man auf der Shopseite durchgehend geduzt wird, macht's IMO doch gar nicht mehr preislich obszön und kaufmännisch völlig unprofessionell, sondern ist total kollegial. Das zeigt doch, wie nah diese Leute an ihrer Kundschaft tatsächlich dran sind. Man läuft in eine Filiale rein und schon kommt so ein Kollege zu mir, legt den einen Arm um meine Schultern und steckt die andere Hand in meine Hosentasche, in der mein Portemonnaie ist. Unter Freunden geht so was ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
H
HorstBlond
|||||||
es gibt ja auch eine alternative Interpretation des aufgerufenen Preises. Etwas zynisch vielleicht... Es geht nicht im Arroganz, Lifestyle, "Apple muss besonders teuer sein" als Teil der Markenstrategie usw.
Etwas ist teuer, wenn es in geringen Stückzahlen produziert wird. Ich denke mal, dass Apple von den Rollen und vom gesamten Rechner so wenig verkauft, dass der Preis deshalb so hoch ist, weil alles in so geringen Stückzahlen produziert wird. Mengeneffekt eben. Deshalb kann man sich einen (besseren ;-) ) IBM-basierten Rechner für ca. 1/ bauen. Ist eben nicht nur weniger chic usw, sondern ist einfach günstiger, weil die AMDs usw einfach viel mehr umsetzen.
Ich glaub Apple muss einem leidtun deshalb. Immer nur Zeugs für die Showrooms, Hipster, Fanboys usw. bauen und am wenigsten für wirkliche Arbeit/Mehrwert-Erzeuger.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
WIeviel kg Belastbarkeit und wieviel km Laufleistung haben die Dinger denn?
Welche Maximalgeschwindigkeit vertragen die?
Gibt es die auch als Bremsrollen?
 
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Was die Rollen betrifft, soll jeder denken, was er will... Nur eines entspricht nicht der Wahrheit. Der Macpro ist wahrlich keine überteuerte "Hipster" und co Maschine...
Die Hardware, die im Mac Pro verbaut ist, unterscheidet sich nicht von anderen Herstellern. Der Macpro ist genauso teuer, wie eine gleich ausgerüstete Dell oder HP Workstation, wenn es um aktuelle Hardware geht. Dem Preis werfe ich Apple nicht vor, da andere Workstations eben genauso teuer sind. Mein einziger Vorwurf ist wohl, daß es wieder nur eine Single Workstation ist, sprich es gibt keine Dual Cpu Configs. Machen wir also diese ganze Sache nicht an Rollen fest, sondern betrachten den Preis dieser Workstation im Vergleich zu der Konkurrenz und da ist Apple auf dem gleichen Niveau wie HP, Dell und co. Ausserdem darf man nicht vergessen, daß Apple ja nicht nur den Macpro anbietet. Es gibt den Imac (Pro) mit eingebauten 5K Display plus Core I9 oder Xeon CPU... Mit dem Display zusammen relativiert sich der Preis massiv. Dann haben wir noch den Mac Mini der max mit 6 Core I7 kommt...und zum Schluss die Macbook Pros, die bis zum Core I9 konfiguriert werden können... Wenn man das ganze mal jetzt ehrlich auf die Waagschale legt und mit anderen Herstellern vergleicht, wird man merken, daß Apple eben gar nicht soviel teurer oder manchmal sogar billiger ist... Ihr werdet mir das natürlich nicht glauben, aber damit komme ich klar... Ausserdem tut nicht so als ob Apple das einzige Ungetüm auf dieser Welt ist... Niemand muss Apple kaufen, niemand muss Apple brauchen, niemand muss nur einen Gedanken an Apple verschwenden, denn die Wahrheit ist... Es gibt soviele Alternativen und jeder wird hoffentlich seinen Frieden finden mit der Hardware, die er nutzt...the end
 
devilfish
devilfish
✨ The best Music ✨
Das ist doch nur ein Tippfehler auf der Homepage. Eigentlich sollten die Rollen 8490€ kosten. Also ruhig Blut. Alles gut!
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ja, aber du hast jetzt "Ständer" gesagt. Und da es hier einige mit Erektionsproblemen gibt werden die Beschwerden sehr bald eintreffen.
Siehe Beatmungsgeräusche.
Es geht um den Monitorständer für gute 1000k€ für Apples aktuellen Monitor. Das ist schon nah an moralisch schwierig, solche Preise zu nehmen, meine ich nicht mal lustig.

Der Rechner insgesamt ist etwa normal im Preis, aber solche "Angebote" bei so Notwendigkeiten wie Füßen und sowas - da ist das was man über Apple vermutet auch noch bestätigt. Ich denke mal, dass Apples Management da mal drüber nachdenken sollte.
Mal so richtig.

Auch als "Apple User" ist man nicht grade unkritisch gegenüber deren Gebahren.
Daher ist es schon sinnvoll, wenn Apple bemerkt, dass das auch die Hardcorefans das nicht mehr ok finden.

Füße für den MP kosten 350€

Ist auch ein bisschen 3st.
Die gehen mehr als an die Grenze bei den Pro Towers und das ist schon schräg. Wer 5k++ ausgibt, der macht das auch..
Könnte bedeuten, dass die dann alle versuchen diese Teile beim fairen Händler zu bekommen oder bei anderen Anbietern, die das irgendwie zu normalen Preisen machen.

Kann man ruhig mal sagen.
Apple ist kein Engel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Ja, coole Sache ...


Kann man darauf auch eine Volca montieren? :agent: :mrgreen:

MWUG2_AV2
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Den meine ich - ja - denke aber ist nicht Volcompatibel*

Das ist einfach Frechheit Pro Premium Squared.
Liebe Prosumer.


*Das ist der Fachbegriff für Volca Kompatibel

Ok, will daraus keinen Ulkthread machen, weil der Hintergrund eben reell ist und das einfach ein Auswuchs vollständigen Wuchers ist.
Ich hoffe schon, dass sowas gar nicht gekauft wird. Ich habe mir das auch beim MB 2016 gedacht, es gab nur leider keine Alternativen. Es gibt ja nur 2 Firmen und so, es ist einfach was, was nicht in Markt und Firmenhände gehört, wenn so wenig Auswahl da ist. Call me Kommunist.
 
Green Dino
Green Dino
Soul and Spirit ¯\_(ツ)_/¯
Ein Apple-Monitorständer für eine Million Euro? ?
Den will ich sehen..
Sonderedition in Super Limited Space Gray. Kostet halt. Sieht aber auch echt schick aus.
Der normale kostet 1K, in rosé 799,-
 
Zuletzt bearbeitet:
maak
maak
|||||||||||
Du erwirbst ja nur die Lizenz an den Rollen nicht die Rollen selbst. Die verbleiben im Besitz von Apple. Man darf mit den Rollen auch nur Mac Pros rollen, keine Hackintoshs, auch jemand der keine Lizenz hat darf diese Rollen nicht benutzen.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
nein, und das ist auch gut so, denn so kann er nie verloren gehen, er steht immer an der tiefsten Stelle im Raum.

glaube eher die Position ist vom stabilsten der angeschlossenen Label abhängig...

sehe schon die BILD Schlagzeile:

„60.000 € Computer rettet sich vor Absturz in den Fahrstuhlschacht dank 300€ Kaltgerätekabel“
 
Noise-Generator
Noise-Generator
Preset-User
Der Preis hat was mit der Haltbarkeit und Preis/Leistung zu tun. Ein Ipad Pro hält etwa 1 1/2 Jahre und kann sehr viel, die Rollen halten etwa 50 Jahre können aber nur rollen.
 
Noise-Generator
Noise-Generator
Preset-User
Ich stelle übrigens diese Rollen in mühseliger Heimarbeit her. In der Woche schaffe ich es eine herzustellen, das Hauptpropblem ist aber der hohe Preis der Rohstoffe und wie jeder weiss ist der Goldpreis durch die C-Krise gestiegen.
Damit die Dinger aber nicht zu protzig wirken werden sie mit schwarzem Diamantenstaub und Silber-Titan Legierung farblich der Käsereibe angepasst.
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
'Habe spaßeshalber den Pro (Tower) + Monitor und Zubehör konfiguriert (ohne Software):
Vom Preis her voll überschaubar :schwachz:

38584048kl.png


Ach ja.. und wenn man bei der Bestellung des Pro die Rollen gleich mitbestellt, dann kosten die nur noch € +500,- (statt € 849,- im Nachhinein)
 
Zuletzt bearbeitet:
ollo
ollo
||||||||||
Wieso ist AppleCare für das Display eigentlich teurer als für den Rechner? Klar, das kriegt vielleicht eher einen Kratzer ab aber der Rechner kostet ja dafür das 10-fache.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Applebashing ist einfach - aber die wirklichen Dinge sollte man besser benennen,
der Apple Screen mit seinen überteuerten Halterungen, die überzogenen 30% Abgaben beim Appstore, die verklebte Einmal-Technik in der Hardware wird jetzt natürlich sogar noch leicht erklärbar - weil Apple den SOC hat - da kann keiner rumlöten außer an der SSD.
Und schlussendlich der übertriebene Jahrestakt und extrem schnelles abschneiden von Software die durch den ARM-Sprung auch nicht nur rund gelaufen ist - siehe Beschwerden und Nichtfunktionierendes ..

Das kann man alles sagen - teuer ist Apple auch.
Aber die Alternative Windows ist auf so vielen Ebenen "anders Kacke" - da würde ich lieber mit der direkten Kritik an den Dingen wo das auch sehr angemessen ist weiter machen.

Als Apple User sogar noch mehr als als nörgelnder "ihhh Apple" Typ. Umgekehrt übrigens auch.
Ja, ich kann über so manches lachen an Apple auch verteilen - aber so richtig auf die wesentlichen Sachen zielen gelingt den Kritikern nicht immer sooo gut.

Das mit dem Putztuch zB - da darf man richtig lachen - 25€ für nen Microfasertüchlein ..
1000€ für nen Standfuß - und 30% im Appstore abgeben, zu heiß gestrickte OS-Releases.
Hackt auf sowas rum! Das soll denen weh tun und sagt, dass ihr deshalb kein Apple kauft - wenn die das finanziell nicht spüren wird das für die einfach - es muss schon Hand und Fuß haben.
 
Kevinside
Kevinside
|||||||||||
Wieviel kostet eigentkich das Science Fiction Future prooved Mikrofasertuch von Apple?
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben